Die Suche ergab 9831 Treffer

von Thomas H. Ernst
19 Feb 2006, 09:59
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Speedy
Antworten: 155
Zugriffe: 29580

Die Plexi ist die authentischere Version, die mit dem Glasboden reizt mich wegen der tollen Werksansicht. Hmm, da gehen die Meinungen ausseinander. Wenn die Uhr wirklich strapaziert werden soll, wäre Plexi/Stahlboden besser. Ich hab aber auch die Saphir-Weicheier-Version. Ist einfach schöner. Vermu...
von Thomas H. Ernst
19 Feb 2006, 09:35
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Speedy
Antworten: 155
Zugriffe: 29580

Da ich Aquanaut und kein Astronaut bin, würde die PO doch viel besser zu mir passen, oder ? 8) Du hast aber schon eine klassische Taucheruhr, da wäre doch ein klassischer Chrono eine viel bessere Ergänzung. Sorry, die Hausfrau in mir denkt halt immer praktisch: Von allem was da aber von nix zuviel....
von Thomas H. Ernst
19 Feb 2006, 01:09
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Zifferblattfüße - Befestigung
Antworten: 12
Zugriffe: 4236

inversator hat geschrieben:Wenn dem so war, dann war das Material vom Blatt einfach dicker. Anders läßt sich das nicht erklären.
Das kann natürlich schon sein. Hab gerade nachgemessen und festgestellt dass das 321er Blatt an der dicksten Stelle 1/10 mehr misst als das 861er.
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 20:24
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Omega Speedmaster Zifferblattfüße - Befestigung
Antworten: 12
Zugriffe: 4236

Zudem habe ich auch schon erlebt, das die Wölbung eines Blattes (welches das war weiß ich nicht mehr) stärker war, weshalb es auf dem Werk höher auflag. Reden wir von der selben Uhr? Ich hab hier eine 861er und eine 321er Speedy liegen, beide Blätter sind auf der Unterseite so plan wie ein guter Bi...
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 19:07
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Uhren-Werbung - Wunsch und Wirklichkeit
Antworten: 15
Zugriffe: 3936

Tja, soll man es denn glauben. Aufgrund meiner starken Kurzsichtigkeit kann ich da keinen Rotor erkennen, außerdem scheint mir der Durchmesser des Uhrwerkes im Verhältnis zum Gehäuse für ein 7750 zu gross zu sein. Das Teil existiert tatsächlich, in Genf konnte man es schon vor drei Jahren sehen. Es...
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 18:42
Forum: Uhren-Diskussion (Vintage Modelle bis 1979)
Thema: DER VINTAGE TAUCHERUHREN THREAD
Antworten: 796
Zugriffe: 156683

cool runnings hat geschrieben:P.S. Die oben abgebildeten Uhren sind mir bekannt. :wink:
Woher? :wink:

Bild
Bild
Bild
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 18:27
Forum: Uhren-Diskussion (Aktuelle Modelle ab 1980)
Thema: Uhren-Werbung - Wunsch und Wirklichkeit
Antworten: 15
Zugriffe: 3936

Re: Uhren-Werbung - Wunsch und Wirklichkeit

Portugieser hat geschrieben:Schaut man sich nun aber das Schnittbild des Uhrwerkes an, sieht man sofort, dass da ein HANDAUFZUG drinsteckt!
Nee, das ist ein 7750. In der Mitte sieht man ganz gut den Schnitt durch das Rotorlager. Allerdings ist - wie Ralf schon schrieb, die Hemmung "umgedreht" worden.
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 18:18
Forum: Neuigkeiten & Gerüchte
Thema: Welche Uhr habt Ihr im Moment am Arm?
Antworten: 75930
Zugriffe: 4392809

Mattixx hat geschrieben:Was'n nu :?: :?: :?
Ich weiss nicht warum Du immer diese URL Tags verwendest, die nutzen bei Bildern rein garnix.
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 15:17
Forum: Neuigkeiten & Gerüchte
Thema: Omega: Hayeks Pläne
Antworten: 44
Zugriffe: 5680

Denn dann überlegt sich ein potenzieller Omegakunde, ob er nicht dann doch besser zu einer Rolex greift. Warum sollte er? Selbst wenn eine Legend gleich viel wie eine Daytona kosten würde, wäre für mich die Entscheidung unklar. Da aber die vergleichbaren Omega Modelle i.d.R. bei der Hälfte der Role...
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 14:45
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Reißkrone entfernen - wie?
Antworten: 12
Zugriffe: 4660

_Christoph hat geschrieben:Schnell reißen oder lieber langsam und mit mehr Kraft ziehen?
hab beide schon probiert und ging auch beides gleich gut/schlecht. Wichtig ist einfach dass Du die Krone nicht verkantest.
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 14:05
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Reißkrone entfernen - wie?
Antworten: 12
Zugriffe: 4660

Ich weiss, es tut weh, aber man muss wirklich reissen. Hierbei sollte man darauf achten, dass man in einer geraden Linie zieht und nicht versehentlich den Kronen seitigen Teil der Welle knickt. Ebenfalls Vorsicht ist bei älteren Midos angebracht. Die hatten keine Reisskrone sondern ein Hebelchen, da...
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 12:32
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Nachgang, Zeit für eine Revision ?
Antworten: 41
Zugriffe: 7427

Kristian hat geschrieben:Danke Thomas für die schnelle Antwort :D
Kann das auch ein guter Uhrmacher vor Ort durchführen ?
Würde mich wundern wenn nicht. Böhmer sagt immer: Wegen einer Haxe schlachtet man nicht das ganze Schwein. Das müssten eigentlich auch andere beherzigen.
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 12:26
Forum: Neuigkeiten & Gerüchte
Thema: Zeitgefühl Buch
Antworten: 10
Zugriffe: 2877

Re: Zeitgefühl Buch

philipps hat geschrieben:unter der Umlaut-Domain findet man nur Schrott.
:oops: :oops: :oops:
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 12:26
Forum: Test & Technik, Funktion & Service
Thema: Nachgang, Zeit für eine Revision ?
Antworten: 41
Zugriffe: 7427

In vielen Fällen reicht es völlig, nur die Hemmungsgruppe zu reinigen und neu zu schmieren. Das kann man in SH bei Herrn Böhmer praktisch vor Ort machen lassen und wirkt Wunder.
von Thomas H. Ernst
18 Feb 2006, 12:20
Forum: Uhren-Diskussion (Vintage Modelle bis 1979)
Thema: Schau mer mal ...
Antworten: 60
Zugriffe: 51341

Schau mer mal ...

... wie es sich einspielt. Über die Altersgrenzen wird ja noch diskutiert, ich würde mal so um 1980 rum vorschlagen.

Nun ist es an Euch die Rubrik zu füllen, konsequenterweise müsste hier nun auch ein Thread über "Uhrenfotos" und "Welche Uhr trage ich heute..." erstellt werden.