Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 401
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von C.95 » Mi 10. Jan 2018, 18:52

Deck Watches sollen präzise sein, schön war nicht erforderlich.

Dennoch sind einige der alten Deck Watches heute ganz schön teuer und von den einigen gibt es auch sehr schöne Modelle.

Diese Deck Watch und deren Werk gehören dazu.

Für einige frische Fotos nach vier Jahren mal wider aus dem Banksafe an Deck, bzw. auf den Desk.

Und einige frische Fotos dazu, vom Unboxing etc. :-)

Beste Grüße

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

gatewnrw
Beiträge: 2577
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von gatewnrw » Mi 10. Jan 2018, 19:11

danke für´s Zeigen, sehr schön, ein Klasse ZB. Auch die Armbanduhren von V & C waren damals schon was besonderes (leider sind die Armbanduhren aus der Zeit sehr klein und schwer zu ergattern).

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 401
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von C.95 » Mi 10. Jan 2018, 19:44

gatewnrw hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 19:11
danke für´s Zeigen, sehr schön, ein Klasse ZB. Auch die Armbanduhren von V & C waren damals schon was besonderes (leider sind die Armbanduhren aus der Zeit sehr klein und schwer zu ergattern).

LG Peter
Identische Meinung zu VC.

Wahrscheinlich wird noch eine VC Armbanduhr folgen, ist nur noch nicht klar, welches Modell es sein wird ?!

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass es im Web einige Hinweise gibt, dass das Werk dieser Deck Watch ein JLC Basiswerk sein könnte ?!

Um das zu klären habe ich bisher keinen weiteren Aufwand getrieben.

Wenn es hier Details dazu gibt, wäre das klasse.

Beste Grüße

Heiko

Online
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 13205
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von MCG » Mi 10. Jan 2018, 20:18

Klasse Heiko!
Wunderschön! Speziell auch das Werk - super ästethisch! 😍
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 657
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 18:41

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von Knall » Mi 10. Jan 2018, 20:29

Sehr schön!

Gruss

uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2064
Registriert: Di 21. Feb 2006, 08:28

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von ChronoCop » Mi 10. Jan 2018, 20:46

Prachtvoll, Heiko!
Brane

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 16357
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von cool runnings » Mi 10. Jan 2018, 22:26

Wow. Wieder mal ein besonderes Highlight. Danke fürs zeigen. Die ist viel zu schön um nur im Schließfach zu schlummern.

gatewnrw
Beiträge: 2577
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von gatewnrw » Mi 10. Jan 2018, 22:58

C.95 hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 19:44
gatewnrw hat geschrieben:
Mi 10. Jan 2018, 19:11
danke für´s Zeigen, sehr schön, ein Klasse ZB. Auch die Armbanduhren von V & C waren damals schon was besonderes (leider sind die Armbanduhren aus der Zeit sehr klein und schwer zu ergattern).

LG Peter
Identische Meinung zu VC.

Wahrscheinlich wird noch eine VC Armbanduhr folgen, ist nur noch nicht klar, welches Modell es sein wird ?!

Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass es im Web einige Hinweise gibt, dass das Werk dieser Deck Watch ein JLC Basiswerk sein könnte ?!

Um das zu klären habe ich bisher keinen weiteren Aufwand getrieben.

Wenn es hier Details dazu gibt, wäre das klasse.

Beste Grüße

Heiko
Heiko, das wäre (für mich) einfach:

Patrimony, Zweizeiger, Doppelindex bei 12.00, dann einfache Indexe!

Das war´s.

und das ist mehr als genug.

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

möhne
Beiträge: 3131
Registriert: Do 16. Feb 2006, 14:16

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von möhne » Do 11. Jan 2018, 06:58

Hallo Peter,

das ist schon eine wirkliche Schönheit :thumbsup: .

Gruß!


Klaus

Gyromaxi
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 10:50
Wohnort: Niederösterreich

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von Gyromaxi » Do 11. Jan 2018, 07:40

Hallo
Wann schon VC, dann die neue Overseas mit dem blauen Blatt. Diese Uhr habe ich selber und bin schwer begeistert. Perfekte Gangwerte (+0,5 sec/Tag)
sehr effektiver Aufzug, vom Gewicht relativ leicht zu tragen und die Schattierungen des Zifferblattes im Licht sind ein eigenes Kapitel. Diese VC würde ich empfehlen!
Gruß Felix

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 6233
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:45

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von walter » Do 11. Jan 2018, 09:27

Neidvoller Dank für die schönen Bilder einer tollen Uhr !!!! :thumbsup:

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 401
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von C.95 » Do 11. Jan 2018, 10:57

Herzlichen Dank für euer Interesse an dieser speziellen Uhr in der normierten Holzbox.

Und auch danke für die Tipps zu einer VC Armbanduhr.

Dazu war meine Andeutung zu pauschal, ich präzisiere das.

Ich beobachte bereits seit einigen Jahren Angebote der Ref. 222.

Zwei Zeiger gibt es bei VC nur in Edelmetall, deswegen habe ich mich mal für eine sehr seltene Alternative in Stahl entschieden, siehe Foto.

Eine zwei Zeiger VC ist somit nicht mehr in Fokus..

Moderne Uhren aus den Auslagen der Konzis waren nie mein Ding und sind es immer noch nicht.

Nach mehrjähriger Suche ist die Wertschätzung einer seit langer Zeit gesuchten Uhr viel intensiver als ein Mitbringsel vom Kaffee beim Konzi :-)

Beste Grüße

Heiko



Bild

gatewnrw
Beiträge: 2577
Registriert: So 9. Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von gatewnrw » Do 11. Jan 2018, 11:49

Gyromaxi hat geschrieben:
Do 11. Jan 2018, 07:40
Hallo
Wann schon VC, dann die neue Overseas mit dem blauen Blatt. Diese Uhr habe ich selber und bin schwer begeistert. Perfekte Gangwerte (+0,5 sec/Tag)
sehr effektiver Aufzug, vom Gewicht relativ leicht zu tragen und die Schattierungen des Zifferblattes im Licht sind ein eigenes Kapitel. Diese VC würde ich empfehlen!
Gruß Felix
Felix, das ging etwas aneinander vorbei! Overseas ist sehr schön, keine Frage.

Aber wir waren bei Vintage, ner ganz ollen Patrimony aus den 40ern.

Und 222 ist auch richtig schwierig, das andere GG-Zeugs ist da viel einfacher zu beschaffen.
LG Peter

(ich muß mal nach Bildern graben)
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 7933
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von Hertie » Fr 12. Jan 2018, 00:20

Einfach unglaublich diese VC. Da fiele mir viel ein, was ich dafür tauschen würde. :lol: :thumbsup:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 401
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 10:36

Re: Vacheron Constantin Deck Watch aus 1944.

Beitrag von C.95 » Fr 12. Jan 2018, 18:37

Hertie hat geschrieben:
Fr 12. Jan 2018, 00:20
Einfach unglaublich diese VC. Da fiele mir viel ein, was ich dafür tauschen würde. :lol: :thumbsup:
Danke und Nö, das Teil wird wird nicht getauscht :-)

Last but not least, advertising & cal. Info.

Bild

Bild

Antworten