Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
sebastienpaulini
Beiträge: 1
Registriert: 03 Feb 2019, 18:08

Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von sebastienpaulini » 25 Jul 2021, 20:54

Hallo Leute,
ich möchte euch mal meine IWC TU vorstellen. Die Uhr ist von 1911 und läuft gut, bis auf ein komisches Geräusch, das verschwindet, sobald die Uhr liegt. Ich denke, die Unruh hat zu viel Spiel und es hört sich an als ob sie suf dem Anker reiben würde.. Ich hab ein Video hinzugefügt, wo man das ganze hören kann.

https://youtu.be/8eobzWk--FE

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20343
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von Thomas H. Ernst » 26 Jul 2021, 13:29

Vielleicht könntest Du nochmal ein Video ohne das störende Geräusch einer Quarzuhr machen.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

watchhans18
Beiträge: 348
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von watchhans18 » 26 Jul 2021, 21:03

Aus dem Geräusch allein kann man sehr schlecht eine evtl. Fehlerdiagnose erstellen. Das lässt sich nur durch eine nähere Begutachtung und einer Kontrolle mittels Zeitwaage ermitteln.
Es könnte z.b. sein, dass die Spirale lagenabhängig stärker und schwächer gegen die Rückerstifte schlägt oder die Unruh lagenabhängig prellt. Aber um das genau Einzukreisen, bleibt nur der fachmännische Blick auf's Werk.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20343
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von Thomas H. Ernst » 26 Jul 2021, 22:53

watchhans18 hat geschrieben:
26 Jul 2021, 21:03
Aus dem Geräusch allein kann man sehr schlecht eine evtl. Fehlerdiagnose erstellen. Das lässt sich nur durch eine nähere Begutachtung und einer Kontrolle mittels Zeitwaage ermitteln.
Eine Zeitwaage macht ja nix anderes und gute Uhrmacher können das auch. :idea:
Es könnte z.b. sein, dass die Spirale lagenabhängig stärker und schwächer gegen die Rückerstifte schlägt oder die Unruh lagenabhängig prellt.
Prellen lasse ich mir ja gefallen aber das Berühren der Rückerstifte dürfte schwer hörbar sein.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

watchhans18
Beiträge: 348
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von watchhans18 » 27 Jul 2021, 06:44

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
26 Jul 2021, 22:53
watchhans18 hat geschrieben:
26 Jul 2021, 21:03
Aus dem Geräusch allein kann man sehr schlecht eine evtl. Fehlerdiagnose erstellen. Das lässt sich nur durch eine nähere Begutachtung und einer Kontrolle mittels Zeitwaage ermitteln.
Eine Zeitwaage macht ja nix anderes und gute Uhrmacher können das auch. :idea:
Es könnte z.b. sein, dass die Spirale lagenabhängig stärker und schwächer gegen die Rückerstifte schlägt oder die Unruh lagenabhängig prellt.
Prellen lasse ich mir ja gefallen aber das Berühren der Rückerstifte dürfte schwer hörbar sein.
Manchmal kann man ein metallisch klingendes, leises "Scheppern" hören, welches lagenabhängig sein kann. Dies kann tatsächlich durch das Gegenschlagen der Spirale gegen die Rückerstifte entstehen. Die Spirale fungiert dabei quasi noch als Schallkörper und macht es hörbar.
Wie ich schon erwähnte, es KANN, muss aber nicht die Ursache sein.
Denn trotz dieses "Schepperns" läuft die Uhr normal, was ja auch gesagt wurde.

Die Unruh reibt definitiv nicht auf dem Anker. Dann wäre sie arg beschädigt und würde nicht mehr laufen.

Benutzeravatar
unnnamed
Beiträge: 3222
Registriert: 15 Feb 2006, 16:59

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von unnnamed » 27 Jul 2021, 07:41

Klingt gut. Macht den akustischen Eindruck sehr ordentlich zu schwingen. Ist nicht so seltsam wie du denkst.

... oder ich höre nicht was du meinst.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
hart-metall
Beiträge: 4882
Registriert: 06 Aug 2006, 22:20
Wohnort: daheim, wo's warm ist...

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von hart-metall » 27 Jul 2021, 08:57

unnnamed hat geschrieben:
27 Jul 2021, 07:41
Klingt gut. Macht den akustischen Eindruck sehr ordentlich zu schwingen. Ist nicht so seltsam wie du denkst.

... oder ich höre nicht was du meinst.
Interessanterweise hatte ich den gleichen Gedanken... sie klingt höchstens recht "metallisch" - also nicht "auf Anschlag", sondern als wenn da nicht viel mit Schmierung wäre... ich habe aber keinerlei Ahnung, welchen Frequenzen das Handy aufnimmt, youtube weiterleitet und mein Lautsprecher ausgibt...
Ciao - Peter

Bitte verzeih, aber ich lese in einem Uhrenforum lieber über Uhren als über Leute, die gerne welche hätten.

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20343
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von Thomas H. Ernst » 27 Jul 2021, 10:21

watchhans18 hat geschrieben:
27 Jul 2021, 06:44
Manchmal kann man ein metallisch klingendes, leises "Scheppern" hören, welches lagenabhängig sein kann.
Sei mir nicht böse, aber ich habe da grosse Zweifel.

Wenn ein Rückerschlüssel korrekt eingestellt ist, berührt ihn die Spirale nur für einen ganz kurzen Moment im Nulldurchgang nicht und liegt sonst immer an einem von beiden an. Da ist einfach zu wenig Energie vorhanden um ein Geräusch zu entwickeln dass z.B. das Anschlagen des Ankers an den Begrenzungsstiften übertönen könnte.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7663
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Vorstellung IWC Taschenuhr mit seltsamem Geräusch

Beitrag von lottemann » 27 Jul 2021, 10:47

unnnamed hat geschrieben:
27 Jul 2021, 07:41
Klingt gut. Macht den akustischen Eindruck sehr ordentlich zu schwingen. Ist nicht so seltsam wie du denkst.

... oder ich höre nicht was du meinst.
Sehe (höre :wink:) ich genauso.

Antworten