Orient Bambino

News & Tratsch zu Modellen, Firmen & Personen

Re: Orient Bambino

Beitragvon kochsmichel » Fr 28. Sep 2012, 15:10

:D
1... bis Exit .....
Benutzeravatar
kochsmichel
 
Beiträge: 17070
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:08

Re: Orient Bambino

Beitragvon hart-metall » Sa 29. Sep 2012, 18:59

Ok, Kurz-Review:

Das Design an sich gefällt mir, seitdem ich Dean das erste Mal mit seiner IWC gesehen habe - blöderweise habe ich mit Vintage eigentlich nur im Bereich Lederjacken zu tun. Alle anderen Produkte sind für mich einfach "alt" und damit Pasta. Hat natürlich seine Vorteile - "Jahrgangsuhren" lassen mich kalt, superbe Wertanlagen in alte Ingenieusen, Daytonas oder Submariner gehen an mir vorbei. Manchmal ganz praktisch.

In diesem Falle half das aber nicht viel - das alte 666er-Design hat mir immer weiter gefallen... ok, die neue Vintage-Inge gibts inzwischen auch, aber soviel Kohle für eine Uhr ohne Stahlband? Inzwischen eher nicht mehr - ich habe akzeptiert, dass Uhren an Leder für mich einfach auf die Dauer zu teuer werden. Ausnahmen bestätigen die Regel, die Max Bill habe ich immer noch, hängt aber auch mit dem persönlichen Hintergrund zusammen. Aber genug gelabert - jetzt zur Orient Bambino.

Erster Auftreten hier im Forum - wie, postet Koksi jetzt schon Kinderuhren? Der Name ist definitiv grenzdebil. Ok, vielleicht kann man im Land der aufgehenden Sonne kein Italienisch, aber der Begriff ist doch recht international... naja, kommt von Michel, schauen wir es uns mal an... Klick... hmmm, nett, aber weiße Zifferblätter mag ich nicht... scroll.. brems :shock: au, die ist schick! Naja, ist 'ne Orient, kann also nicht teuer sein... watches88.com... sieht ganz gut aus, PayPal geht auch, ist am Lager, 3,2,1,meins.

Ging dann auch recht fix, Dienstag bestellt, Freitag ausgeliefert. Eine Hand voll Euros, kann man nicht meckern. Naja, und das isse dann:

Bild

Ich gehe auf Basis dieses Bildes gleich mal auf ein paar Bedenken ein, die hier geäußert wurden:

@ Walter: das bunte Logo siehst Du nicht - oder nur dann, wenn Du mit der Lupe kuckst. Klar, auf den Bildern sieht man es, aber am Arm geht es schlicht unter. Und das bissl Rot sieht eh kein Mensch...

@ Pinky: Zenith eher nicht - es ist wirklich die 666...

@ Guntram: die hatte ich auch mal - komplett anderer Stil, außerdem war das wirklich eine Kinderuhr ;)

Da es, wie gesagt, nur ein Kurz-Review ist und ich aktuell auch nicht in Freizeit schwimme, hier noch ein paar mindergute Fotos:


Bild

Die Totale. Man kann schön den gebogenen Minutenzeiger sehen - der Stundenzeiger ist natürlich gerade...


Bild

Hier aus einer anderen Perspektive, in der man hoffentlich das gebogene Zifferblatt sowie die erhabenen Appliken erkennen kann...


Bild

Der Boden - unspektakulär, ohne besondere Verziehrungen, aber dafür stört er auch nicht beim Tragen...


Mein sehr subjektives Resümee:

- ok, ein Orient / Seiko-Werk ohne Sekundenstopp... mir egal, für eine Uhr dieser Preisklasse gute Gangwerte (was ich bisher auf dem Beweger sehen konnte)...
- liegt wirklich gut am Arm, aus meiner Sicht eine wirklich sehr schöne Größe. Was dementsprechend die ganzen Asiaten damit wollen, muss sich mir nicht erschliessen, aber was solls...
- Band ist einfach, aber auch einfach wechselbar, daher sehr variabel. Einziger Wermuthstropfen: keine 22, sondern 21 mm... na gut, ich hab da noch ein altes IWC-Band, welches echt super gepasst hat... quetschen geht auch immer...
- keine Leuchtmasse - ok, ist eben auch kein Diver. Und aus meiner Sicht auch ehrlicher als bei Zenith oder JLC, wo zwar etwas angebracht ist, man aber trotzdem nichts sieht...
- mit Datum! Ein echter Pluspunkt
- sehr schön geformtes Zifferblatt mit appliziertem Logo sowie ebensolchen indizes!
- kein Plexi, sondern Glas...
- Dornschliesse - ok, wie das Band variabel...
- optisch dreiteiliges Gehäuse - teilweise poliert, teilweise satiniert. Habe ich für teurer schon wesentlich schlechter gesehen...

Aus meiner Sicht ein klares "Daumen Hoch!" - auch wenn sie mich auf Grund des Lederbandes wieder verlassen wird... ich bleibe wohl ewig bei Stahl und Konsorten...

Bei Fragen stehe ich wie immer gerne zur Verfügung.

Ciao - Peter
Du magst es mir verzeihen, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.
Benutzeravatar
hart-metall
 
Beiträge: 4457
Registriert: So 6. Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Orient Bambino

Beitragvon cool runnings » Sa 29. Sep 2012, 21:00

Glückwunsch Peter. Bitte erst nach dem nächsten Stammtisch verkaufen. :wink:
Welchen Durchmesser hat die denn?
Grüße, Dean

Man darf in einer Demokratie zu allem eine Meinung haben - man muss aber nicht.
Dieter Nuhr
Benutzeravatar
cool runnings
 
Beiträge: 11334
Registriert: Do 16. Feb 2006, 10:01
Wohnort: Baden

Re: Orient Bambino

Beitragvon kochsmichel » Mo 1. Okt 2012, 16:28

Danke, Peter!

@Dean: IIRC 40 oder 41mm

8)
1... bis Exit .....
Benutzeravatar
kochsmichel
 
Beiträge: 17070
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:08

Re: Orient Bambino

Beitragvon Maximus82 » Mi 2. Okt 2013, 08:21

Mich hat der Live-Eindruck von der Bambino ja nicht überzeugt, aber es scheint jetzt auch ein neues Modell zu geben:
Bild
Quelle: Orient Bambino FER2400BW0 bei orientwatchusa.com - für den aufgerufenen Preis sicher nicht zu verachten, auch wenn ich keine römischen Ziffern mag.

Sorry für das Riesenbild - keine Ahnung, wieso das nicht kleiner geht. :oops:
lg Stephan
Maximus82
 
Beiträge: 1739
Registriert: Do 12. Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Orient Bambino

Beitragvon jeannie » Mi 2. Okt 2013, 12:07

Schön klassisch.

Aber wie in drei Teufels Namen kommen die auf "Bambino"? Das tönt eher nach Flikflak als nach erwachsener Uhr. 8)
Benutzeravatar
jeannie
 
Beiträge: 13506
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:17
Wohnort: Zürich

Vorherige

Zurück zu Neuigkeiten & Gerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DollHeuer, GEO und 4 Gäste