Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1897
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von u2112 » 06 Dez 2011, 01:14

... danke, danke :D

Hier nochmal ein paar Bilder am Arm - für eine Vintage-Uhr schon eine vernünftige Größe, auch in der heutigen Zeit absolut im Alltag tragbar:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Trägt sich sehr gut, von der Größe ungefähr vergleichbar mit der alten Master Control (allerdings etwas höher). Und im Gegensatz zu den modernen Nachfolgern gleitet die 666 problemlos unter jede Manschette. Und was man auf dem letzten Bild erkennt: Ähnlich wie bei Rolex ist die Gehäusenummer zwischen den Hörnern eingeschlagen - die sieht man also nur am Lederband.

Gruß,
Christian

ps.: @Jochen: Die Military Dial hatte ich zufällig gerade letzte Woche am Arm :whistling: ... - aber um Dich zu beruhigen: sie stand nicht zum Verkauf (und wäre vermutlich auch nicht meine Preisklasse gewesen).

Benutzeravatar
minutenrohr
Beiträge: 460
Registriert: 30 Mär 2009, 20:01

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von minutenrohr » 06 Dez 2011, 09:51

auch in schwarz...
Bild
Grüsse - H.-U.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 8060
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von walter » 06 Dez 2011, 10:23

u2112 hat geschrieben:
Trägt sich sehr gut, von der Größe ungefähr vergleichbar mit der alten Master Control (allerdings etwas höher).
Nicht nur von der Größe sind die m.E. optisch recht nahe beieinander, dabei fing die gemeinsame Historie ja erst deutlich später an :whistling:

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
Alex1974
Beiträge: 9820
Registriert: 08 Mai 2006, 14:02
Wohnort: Sweden

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von Alex1974 » 06 Dez 2011, 11:38

Christian, was legt man fuer solch ein Prachtstück auf den Tisch ? (Gerne auch per PN)

Gruss,
Alex
Gruss,
Alexander

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2440
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von ChronoCop » 06 Dez 2011, 17:31

walter hat geschrieben:
u2112 hat geschrieben:
Trägt sich sehr gut, von der Größe ungefähr vergleichbar mit der alten Master Control (allerdings etwas höher).
Nicht nur von der Größe sind die m.E. optisch recht nahe beieinander, dabei fing die gemeinsame Historie ja erst deutlich später an :whistling:

Walter
Und wenn man noch berücksichtigt, dass das ZB- und Zeiger-Design eigentlich ein Plagiat ist ...

watch-watcher
Beiträge: 2096
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Großraum Dortmund

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von watch-watcher » 06 Dez 2011, 20:05

Christian, einfach eine ganze tolle Uhr und das ich sie bei
unserem Treffen sogar einmal anlegen durfte......Danke
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9477
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von Hertie » 06 Dez 2011, 20:27

Klasse. Eine der ganz ganz ganz wenigen Uhren, bei denen ich es zutiefst bereue, Handgelenke wie ein Holzfäller zu haben.

Ich habe meine immer wieder probiert, aber sie bleibt mir einfach subjektiv zu klein. Ich denke aber, dass die Datumsversion am Arm ein wenig größer aussehen wird als meine Datumslose.....aber wer will schon tauschen :mrgreen: :wink:

Gratulation zum weiteren herrlichen Stück IWC-Geschichte in bestem Zustand. :wink:
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19955
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von cool runnings » 06 Dez 2011, 21:21

u2112 hat geschrieben: Bild
Die ist doch viiiieeeeeeel zu klein für Dich. So kannst Du absolut nicht auf die Straße.
Ich würde mich opfern und sie Dir abnehmen. Zum Einen habe ich schmalere Handgelenke und zum Anderen hätte meine Schwarze gerne einen weißen Bruder. :wink: :mrgreen:

ChronoCop hat geschrieben:
Und wenn man noch berücksichtigt, dass das ZB- und Zeiger-Design eigentlich ein Plagiat ist ...
Nun, dieses Design hatten wohl einige Hersteller im Sortiment. Wann gab es denn die erste Calatrava?

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 3761
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von tapsa911 » 06 Dez 2011, 23:10

Hertie hat geschrieben:Klasse. Eine der ganz ganz ganz wenigen Uhren, bei denen ich es zutiefst bereue, Handgelenke wie ein Holzfäller zu haben.

Ich habe meine immer wieder probiert, aber sie bleibt mir einfach subjektiv zu klein. Ich denke aber, dass die Datumsversion am Arm ein wenig größer aussehen wird als meine Datumslose.....aber wer will schon tauschen :mrgreen: :wink:
Die SL passt auch sehr gut zu Dir :wink:

Gruß
:wink:
Stephan
Entscheide lieber ungefähr richtig als genau falsch
(Johann Wolfgang Goethe)

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2440
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von ChronoCop » 07 Dez 2011, 08:14

Dean, Patek Philippe hat die erste Calatrava schon 1932 lanciert.

Aber "Reminiszenzen" an diese erste Ausführung

Bild(c) Schöfer

gibts ja im eigenen Haus zuhauf über die Jahrzehnte:

Bild(c) Michel Sandler

und es wäre sehr interessant, eine Galerie der verschiedenen "calatravesken" Zifferblätter aufzustellen ... außer V&C und IWC fällt mir aus den 50ern noch Eterna, Longines ein ... so richtig "heimelig" wurde diese Form ja eben in den 50ern.

Zwei Paradebeispiele aus jenem Jahrzehnt, die ich eine Zeitlang besitzen durfte:

Bild(c) meins

Bild(c) meins


Machts gut
Brane

Benutzeravatar
playman205
Beiträge: 7835
Registriert: 16 Feb 2006, 10:05

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von playman205 » 08 Dez 2011, 13:33

Viel zu spät gesehen, sehr, sehr cool, Christian. Eine wunderbare Abrundung Deiner IWC-Sammlung.

Holger
Be humble in the face of facts, and proud in the face of opinions. George Bernard Shaw

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19955
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von cool runnings » 08 Dez 2011, 21:49

ChronoCop hat geschrieben:Dean, Patek Philippe hat die erste Calatrava schon 1932 lanciert.
Interessant. Danke, Brane. Deinen Vorschlag mit dem Calatrava-Style-Thread find ich gut. Auf geht's. :wink:

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25882
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von kochsmichel » 17 Jul 2012, 14:50

Auch jetzt erst dank Verlinkung aus einem anderen Thread gesehen...(war damals in Urlaub :mrgreen: )....WOW!
Light side of the mood!

kelle17
Beiträge: 6
Registriert: 17 Jul 2012, 12:11

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von kelle17 » 21 Jul 2012, 14:19

Hallo,

bin auch gerade auf diese Seite gestoßen und ich muss Dir sagen, mein Neid ist mit Dir :evil:
Aber nicht nur die Inge 666 AD, wohlgemerkt in Komplettausstattung, sondern auch die Junbo SL würde sich gut an meinem Handgelenk machen :whistling:

Wie kommt man nur an derartig schöne und wohl erhaltene Uhren?

VG
Thomas

Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2672
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: Die erste Generation - IWC Ingenieur 666 AD

Beitrag von benaja8 » 13 Okt 2012, 11:53

playman205 hat geschrieben:Viel zu spät gesehen, sehr, sehr cool, Christian. Eine wunderbare Abrundung Deiner IWC-Sammlung.

Holger
Puuh, sie ist wieder daheim. :yahoo:

Bild

Bild
Gruß
Fred

Antworten