Seite 2 von 2

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 24 Mai 2020, 01:43
von MCG
Tja, weiter komme ich auch nicht mehr… 🤷🏼‍♂️😅

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 24 Mai 2020, 11:29
von Quadrilette172
Das Ding auf dem Bild erinnert schon sehr an die erwähnte Tissot - die es ja auch in den diversesten Varianten und Modellen gab (allerdings, das gebe ich zu, findet man das Gehäuse auch bei anderen Marken).

Hier mal eine Werbung aus der Zeit, mit einigen Varianten:

Bild

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 24 Mai 2020, 11:45
von Classic-Chrono
Tissot würde auch preislich passen, es war ja keine billige Uhr.

Ich muss mir mal noch mehr Tissot Bilder ansehen, vielleicht gab es ja eine Variante mit der 20 ATM Gravur denn das ist wirklich das einzige, was ich mit absoluter Sicherheit noch weiss

Hm, bei der hier macht es fast Klick, die könnte es gewesen sein...

Bild

Grüße Jochen

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 24 Mai 2020, 13:34
von Quadrilette172
Ich hab nur den Taucher-Wecker bei mir, aber auch der hat keinerlei Gravur auf dem Rückdeckel

Bild

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 24 Mai 2020, 13:39
von Classic-Chrono
Ich habe mir jetzt viele Tissot Diver im Netz angesehen, alle ohne Bodengravur :-(

Noch irgend welche Ideen zu ähnlich aussehenden Uhren?

Danke und Grüße Jochen

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 24 Mai 2020, 19:01
von Classic-Chrono
Ich habe noch ein Bild gefunden, wirklich hilfreich ist es aber auch nicht :-)

Bild

Nachdem ich tausende von Bildern durchgesehen habe bin ich sicher, dass es leider keine weiteren Aufnahmen der Uhr gibt.
Ich versuche jetzt mal die Negative der beiden Bilder zu finden um diese dann hochauflösend scannen zu lassen.
Vielleicht erkennt man dann ja mehr als auf einem schlecht gescannten Papierabzug...

Grüße Jochen

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 26 Mai 2020, 21:54
von insomniac
Spannende Spurensuche :D :thumbsup:

War es evtl. eine Monvis 1156? Hab es auch mal via Google Bildersuche versucht und kenne die Marke nicht. Hier gibt es gute Bilder und auch die Bodengravur würde passen:
https://gregoriades.com/product/1970s-m ... with-date/

Nachtrag oder eine Monvis Submarine:
https://www.lacasadellorologio.it/en/pr ... co-as2063/

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 29 Mai 2020, 15:42
von Classic-Chrono
Hallo Roberto,

na diese Monvis Submarine kommt der Sache doch wirklich schon verdammt nah.
Insbesondere der Boden, die Gravur und Art der Verschraubung sprechen mich an.

Das Zifferblatt mit der feinen Minuterie könnte auch hinkommen.
An die Zeigerform habe ich keine Erinnerung, ich hätte jetzt eher auf Stabzeiger getippt aber gerade auf meinem letzen Bild kann man fast solche sich verjüngenden Zeiger erahnen.

Hier mal die Bilder der in Italien verkaufen Uhr:

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Gravur der Wasserdichtigkeit muss sehr prominent gewesen sein, immerhin ist es das, an was ich mich ganz sicher erinnere :-)

Leider macht es beim Herstellernamen absolut nicht "klick"
Aber das muss auch nichts bedeuten, wenn es ein bekannter Hersteller gewesen wäre würde ich mich sicherlich erinnern.
Und Monvis ist unbekannt aber dennoch wie es scheint keine Billigmarke.
Was mich dann eher wieder wundert ist, dass ein eher kleiner Juwelier- und Uhrenladen so etwas exotisches und relativ teures im Programm hat.

Inzwischen habe ich das originale Papierbild gesichert aber auch mit einem feineren Scan ist da nicht mehr rauszuholen.
Nach den Nagativen suche ich immer noch...

Danke für eure Hilfe!

Jochen

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 29 Mai 2020, 21:38
von MCG
Classic-Chrono hat geschrieben:
29 Mai 2020, 15:42
Hallo Roberto,

na diese Monvis Submarine kommt der Sache doch wirklich schon verdammt nah.
Insbesondere der Boden, die Gravur und Art der Verschraubung sprechen mich an.

Das Zifferblatt mit der feinen Minuterie könnte auch hinkommen.
An die Zeigerform habe ich keine Erinnerung, ich hätte jetzt eher auf Stabzeiger getippt aber gerade auf meinem letzen Bild kann man fast solche sich verjüngenden Zeiger erahnen.

Hier mal die Bilder der in Italien verkaufen Uhr:

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Gravur der Wasserdichtigkeit muss sehr prominent gewesen sein, immerhin ist es das, an was ich mich ganz sicher erinnere :-)

Leider macht es beim Herstellernamen absolut nicht "klick"
Aber das muss auch nichts bedeuten, wenn es ein bekannter Hersteller gewesen wäre würde ich mich sicherlich erinnern.
Und Monvis ist unbekannt aber dennoch wie es scheint keine Billigmarke.
Was mich dann eher wieder wundert ist, dass ein eher kleiner Juwelier- und Uhrenladen so etwas exotisches und relativ teures im Programm hat.

Inzwischen habe ich das originale Papierbild gesichert aber auch mit einem feineren Scan ist da nicht mehr rauszuholen.
Nach den Nagativen suche ich immer noch...

Danke für eure Hilfe!

Jochen

Gibts denn den Juwelier noch? Geh doch da mal vorbei... ?

Re: Suche Taucheruhr meiner Jugend - leider ohne Bild...

Verfasst: 29 Mai 2020, 22:40
von Classic-Chrono
Das ist jetzt 50 Jahre her, den Laden gibt es schon lange nicht mehr.

Es gibt noch die geringe Chance, dass die Rechnung noch in einem Ordner bei meinen Eltern abgeheftet ist.
Aber das sind sehr viele Ordner :-)

Grüße Jochen