1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16626
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von indiana » 05 Okt 2012, 19:22

Manchmal Frage ich mich wirklich für was man sich Zeit nimmt
eine Antwort zu schreiben? :roll:
Ehrlich gesagt habe ich auch gar keine Lust mehr darauf wenn immer
und immer wieder die gleiche stereotype Frage kommt.
Lies doch einfach mal die Anworten oder was ist daran schwer zu verstehen?
Bei manchen Leuten hat man wirklich das Gefühl die wollen nur eine
Antwort lesen die ihnen gefällt und wenn die nicht kommt fragt man
halt 10x das Gleiche.
Respekt für den Hersteller? Für was, für das Klapperband oder die einfache
Lasergravur?
Das Klapperband kostet auch nicht mehr wie jedes andere in China oder
sonstwo hergestellt und bei dem Verkaufspreis ist das eine satte Marge.
Schick das Band doch einfach zu Omega dann werden wir sehen wer recht hat!

Barfly
Beiträge: 8856
Registriert: 16 Feb 2006, 19:27

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von Barfly » 06 Okt 2012, 09:01

:mrgreen:



Indi, der Ton macht die Musik ..... :whistling: :whistling:









So:


FAKE!!!

8)

Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2661
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von benaja8 » 06 Okt 2012, 09:19

So sieht eine Innenseite einer 1974 produzierten originalen Schließe eines 1171 aus. Die Ziffern und Buchstaben sind tief eingestanzt.

Bild

mein 1974er hat übrigens kein Trapez sondern den quadratischen Rahmen beim Omega auf der Schließe.
Gruß
Fred

Jarnoparoni
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2012, 16:46
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von Jarnoparoni » 06 Okt 2012, 09:35

Hallo Fred,

danke für das Bild!
Aber scheinbar hast du noch immer nicht verstanden, um
was es geht. Wie ein anderer User schon geschrieben hat, gibt es dieses Band
auch mit der gelaserten Schrift (siehe das Bild ein paar Antworten vorher)
Also erst mal lesen und dann blabbern :D
Die Frage ist ob es auch das 1171 und nicht nur das 1171/1
mit gelaserter Schrift gibt.
Lies es nochmals durch dann verstehst du was ich meine.

Gruß Torsten

Classic-Chrono
Beiträge: 3634
Registriert: 17 Feb 2006, 18:45

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von Classic-Chrono » 06 Okt 2012, 09:50

Ich glaube eher Du hast nicht verstanden oder besser willst nicht verstehen.
Das nenne ich chronische Beratungsresistenz.

Jochen

Jarnoparoni
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2012, 16:46
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von Jarnoparoni » 06 Okt 2012, 09:59

Hallo Jochen,

nochmals zum Verstehen.
Fred schickt ein Bild mit der Aussage, nur ein Band mit geprägter
Schrift 1171/1 ist ein Original Band.
Thomas004 schickt ein Bild mit einer gelaserten Schrift 1171/1 von
einem Band, dass er direkt von OMEGA in Biel gekauft hat.
Somit ist es wohl ein Fehler, wenn man sagt dass ein Band
mit gelaserter Schrift 1171/1 nicht original ist.
Du musst zugeben, dass hier den Denkfehler andere machen und nicht ich, oder?

Gruß Torsten

Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2661
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von benaja8 » 06 Okt 2012, 10:11

Jarnoparoni hat geschrieben:Hallo Jochen,

nochmals zum Verstehen.
Fred schickt ein Bild mit der Aussage, nur ein Band mit geprägter
Schrift 1171/1 ist ein Original Band.

Thomas004 schickt ein Bild mit einer gelaserten Schrift 1171/1 von
einem Band, dass er direkt von OMEGA in Biel gekauft hat.
Somit ist es wohl ein Fehler, wenn man sagt dass ein Band
mit gelaserter Schrift 1171/1 nicht original ist.
Du musst zugeben, dass hier den Denkfehler andere machen und nicht ich, oder?

Gruß Torsten
komisch, sowas hab ich nicht geschrieben :roll: Ich hab alles gelesen und wollte mal mein Band zeigen, dass es geprägt und sicher echt und aus 1974 aber mit quatratischem Emblem ist, mehr nicht. Musst mich nicht gleich so anpaulen. Vorher hab ich zu dem Faden nix beigetragen, was "blabberst" (s.o.) du von wegen "..Fred du verstehst immer noch nicht". Hast du ein Problem, bloß weil dir die Antworten nicht passen?
Dein Band ist halt ein Fake (im Sinne der Anforderung 2) für 15,-€ aus einer chinesischen Manufaktur und definitiv hast du zuviel gezahlt.
Gruß
Fred

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16626
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von indiana » 06 Okt 2012, 10:25

Schön langsam krieg ich Plaque! :mrgreen:
indiana hat geschrieben:Also ich meine du kannst ja glauben was du möchtest, aber vielleicht verstehst du es besser
wenn man es dir in Klartext sagt! Das Band ist Falsch!

Ein 1171 hat es so nie gegeben und das hat mal überhaupt nichts mit der Gravur zu tun!

Edit: Allerdings finde ich es natürlich bedauerlich das so ein großes Rätselraten schon bei einem
einfachen Band veranstaltet wird. :whistling:

Was verstehst du daran nicht? :evil:

@Barfly

:mrgreen: Ich arbeite daran. :whistling: :rofl:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18139
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von cool runnings » 06 Okt 2012, 22:27

Ich glaube, ich kann etwas Licht ins Dunkel bringen.

Das ein absolut authentisches und originales Band. Und zwar eines aus einer strikt geheimen Versuchsreihe. Omega hat vor über 40 Jahren die ersten Versuche mit Lasergravuren gemacht. Die waren jedoch nur für die NASA bestimmt und es gab davon insgesamt 10 Bänder. Eines dieser Prototypen bekam Neil Armstrong 1969 bei der Mondmission mit.

Bisher wurde geschrieben, dass Armstrong seine Uhr in der Raumkapsel ließ, da ein Teil der Bordinstrumente versagten. Das ist nur zum Teil zutreffend. Denn die zweite Uhr mit dem Band-Prototypen nahm er heimlich mit um sie auf dem Mond zu lassen. So sollte festgestellt werden, welche Auswirkungen die Bedingungen auf dem Mond auf Uhren und Band haben. Leider wurde die Uhr nie wieder gefunden. Der amerikanische Geheimdienst NSA hat Informationen, wonach die Chinesen heimlich auf dem Mond waren und die Uhr mitgenommen haben. Um das Band originalgetreu nachbauen zu können, brauchten sie jedoch weitere Vorlagen, da der Mondstaub die Gravur bei der Uhr von Armstrong ziemlich zusetzte und nicht mehr alle Buchstaben erkennbar waren. Also hat der chinesische Geheimdienst Zhong Chan Er Bu in Zusammenarbeit mit dem MFS der DDR und dem KGB in einer Geheimaktion die Bänder aus den Safes bei Omega und der NASA besorgt. Doch auch die neuen Kopierversuche gingen völlig daneben, weil sie die Lasergravur nicht in der Qualität hin bekamen.

Auf bisher ungeklärtem Weg gelangen die neun Originalbänder nach Australien zu Watchco. Diese erkannten nicht, welch Raritäten sie da bekommen haben und baten sie zum Normalpreis auf Ihrer Homepage an.
Nachdem ich diesen Thread gelesen habe und mir sofort klar war um was es sich hier handelt, habe ich Marco Richon vom Omega-Museum informiert. Richon hat sofort Kontakt zu watchco aufgenommen um die letzten 8 Bänder für sein Museum zu sichern. Dafür floss ein siebenstelliger Betrag (!).

Du darfst es unseren Speedy-Spezialisten, wie z.B. indiana, benaja, classic-chrono usw. nicht verübeln, dass sie das nicht erkennen konnten. Selbst unser Forumsgott Thomas H. Ernst und nasdaq10 kannten die Geschichte bisher nicht.
Ergo hast Du nicht nur ein originales Band, sondern eine absolute Rarität zum Schnäppchenpreis. Glückwunsch.


 

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16626
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von indiana » 06 Okt 2012, 22:31

:rofl:

Jarnoparoni
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2012, 16:46
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von Jarnoparoni » 06 Okt 2012, 22:36

Nicht schlecht! :yahoo: :yahoo: :yahoo:

Benutzeravatar
thomas004
Beiträge: 414
Registriert: 23 Jun 2009, 14:37

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von thomas004 » 07 Okt 2012, 14:14

Ach Scheiße, ein hochinteressanter Thread driftet ins Lächerliche, und Werner wieder in Höchstform. Warum denn immer?! :?

Es geht doch einzig und allein darum, ob das gezeigte und bei Watchco erworbene Band echt oder ein Fake ist. Ob es zur Vintage-Uhr passt, ist doch wurscht. Aber da liefert Werner eben keine Argumente - wie immer. Ich könnt da den SM300-Gehäusedeckel-Thread rauskramen, da war das Ende genauso unbefriedigend ...

Zumindest mir ist jetzt klar: Nachdem schon die letzten Watchco-Gehäusedeckel für die SM300 (angeblich original Omega) von sehr seltsamer Anmutung waren, präsentieren die jetzt so ein zweifelhaftes Band! Ich hielt die eigentlich immer für eine solide, zuverlässige und vertrauenswürdige Quelle. Aber jetzt sind die bei mir unten durch. Schade.

Gruß, Thomas

Benutzeravatar
AlexH
Beiträge: 991
Registriert: 03 Jul 2006, 20:21
Wohnort: Niederbayern
Interessen: Uhren, Autos, alles was sonst Spaß macht!
Tätigkeit: bauender Ingenieur

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von AlexH » 07 Okt 2012, 14:26

Hat jemand zufällig ein Ofrei-Band greifbar? Da wäre es doch mal interessant zu wissen, wie diese Bänder gemarkert sind.
Nennen tun sie die Bänder ja 1171-000. Denke daß da keine 3 Nuller in die Schließe gelasert sind. Normal sind doch Watchco und Ofrei recht renomierte oder zumindest bekannte Lieferanten von Omegateilen, was man so hört. Klar, manche Sachen sind grenzwertig (aus Ersatzteilen zusammengebaute Uhren, etc.) aber so "richtig" Fake konnte man Ihnen eigentlich nicht nachsagen. Zumindest haben sie immer mit offenen Karten gespielt und gesagt was sie verkaufen.

Gruß
Alex
Männer, die Uhren an Nato-Straps tragen, haben vor überhaupt nix Angst.
Die kennen das Wort gar nicht.

c by Grantler

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16626
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von indiana » 07 Okt 2012, 14:31

Wenn man nicht in der Lage ist 3 Seiten zu lesen und zu verstehen kann
ich auch nicht weiterhelfen!
Du kannst mir gerne widerlegen das ich nicht Recht habe mit dem Band
wenn du kannst!
Ja mach doch mal den Link mit dem Gehäuseboden.

Jarnoparoni
Beiträge: 100
Registriert: 18 Mai 2012, 16:46
Wohnort: Pfalz - Südliche Weinstraße

Re: 1171 OMEGA Armband gekauft - Frage dazu

Beitrag von Jarnoparoni » 07 Okt 2012, 15:21

Hallo an alle.....

ja, wäre doch wirklich interessant gewesen zu wissen, ob es "echt" ist. Dachte, dass vielleicht den ein oder anderen das auch interessiert,
weil sie (oder noch) dieses Band dort kaufen möchten :(
Ich habe nun aber verstanden, dass es wohl ein Fake aus China ist.
Ich wollt nicht "zum Teufel heraus" hören dass es echt ist;
ich kann damit Leben und hab halt wieder was dazugelernt.
Gut aussehen tut es für MICH schon: wenn das mit 1171/1 gelasert gewesen wäre hätte ich
gar nicht die Idee gehabt hier etwas darüber zu schreiben.
Ich entschuldige mich, wenn ich hier alle damit gelangweilt haben sollte. :roll:

Gruß Torsten

Antworten