Vulcain Cricket Alarm

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3907
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Vulcain Cricket Alarm

Beitrag von hermann » 10 Okt 2018, 09:08

Quadrilette172 hat geschrieben:
08 Okt 2018, 20:34
Grunsätzlich:

Es gab durchaus Uhren, die rundum Vergoldet waren, auch der Boden.

Und es gab die Vollgoldenen . in der CH meist in 18ct, sonst auch in 14ct.


Bin gespannt, als was sich die gezeigte Uhr herausstellt.
Das ist interessant, ich kenne die Vergoldeten nur mit Stahlboden.
Anmerken möchte ich, es gab auch Vulcain´s mit Goldhaube. Das kann man aber auch gut erkennen wenn man die Uhr von der Rückseite aus betrachtet.
Mechanische Armbandwecker sind ein kleines Hobby von mir, bin schon gespannt wie das weiter geht!

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17136
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Vulcain Cricket Alarm

Beitrag von Quadrilette172 » 10 Okt 2018, 10:56

Voll-ver-goldete Uhren sind zugegebenermassen nicht häufig zu finden.....kein Wunder. Ich selbst habe irgendwo so eine Enicar rumliegen (nur weiss ich jetzt grad nicht wo :oops: ). Da wohl nicht häufig getragen ist auch der Boden noch in akzeptablem Zustand. Nebenbei, es gab wohl auch Massivgolduhren mit Stahlboden - wenn ich mich richtig erinnere, gab es da so eine IWC......wars eine Jacht Club?......in der Konstellation.

Cookie
Beiträge: 7
Registriert: 13 Sep 2018, 08:14

Re: Vulcain Cricket Alarm

Beitrag von Cookie » 11 Okt 2018, 12:22

So eben erreichte mich der Uhrmacher. Es ist eine Vollgoldene 18ct. Keine Wassereinbrüche oder sonstige Beschädigungen,Werk inkl. Alarm funktioniert einwandfrei. Falls ich die Uhr jedoch tragen oder Verkaufen möchte wäre eine Revision und wenn man dies will, Politur angebracht. Das Armband ist nicht original und auch nichts Wert. Das Werk sei Standardware aus dieser Zeit. Er hat mir den typ gesagt aber ich hatte nichts zu schreiben.. irgendwas 120? Muss ich bei der Abholung nochmal nachhaken.
Ah und falls Bedarf bestehe könne ich eine Bestätigung seiner Erkenntnis haben. Brauche ich vorläufig ja nicht.

Gute Sache so ein Uhrmacher :) Und das Forum top, macht echt Spass so ein Infoaustausch. :thumbsup:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8056
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Vulcain Cricket Alarm

Beitrag von Heinz-Jürgen » 11 Okt 2018, 13:37

Schön, dass Du jetzt Klarheit hast!

Ich würde die Revi auf jeden Fall machen lassen und auch die „Erkenntnisse“ des Uhrmachers aufschreiben lassen. Dann kanst Du immer wieder drauf zurückgreifen, und es ist auch schön, wenn man das dann komplett hat.

Bänder, die zur Golduhr passen, gibt es wie Sand am Meer. Ein schönes Lederband würde ich Metall vorziehen.

Polieren? Ich weiß nicht. Man sieht ihr das Alter ja an, dann passt ein hochglanzpoliertes Gehäuse nicht.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼All you need is laugh...

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4468
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Vulcain Cricket Alarm

Beitrag von o.v.e » 11 Okt 2018, 22:15

Sach ich doch. :mrgreen:
Das Werk ist ein Vulcain 120.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Antworten