Krone entfernen

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte

Krone entfernen

Beitragvon garwulf » Di 30. Mai 2006, 15:18

Hallo

ich habe eine paar Jahre alte Dugena Automatik ohne weitere Komplikationen zu Hause. Letzte Woche ist mir aufgefallen, daß der Dichtring vom Glas heraushängt. Zu Hause habe ich dann sofort begonnen den Boden abzuschrauben und wollte das Werk herausnehmen. Jetzt habe ich festgestellt, daß ich die Krone nicht entfernen kann. Kann mir jemand sagen wie das geht? Das ist nämlich eine willkommene Gelegenheit etwas tiefer in Uhrentechnik einzusteigen. :lol:

Danke

Robert
Benutzeravatar
garwulf
 
Beiträge: 1436
Registriert: Do 13. Apr 2006, 16:26
Wohnort: Moosburg

Beitragvon knoedel » Di 30. Mai 2006, 15:25

Hallo garwulf,
ein Bild wäre hilfreich um einen konkreten Hinweis geben zu können.

Gruß, knoedel
Benutzeravatar
knoedel
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 13:51
Wohnort: Hessen

Re: Krone entfernen

Beitragvon Thomas H. Ernst » Di 30. Mai 2006, 18:11

garwulf hat geschrieben:Kann mir jemand sagen wie das geht? Das ist nämlich eine willkommene Gelegenheit etwas tiefer in Uhrentechnik einzusteigen. :lol:


In der Nähe der Aufzugwelle müsste sich je nach Werk entweder ein Drücker oder eine Schraube zum Freigeben der Welle befinden. Aber Achtung: Zuviel Druck oder eine Drehung zuviel und man darf das Werk zerlegen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
 
Beiträge: 14231
Registriert: Di 14. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Aargau

Re: Krone entfernen

Beitragvon RaSta » Mi 31. Mai 2006, 08:17

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
garwulf hat geschrieben:Kann mir jemand sagen wie das geht? Das ist nämlich eine willkommene Gelegenheit etwas tiefer in Uhrentechnik einzusteigen. :lol:


... Aber Achtung: Zuviel Druck oder eine Drehung zuviel und man darf das Werk zerlegen.


Dieser Hinweis war überflüssig, da garwulf eh etwas tiefer einsteigen wollte... :mrgreen:.

Für allen Anderen:
Bevor man die Schraube löst, resp. den Drücker drückt, sollte man die Krone zuerst in Stellung "Zeigerwerk einstellen" bringen, also ganz ziehen.
Korrigiert mich, wenn ich irre.

Gruß

RaSta
Benutzeravatar
RaSta
 
Beiträge: 1727
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 13:57

Re: Krone entfernen

Beitragvon Thomas H. Ernst » Mi 31. Mai 2006, 11:17

RaSta hat geschrieben:Bevor man die Schraube löst, resp. den Drücker drückt, sollte man die Krone zuerst in Stellung "Zeigerwerk einstellen" bringen, also ganz ziehen.
Korrigiert mich, wenn ich irre.


Das gilt nur fürs 2824.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
 
Beiträge: 14231
Registriert: Di 14. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Aargau

Re: Krone entfernen

Beitragvon Axel66 » Mi 31. Mai 2006, 12:04

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
RaSta hat geschrieben:Bevor man die Schraube löst, resp. den Drücker drückt, sollte man die Krone zuerst in Stellung "Zeigerwerk einstellen" bringen, also ganz ziehen.
Korrigiert mich, wenn ich irre.


Das gilt nur fürs 2824.


Nicht unbedingt! Zumindest wenn man die Frage nicht nur auf neuere Werke beschränkt. Bei einigen alten Tissotwerken ist es z.B auch so, wie ich leider aus eigener Erfahrung berichten kann. :oops:

Gruß,

Axel
Benutzeravatar
Axel66
 
Beiträge: 14919
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 13:46
Wohnort: Luxemburg

Re: Krone entfernen

Beitragvon Thomas H. Ernst » Mi 31. Mai 2006, 12:17

Axel66 hat geschrieben:Bei einigen alten Tissotwerken ist es z.B auch so, wie ich leider aus eigener Erfahrung berichten kann. :oops:


Rück mal die Kaliberbezeichnungen raus.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
 
Beiträge: 14231
Registriert: Di 14. Feb 2006, 17:10
Wohnort: Aargau

Re: Krone entfernen

Beitragvon Axel66 » Mi 31. Mai 2006, 12:33

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
Axel66 hat geschrieben:Bei einigen alten Tissotwerken ist es z.B auch so, wie ich leider aus eigener Erfahrung berichten kann. :oops:


Rück mal die Kaliberbezeichnungen raus.


Gerne heute Abend, hab ich jetzt leider nicht im Kopf. :oops:
Ich glaube aber es war ein 784-2 (Ich hatte damals auch einen Thread im WBF gestartet). Wie gesagt, heute abend schaue ich nochmal nach.

Gruß,

Axel

Edit: es war ein 784-2! Hier der alte Thread:
http://watchbizzforum.de/r47/viewtopic. ... ght=tissot
Benutzeravatar
Axel66
 
Beiträge: 14919
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 13:46
Wohnort: Luxemburg

Beitragvon garwulf » Sa 3. Jun 2006, 10:06

Vielen Dank, ich habe die Krone jetzt rausgebracht. Es war ein kleiner Druckknopf. Die Photos sind ja in einem anderen Thread, aber ihr seid ja auch ohne Photos zielsicher gewesen. Vielen Dank. Mal kucken, was sonst noch in der Uhr so passiert. :mrgreen:
Benutzeravatar
garwulf
 
Beiträge: 1436
Registriert: Do 13. Apr 2006, 16:26
Wohnort: Moosburg


Zurück zu Test & Technik, Funktion & Service

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 4 Gäste