Die Suche ergab 2789 Treffer

von hermann
21 Mai 2019, 20:01
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Revisionen der koaxialen Werke von Omega
Antworten: 5
Zugriffe: 113

Re: Revisionen der koaxialen Werke von Omega

ChronoCop hat geschrieben:
21 Mai 2019, 10:02
Danke, Walter, meine beiden freien Uhrmachen sagten mir haarscharf dasselbe.
Brane
Ich frage mich gerade warum?
Die Co-axiale Hemmung ist kein Hexenwerk und die Ölpläne sind bekannt. Der Rest des Werkes ist klassische Mechanik.

Gruß hermann
von hermann
21 Mai 2019, 19:58
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Aufziehen Automatikuhr
Antworten: 8
Zugriffe: 92

Re: Aufziehen Automatikuhr

Ein Uhrmachermeister hat mich darauf hingewiesen, daas eine Automatikuhr nicht durch schütteln (nicht schlagen) aufgezogen werden darf. Dies schade dem Innenleben. Ist das so? Nein, das ist nicht so. Uhren mit automatischen Aufzug sind auf - auch auf Hektische und Heftige - Bewegungen durch den Trä...
von hermann
10 Mai 2019, 07:12
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Was hab ich da?
Antworten: 20
Zugriffe: 487

Re: Was hab ich da?

Hallo

Es könnte auch ein Teil eines Reklameschildes sein.

Gruß hermann
von hermann
20 Mär 2019, 17:01
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Klein - Basel
Antworten: 4
Zugriffe: 888

Re: Klein - Basel

jeannie hat geschrieben:
20 Mär 2019, 13:19


https://www.tws-swiss.com/en/#!/entries
Das Uhrwerk auf der Webseite - made in China?!? :shock:

Gruß hermann
von hermann
06 Mär 2019, 08:19
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Servicebericht
Antworten: 28
Zugriffe: 2772

Re: Omega Speedmaster Servicebericht

Das nächste mal als Vorschlag ein schönes 861 ohne Plastik in Rotgold. 8) :wink: Plastik an dieser Stelle ist sehr sinnvoll! :wink: Das Schaltrad Caliber unterscheidet sich nicht wesentlich von dem mit Kulissenschaltung. Auch wenn ich weiß das die Sammler das Schaltrad höher bewerten, ziehe ich aus...
von hermann
01 Mär 2019, 18:03
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Servicebericht
Antworten: 28
Zugriffe: 2772

Re: Omega Speedmaster Servicebericht

haspe1 hat geschrieben:
01 Mär 2019, 14:49


Ich vermute, Dein Uhrmacher-Tisch hat noch immer diese Spezial-Stempel-Verzierung aus meinem Familien-Umfeld?

Schöne Grüße von Linz nach Klagenfurt.

Hannes
Ja klar, und bleibt auch so! :D

Gruß hermann
von hermann
01 Mär 2019, 10:47
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Fortis Flieger 595.10.11.M Aufzug defekt
Antworten: 20
Zugriffe: 1096

Re: Fortis Flieger 595.10.11.M Aufzug defekt

Hallo 85,- hört sich aber eher nach einer Teilreparatur an. Ein Teil (Aufzug) + Porto kann schon mal locker 20,- bis 30,-€ alleine kosten. Arbeitszeit + Steuer kommt noch dazu. Und ein Gewinn sollte auch übrig bleiben. Das geht sich bei einem kompletten Service vorne und hinten nicht aus. Auch ein a...
von hermann
01 Mär 2019, 07:35
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Servicebericht
Antworten: 28
Zugriffe: 2772

Re: Omega Speedmaster Servicebericht

möhne hat geschrieben:
01 Mär 2019, 05:49
Hallo Hermann,

Interessante Einblicke in Deine Arbeit. Danke für's Einstellen!
Wie viel Zeit benötigst Du denn für diese Arbeit?


Gruß!


Klaus
Für das Machen der Fotos, rudimentäres Bearbeiten und den Beitrag schreiben, ca 1h bis der Beitrag im Forum gelandet ist.

Gruß hermann
von hermann
28 Feb 2019, 17:59
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Servicebericht
Antworten: 28
Zugriffe: 2772

Re: Omega Speedmaster Servicebericht

MCG hat geschrieben:
28 Feb 2019, 17:06

Bekommst Du denn Ersatzteile für verschiedenen Modelle - zb. Zeiger...
Ja, ich habe Zeiger Stufe 5! 8)

Gruß hermann
von hermann
28 Feb 2019, 16:42
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Servicebericht
Antworten: 28
Zugriffe: 2772

Omega Speedmaster Servicebericht

Hallo Über die "Speedmaster", insbesondere ihren Mythos als "Monduhr", muss man in diesem Forum nicht mehr viel schreiben. Die Technik ist einfach und grundsolide. Defekte sind selten und beschränken sich meist auf Federbruch oder auf den Haltestift für den Rückstellhebel, der aber auch oft nur ausg...
von hermann
06 Feb 2019, 09:38
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Seltsames Verhalten des Kaliber Tudor MT5612
Antworten: 38
Zugriffe: 1792

Re: Seltsames Verhalten des Kaliber Tudor MT5612

Aber die Uhr ist doch nicht stehengeblieben? Sie lief ja morgens noch, nur halt mit 2-3 Stunden Nachgang... Es gibt nur zwei Möglichkeiten bei diesem Fehlerbild - die Uhr ist stehengeblieben (danach aus irgendeinem Grund wieder angelaufen), oder die Zeigerstrenge (Werk läuft, Zeiger gehen nicht imm...
von hermann
05 Feb 2019, 18:02
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Seltsames Verhalten des Kaliber Tudor MT5612
Antworten: 38
Zugriffe: 1792

Re: Seltsames Verhalten des Kaliber Tudor MT5612

Hallo

Die einfachste Erklärung wäre, das du dich im Urlaub zeitweise zu wenig bewegt hast. Was ja auch der Sinn von Urlaub ist, meiner bescheidenen Meinung nach. :wink:
Ist das nicht der Fall, würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall die Garantie nutzen.

Gruß hermann
von hermann
01 Feb 2019, 07:41
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Mechanikfrage zu Pendeluhren
Antworten: 10
Zugriffe: 643

Re: Mechanikfrage zu Pendeluhren

Hallo Ralph Natürlich beschränkt sich das "meistens" auf meinen persönlichen Erfahrungsbereich. Diesem Bereich entspringt die Beobachtung, das einige Hersteller die Länge des Pendels bei Standuhren dazu benutzen, um damit eine einfache Aballregulierung zu haben. Der Anker lässt sich ja auf der Welle...
von hermann
31 Jan 2019, 13:54
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Mechanikfrage zu Pendeluhren
Antworten: 10
Zugriffe: 643

Re: Mechanikfrage zu Pendeluhren

@Ralf

Ich rede von Standuhren ala Schneewitchen und der böse Wolf.....oder war´s Rotkäppchen mit den sieben Geißlein....?!? :tongueout:

Gruß hermann
von hermann
31 Jan 2019, 07:15
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Mechanikfrage zu Pendeluhren
Antworten: 10
Zugriffe: 643

Re: Mechanikfrage zu Pendeluhren

Hallo Standuhren haben in den meisten Fällen eine Vorrichtung zur Selbstregulierung des Abfalles (gleichmäßiges Ticken). Dazu führst du das Pendel (die Pendellinse) ganz an die Innenseite des Gehäuses und lässt dann los. Im optimalen Fall hast du danach einen gleichmäßigen Abfall. Wenn du den Stunde...