Landeron / Nivada umgetopft

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4223
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von o.v.e » Mi 17. Mai 2017, 12:25

Landeron 47, lag jetzt mehrere Jahre in meiner Schublade:
Bild
Das neue Gehaeuse lag auch schon laenger rum:
Bild
Und dann brauchte ich auch noch ein 19mm Band...
Das Gehaeuse ist uebrigens billiger Muell. Zwar Edelstahl, aber wirklich mies verarbeitet. Ich habe mit einem Konvolut ein vergoldetes erstanden und werde es noch mal umpflanzen.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

gatewnrw
Beiträge: 1757
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: alles: Uhren, Literatur, Musik, Film

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von gatewnrw » Do 18. Mai 2017, 11:30

insgesamt sieht das doch gut aus, von der Vorderansicht kann ich den "Müll" bzw. die miese Verarbeitung nicht so recht zu erkennen. Wenn das Foto vom Werk bereits vom neuen Gehäuse stammt: ja!
Schönes, gut erhaltenes Blatt.

LG Peter
You changed your Avatar!? Did I!? Yes but The Times, they are a changin´.

Mit freundlichen Grüßen
gatewnrw

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4223
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von o.v.e » Do 18. Mai 2017, 12:52

Von oben sieht man es auch nicht. An einem der Hoerner und am Bodendeckel sieht es so aus, als ob jemand mit einer groben Feile eltiche Zehntel weggeraspelt haette. Eigentlich kaum zu fassen.
Es war natuerlich nicht teuer (ich weiss es nicht mehr genau, aber deutlich unter 100EUR).

Ja, auf dem Bild sehen ZB und die goldenen Indexe doch recht stimmig aus mit dem Stahlgehaeuse. Mal sehen - so was kann ich im Moment eh nicht "priorisieren":.. :shock:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16196
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von Quadrilette172 » Do 18. Mai 2017, 14:46

o.v.e hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 12:52
...........als ob jemand mit einer groben Feile eltiche Zehntel weggeraspelt haette..........
Wie sonst soll man denn das Gehäuse für Lederbänder passend machen :?: :shock:

:mrgreen:

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4223
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von o.v.e » Fr 19. Mai 2017, 09:00

Quadrilette172 hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 14:46
o.v.e hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 12:52
...........als ob jemand mit einer groben Feile eltiche Zehntel weggeraspelt haette..........
Wie sonst soll man denn das Gehäuse für Lederbänder passend machen :?: :shock:

:mrgreen:
Ich muss wohl mal ein Bild einstellen. :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15280
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von cool runnings » Fr 19. Mai 2017, 09:52

o.v.e hat geschrieben:
Fr 19. Mai 2017, 09:00
Quadrilette172 hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 14:46
o.v.e hat geschrieben:
Do 18. Mai 2017, 12:52
...........als ob jemand mit einer groben Feile eltiche Zehntel weggeraspelt haette..........
Wie sonst soll man denn das Gehäuse für Lederbänder passend machen :?: :shock:

:mrgreen:
Ich muss wohl mal ein Bild einstellen. :mrgreen:
Mach das.

Aber bitte mit Warnhinweis für mrdata. Nicht dass der beim Anblick einen Herzkasper bekommt. :mrgreen:

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 9149
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von mrdata » Fr 19. Mai 2017, 10:37

Den Herzkasper hatte ich schon beim Texteil "Feile u. weggeraspelt" :mrgreen:
Patinaaaaaaaaaahhhhhhh

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16196
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von Quadrilette172 » Di 23. Mai 2017, 23:49

Die Arbeit mit der Feile ist übrigens besonders reizvoll bei Golduhren...... :mrgreen:

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4223
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Landeron / Nivada umgetopft

Beitrag von o.v.e » Mi 24. Mai 2017, 05:40

Quadrilette172 hat geschrieben:
Di 23. Mai 2017, 23:49
Die Arbeit mit der Feile ist übrigens besonders reizvoll bei Golduhren...... :mrgreen:
Wenigstens zeigt sich dann, ob es sich um Vollgold handelt. :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste