Alte Taschenuhr

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
M03
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 14:29

Alte Taschenuhr

Beitrag von M03 » Mi 4. Nov 2009, 17:42

Guten Abend,
Ich bin neu im Forum und eigentlich auf meiner Suche auf das Forum gestoßen.
Ich habe vor ein paar Tagen von meinem Großvater eine alte Taschenuhr geschenkt bekommen und wollte ein bischen was darüber herausfinden, aber als einzig brauchbare Information bin ich auf ein altes Thema dieses Forums gestoßen.
http://forum.watchtime.ch/viewtopic.php ... 8&p=291427
Und zwar handelt es sich um die erwähnte goldene Herrentaschenuhr.
Kennt jemand die Marke bzw kann mir vl etwas an Information über das Modell liefern.
Ich füge auch noch ein paar Bilder hinzu.
Danke für eure Hilfe
Gruß M03

M03
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 14:29

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von M03 » Mi 4. Nov 2009, 17:44

Könnte mir jemand vl mit den Bildern helfen.
Ich weis nicht wie ich die hoch laden kann.
Danke

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16951
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von Quadrilette172 » Mi 4. Nov 2009, 17:51

Wie das mit den Bildern geht, zeigt wenn Dir das Licht angeht :lol: :idea: :idea: :idea: :

http://forum.watchtime.ch/viewtopic.php?f=17&t=1364


Gruss

Stefan, :wink:

M03
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 14:29

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von M03 » Mi 4. Nov 2009, 18:20

Danke Stefan.
Hoff es funktioniert.

Also hier die Bilder
Bild
Bild
Bild
Bild
hoffe das vl wer was darüber erzählen kann.
Gruß M03

Maximus82
Beiträge: 2295
Registriert: Do 12. Apr 2007, 15:08
Wohnort: Wien

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von Maximus82 » Mi 4. Nov 2009, 19:13

Zunächst mal Gratulation zu dem tollen Geschenk - ich finde die Uhr sehr schön und hoffe, du hast viel Freude damit!

Bzgl. des Herstellers, hab ich heute zufällig in der letzten Ausgabe von Chronos diesen Namen gelesen. Watch-Wiki hat auch einige Informationen dazu.
Über das Modell an sich kann ich dir leider nichts sagen, aber falls sich hier niemand melden sollte, kannst du evtl. mal versuchen, das Forumsmitglied Mikrolisk zu kontaktieren - der kennt sich sehr gut mit Taschenuhren aus und hat auch ne eigene Homepage mit interessanten Infos rund ums Thema Taschenuhren.
lg Stephan

Roland Ranfft
Beiträge: 2608
Registriert: Mo 6. Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von Roland Ranfft » Mi 4. Nov 2009, 19:34

Moin M03,

schönes Stück, und alles aus einer Hand: Hersteller von Werk und ganzer Uhr: Cyma-Tavannes.
Das Baujahr würde ich nach Zifferblatt und Werkdetails zwischen 1920 und 1930 einordnen. Genauer geht es leider nicht, da das Zifferblatt zu wenig zeittypisch ist.

Welches Werkkaliber es genau ist, stand auch schon damals manchmal unter der Unruh. Falls nicht, hilft nur ein Blick unter das Zifferblatt weiter, denn das Layout der Rückseite gab es bei vielen Kalibern in den unterschiedlichsten Ausführungen.

Die Geschichten über die Anfänge der Uhrmacherei in Tavannes sind mit Vorsicht zu genießen. Es gab dort mehrere Fabriken, die irgendwie verbandelt waren, und je nach Quelle kommt eine andere Geschichte heraus.

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

M03
Beiträge: 4
Registriert: Mo 2. Nov 2009, 14:29

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von M03 » Mi 4. Nov 2009, 19:48

Danke für eure schnellen Antworten,
ich habe mich sehr über die Uhr gefreut da auch mein Großvater sie von seinem Vater bekommen hat und es wirklich ein schönes Stück ist.
Zum Ziffernblatt hat er mir gesagt das er es vor ein paar Jahren machen hat lassen da die Zahlen nicht mehr ganz gut waren, vl daher etwas untypisch für die Zeit.
Auf der Rückseite steht "15 Rubis Ancre de Precision Spiral Brequet Compensateur GRAND PRIX Bruxelles 1910"
Ich glaube am Foto spiegelt es etwas.
In dem oben genannten Thread wurde die Uhr auch erwähnt
Zitat:
Verkäufer hat geschrieben:Die wahrscheinlich dazu gehörige Herrentaschenuhr mit den gleichen Bezeichnungen (15 Rubis Ancre de Precision Grand Prix de Bruxelles 1910 6 Medallien ) wurde in Venezuela 1994 für umgerechnet 310000 € aufgrund ihres historischen Wertes verkauft.

Mir ist klar, dass dies eine sehr wage Information mit meiner Meinung nach utopischer Preisangabe ist, doch wollte ich mal fragen ob jemand vl genaure Fakten dazu hat, bzw ob er sich auf dieses Modell bezieht.
Gruß M03

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4437
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von o.v.e » Do 5. Nov 2009, 00:01

Der Sammlerwert für Taschenuhren scheint, soweit sie nicht über Komplikationen verfügen, den Materialwert nur selten zu übersteigen. Zumindest muss es eine begehrte Marke sein. Brequet Spirale ist leider nicht gleich Brequet...
Der Marktwert liegt wohl eher in der Größenordnung (!) von 310 denn bei 310.000 €. Aber das ist doch auch irrelevant - es ist eine sehr schöne Uhr, und ein Erbstück!
Das Zitat ist im übrigen so vage, das kannst Du getrost in die Tonne treten. Es gibt überhaupt nur sehr wenige (Taschen-)uhren, die so wertvoll sind. Und das ist auch in dem zitierten Thread schon hinreichend kommentiert worden.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Fernand
Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Mai 2018, 19:05
Wohnort: 88250 Weingarten
Interessen: Uhren
Tätigkeit: Privatier

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von Fernand » Di 8. Mai 2018, 19:42

Hallo MO3

Habe eine sehr ähnliche Taschenuhr geerbt.
Der Aufschrieb auf dem hinteren Innendeckel und das Ziffernblatt ist identisch.
Hast Du mittlerweile eine Preisfindung?
Würde mich natürlich interessieren.
Danke!

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14135
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von MCG » Di 8. Mai 2018, 21:40

Sehr schönes Teil! :thumbsup: :D
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 16951
Registriert: Do 25. Jan 2007, 23:46

Re: Alte Taschenuhr

Beitrag von Quadrilette172 » Di 8. Mai 2018, 21:56

M03 letzte Meldung 9 Nov. 2009 :!: da wirds wohl keine Antworten regnen :whistling: .

Die innere Beschriftung sagt eigentlich nicht viel aus über die konkrete Uhr, das war nur Reklame und findet sich so der so öhnlich in sehr vielen TUs.

Ansonsten würden Bilder helfen, auch wenn die Uhr der bereits gezeigten ähnlich ist - für die heutigen Augen wirken viele TUs sehr ähnlich.

Antworten