Die Suche ergab 353 Treffer

von Richard Habring
10 Mär 2019, 16:52
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Habe ich zuviel von Omega erwartet?
Antworten: 56
Zugriffe: 6090

Re: Habe ich zuviel von Omega erwartet?

Ja nächstes mal kaufe ich auch Fakes, ist eh besser so, bekomme wohl trotzdem besseren Kundendiesnt am Strandkonzi in der Türkei :wink: :thumbsup: Ich wollte das eigentlich nicht ins lächerliche ziehen, sondern eher ein wenig Empathie zeigen.... Aber ich glaub' ich versteh'! Es geht nur um die Mark...
von Richard Habring
10 Mär 2019, 11:04
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Habe ich zuviel von Omega erwartet?
Antworten: 56
Zugriffe: 6090

Re: Habe ich zuviel von Omega erwartet?

Frage an den TS, wenngleich vielleicht ein wenig off-topic: Was verbindest Du eigentlich mit den genannten Marken, unter der Massgabe, dass Du nicht bereit bist den offiziellen Preis zu zahlen (der ja den Kundendienst letztlich beinhaltet) andererseits ebendiesen aber in hoher Qualiät einforderst? E...
von Richard Habring
09 Mär 2019, 18:44
Forum: Neuigkeiten & Gerüchte
Thema: Rowi! Sang- und klanglos insolvent?
Antworten: 5
Zugriffe: 739

Re: Rowi! Sang- und klanglos insolvent?

Wir hatten vor Jahren noch mit der Firma gearbeitet. ROWI war ja auch Grosshändler mit importierter Ware, teilweise sehr hochwertig zu guten Preisn. Auch beim vorletzten Besitzer war der Niedergang aber schon mehr als offensichtlich. Das Totsparen den Vietnamesen allein in die Schuhe zu schieben tri...
von Richard Habring
08 Mär 2019, 08:15
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

Durch Zufall bin ich auf folgendes gestossen: Lukas Stolberg zitiert in seinem Buch "die steirischen Uhrmacher" im Kapitel über die erste Uhrenfabrik/Manufaktur auf Seite 464 aus einem "Wochenblatt für Industrie" aus dem Jahre 1836: "B. Jeckle begann nun unter Mitwirkung seiner beiden Brüder Franz u...
von Richard Habring
07 Mär 2019, 17:31
Forum: Neuigkeiten & Gerüchte
Thema: Tourby: Art Deco
Antworten: 125
Zugriffe: 18926

Re: Tourby: Art Deco

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
07 Mär 2019, 17:17
…..
Und mit Klugscheiß-Modus an: das Unitas hat einen DM von 36,6 und nicht 37mm. Ist also reichlich Platz für gescheite Dichtungen. :mrgreen:
Bild

Ja wenn Du meinst...…. :thumbsup:
von Richard Habring
07 Mär 2019, 16:07
Forum: Neuigkeiten & Gerüchte
Thema: Tourby: Art Deco
Antworten: 125
Zugriffe: 18926

Re: Tourby: Art Deco

Ich hab' wirklich große Sympathie damit was die Jungs da machen. Aber muss man heutzutage noch 37mm-Werke in 40mm Gehäuse mit unterdimensionierten Dichtungen zwängen? Zumal die Sekunde dann ja schon bald unten bei 6h aus dem Gehäuse raus kuckt. Vielleicht sollte man den Jungs sagen, dass es auch wie...
von Richard Habring
06 Mär 2019, 20:16
Forum: Uhren-Diskussion (Vintage Modelle bis 1979)
Thema: Bergland, powered by IWC.
Antworten: 21
Zugriffe: 1724

Re: Bergland, powered by IWC.

Immer gerne Heiko! Ich hatte das Glück Anfang der 90er noch ein paar solcher Originale kennenzulernen und möchte keinen Tag davon missen! Ich glaub' das 983 scheint aus zwei Gründen nicht in den Aufzeichnungen auf: 1. Weil es für viele intern als "minderwertig" galt, eine abgespeckte Variante (bei d...
von Richard Habring
06 Mär 2019, 17:33
Forum: Uhren-Diskussion (Vintage Modelle bis 1979)
Thema: Bergland, powered by IWC.
Antworten: 21
Zugriffe: 1724

Re: Bergland, powered by IWC.

….. Falls jemand einschätzen kann, was mit dieser Veränderung tatsächlich eingespart wurde, bitte Info, denn dazu habe ich absolut keine Idee. https://derjonk.de/lizard/bergland-983.jpg Ich würde schätzen, dass es dabei letztlich schon um gute CHF 150/200,-- Ersparnis bei den Herstellkosten des Wer...
von Richard Habring
05 Mär 2019, 09:54
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
05 Mär 2019, 09:35

Da müsste er aber erst mal eine Schulung machen, oder? :mrgreen:
Jaaaah, bitteeeeehh! ;-)
von Richard Habring
05 Mär 2019, 07:41
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

mhanke hat geschrieben:
04 Mär 2019, 20:22
Er könnte ja auf die abstruse Idee kommen, mit diesen Teilen sein eigenes Schleppzeigerwerk zu bauen .... :twisted:
Erwisch! Ich geb's ja zu. Es wird ein ewiger Kalender der nicht vom Uhrmachrr korrigiert werden muss wenn er mal länger liegt :yahoo: Dem Konstruktör ist nichts zu schwör!
von Richard Habring
04 Mär 2019, 09:49
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

DAS ist wirklich dreist. :shock: Vermutlich Auskunft im First-Level-Support :roll: Walter Scheissegal, wer so was rauslässt. Es ist dreist. Wenn ich als Praktikant mit jemandem kommuniziere, der behauptet der Konstrukteur des Werks zu sein, dann muss ich bei meinen Kollegen nachfragen, ob der mich ...
von Richard Habring
03 Mär 2019, 11:18
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

..... Wieso schicken die so jemanden nach Hause und lehnen die Arbeit ab? Wenn die Elektronik denn wenigstens defekt wäre und die Uhr wirklich größere Schäden hat, ja mei, ich würd es einsehen. Aber waschen, legen, föhnen ablehnen, weil es eine ältere Uhr ist? :rofl: Das macht man so als "la Grand ...
von Richard Habring
01 Mär 2019, 15:37
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

Vielen Dank für das Beispiel und den Aufwand dazu :thumbsup: Bisher konnten lokale Uhrmacher viele Probleme noch mit vorhandenen Teilen lösen, aber das wird immer schwieriger. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass es auch noch Manufakturen gibt, die Ersatzteile an Uhrmacher liefern => ZENI...
von Richard Habring
01 Mär 2019, 10:18
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Das Prestige des Manufakturkalibers
Antworten: 93
Zugriffe: 7390

Re: Das Prestige des Manufakturkalibers

Aus aktuellem Anlass ein Beispiel zur Untermauerung meiner These, dass der Kauf einer Uhr eines kleinen Herstellers unterm Strich nicht "riskanter" (wegen ET, Fortbestand des Unternehmens etc.) sondern eher nachhaltiger sein kann: Eines meiner Babies (dieses stammt von 1995) kam zu uns weil es nach ...
von Richard Habring
24 Feb 2019, 16:46
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Mal was anderes: Damasko DC80
Antworten: 27
Zugriffe: 2357

Re: Mal was anderes: Damasko DC80

Tolle Vorstellung einer spannenden Uhr! Ich verstehe ja bis heute nicht warum sich die Stoppminute aus der Mitte nicht als Standard durchgesetzt hat oder zumindest öfter zu finden ist. Zumal wenn man Chronographen wirklich als Werkzeug und nicht nur als schöne Sache versteht. Das versteht keiner. F...