An die Vintage Experten: meine Neue - Fehlkauf oder nicht?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
axel44
Beiträge: 1586
Registriert: 15 Feb 2006, 13:16
Wohnort: Ruhrgebiet

An die Vintage Experten: meine Neue - Fehlkauf oder nicht?

Beitrag von axel44 » 07 Mär 2006, 09:33

Hallo, ich habe mir neulich mal spontan aus der Bucht diese Certina
gefischt.
Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich da einen Fehlkauf gemacht habe oder nicht.
Das Gehäuse macht einen ordentlichen Eindruck, was mich zu der Frage führt:
habe ich hier eine "rundgelutschte" erwischt? Oder ist das Gehäuse so auch original gewesen.

Hier mal der original Text der Verkäufers aus der Auktion:
Sie bieten hier auf eine original certina DS automatik in edelstahl

gehäuse: edelstahl mit verschraubten gehäuseboden

zifferblatt: original certina ohne fehler

krone: original mit logo

durchmesser der uhr 36mm ohne anstösse und krone

werk: original certina manufakturwerk bester qualität cal. 25-65 mit feinregulierung

das werk liegt in einen speziellen käfig rund um eine gummidichtung - certina patent

aufwendig gestalteter gehäuseboden mit einen logo einer schildkröte - sehr massiv augeführt

die oben genannte uhr hat keine mängel und ist sehr schön im zustand

sehr seltene ausführung

Soweit der Auktionstext

Zum Zifferblatt: Naja, gut erhalten bis auf eine kleine Delle bei 10 Uhr mag ja stimmen. Auf den Indexen und dem innenliegenden Ring ist wohl Patina, was wohl normal ist. Also, ganz ohne Fehler stimmt wohl nicht unbedingt.
Ich vermute, das es mal bei 3,6,9 und 12 Uhr mal Leuchtpunkte gab, davon
ist allerdings fast nichts mehr zu sehen.

Die Zeiger haben Korrosion, Leuchtmasse ist komplett weg.
Das Glas ist in Ordnung, vermutlich neu.

Da das mein erster, spontaner :oops: Vintage Versuch war, was meint ihr, reingefallen? Lohnt sich eine vorsichtige Aufarbeitung, speziell am Zeigerspiel?
Ich hab sie gestern um 13.15 Uhr mal aufgezogen, lief bis heute morgen 8.30 Uhr eigentlich gut, vielleicht minimal im Minus. Mehr kann ich natürlich noch nicht zum Gangverhalten sagen.

Bezahlt habe ich 91,- Euro.

Hier ein paar schnelle, erste Bilder

Bild
Bild
BildBild
Bild
What Time is it ? It´s Boss Time !!!

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17740
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von jeannie » 07 Mär 2006, 09:44

Ich nehm sie dir für 50 Euros ab, dann tut dir dein Fehlkauf nicht mehr so weh. 8)

Der sogennante "Dichtungsring" ist eine gross dimensionierte Stossdämpfung. Die Krone ist, zwecks Ableitung von Stössen, auch geteilt, also aufpassen beim Abnehmen.

Eine DS mit Schildkrötenboden habe ich noch nicht gesehen, wird wohl der einer DS-2 sein.

Mehr über die Geschichte der Dèesse auf http://www.certina.ch -> Company -> History. Die heutigen Certinas sind, trotz der Aufschrift "DS", ganz normale Uhren.

Ein sehr schönes und in diesem Design seltenes Stück. Da lohnt sich sogar der Preis fürs aufarbeiten.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

mannberlin
Beiträge: 592
Registriert: 27 Feb 2006, 19:39

Beitrag von mannberlin » 07 Mär 2006, 09:59

MIT VINTAGE IST ES JA SO:

a) man ist sammler, das bist du nicht, also, vorbei.
b) man hat spaß daran. und das entzieht sich der objektivität. was ICH zu dieser uhr sagen würde.

wer, wenn okay: ein traum. wenn gereingt und geölt besser als die meisten ETAs, aber ACHTUNG: es gibt KEINE teile mehr. also, wenn kaputt, schwierig.

DSSpezialeigenschaften: die DS ist vergleichsweise stoßsicher, ein besees INCABLOCsystem (aber kein vergleich zu DS2, also nur auf parkett werfen und NICHT auf steinfußboden, NICHT den kindern zum hockeyspielen geben (das geht alles nur mit der DS2))

schildkröte: hm. ich denke, jeannie hat recht.. sah ich auch noch nie bei der DS

ziffern und blatt: das ist geschmackssache, da schweige ich (also wenn man es mag, lohnt sich die aufarbeitung)

der preis: etwas viel vielleicht, aber: was ist das im vergleich zu einer neuuhr? ein witz....

summe: herzlichen glückwunsch: eine GUTE uhr.

Benutzeravatar
Grantler
Beiträge: 3249
Registriert: 15 Feb 2006, 19:26
Wohnort: LA (nicht L.A.!)

Beitrag von Grantler » 07 Mär 2006, 10:21

Hi,

ich hab mir gestern das da snipern lassen:
Bild

Bild

61 Euronen plus nicht wenig Versandkosten. Bin schon sehr gespannt.

Werke zumindest bekommt man für die Uhr bei:
http://www.uhren-roemer.de/


Andi

Matthias Liebe
Beiträge: 2229
Registriert: 15 Feb 2006, 11:41

Beitrag von Matthias Liebe » 07 Mär 2006, 10:39

Ok Axel,

die Uhr ist in keinem sonderlich guten Zustand. Da Blatt ist sehr stark verfärbt, das Gehäuse erscheint auch mir ein wenig konturlos und das Werk zeigt deutliche Korrsionsspuren, soweit das auf dem Foto erkennbar ist. Ich bin kein Certina-Kenner, aber ich wage zu bezweifeln, dass sich eine Instandsetzung zu einigermaßen vernüftigen Konditionen bewerkstelligen lässt.

Ich denke, es wäre besser gewesen, ein wenig zu warten und dann ein paar Euro mehr für eine besser erhaltene Uhr auszugeben.

Nicht böse sein,

Matthias

mannberlin
Beiträge: 592
Registriert: 27 Feb 2006, 19:39

Beitrag von mannberlin » 07 Mär 2006, 10:39

ach, herr grantler, da sehen wir mal über ihre sehr bedenklichen unsinnigen worte zur arbeitszeit in asien großzügig hinweg.

wunderbare uhr, wenn sie so ist wie beschrieben. ganz großartig. und preiswert, extrem preiswert. herzlichen glückwunsch. hatte vor ca. 10 jahren mal eine ds2. ganz großartig. zum beispiel kann man damit (ich sagte es bereits) boule spielen (mit der uhr als kugel) oder bei allfälligen kampfhundangriffen das tier durch schläge auf den kopf töten. uhr läuft jedenfalls weiter. ganz großartig. ich bot da ja auch mit. aber ich habe nur zwei arme und bereits zuviele uhren.

mal eine ganz andere baustelle: finden sie die arbeit mit SNIPERN (wissen sie eigentlich, was das übersetzt heißt?) moralisch und sportlich EINWANDFREI? sind sie ein sportsmann?

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 07 Mär 2006, 11:05

mannberlin hat geschrieben:...mal eine ganz andere baustelle: finden sie die arbeit mit SNIPERN (wissen sie eigentlich, was das übersetzt heißt?) moralisch und sportlich EINWANDFREI? sind sie ein sportsmann?
Was sind Deine Bedenken diesbezüglich?
Ist es verwerflich ein Gebot erst kurz vor Schluß abzugeben?
Wenn nein, sollte es doch auch o.k. sein einen Dienst zu nutzen, wenn man selbst verhindert ist, oder?
Wenn nein bin ich vielleicht ein unmoralischer Mensch... :?

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
Grantler
Beiträge: 3249
Registriert: 15 Feb 2006, 19:26
Wohnort: LA (nicht L.A.!)

Beitrag von Grantler » 07 Mär 2006, 11:27

Hi,
mannberlin hat geschrieben:ach, herr grantler, da sehen wir mal über ihre sehr bedenklichen unsinnigen worte zur arbeitszeit in asien großzügig hinweg.
ja bitte?
Was ist denn jetzt los?
mal eine ganz andere baustelle: finden sie die arbeit mit SNIPERN (wissen sie eigentlich, was das übersetzt heißt?) moralisch und sportlich EINWANDFREI? sind sie ein sportsmann?
Ja.
Ja.
Nein. Ebay ist kein Sport, sondern ein Warenumschlagsplatz. Und den nutze ich so, wie es für mich am komfortabelsten ist.

Und seit wann sind wir per "sie"?


Andi

mannberlin
Beiträge: 592
Registriert: 27 Feb 2006, 19:39

Beitrag von mannberlin » 07 Mär 2006, 11:28

ach axelgrantler.

da will ich nun garnicht streiten und moralisieren. ein satz: irgendwie ist ja das ebayen auch was sportliches. und gegen computerprgramme trete ich so ungrn an. aber nun mal: nüscht für unjut.

berichte von deiner tollen uhr, wenn sie hier ist.

so grüßt

martin

Benutzeravatar
Rula
Beiträge: 1641
Registriert: 24 Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rula » 07 Mär 2006, 13:56

Ich finde die Toll!
Aber dann solltest du Dir als Sammler noch eine DS2 aus der Bucht fischen. Zum Beispiel die hier.

http://people.freenet.de/guck-net/certina/

Benutzeravatar
schredder66
Beiträge: 3391
Registriert: 15 Feb 2006, 12:02
Wohnort: EU-D-HS

Beitrag von schredder66 » 07 Mär 2006, 14:00

mannberlin hat geschrieben:ach axelgrantler.
Axel heisst Andi :idea: :wink: !
HARRY (Member No. 25)

Gute Uhren gehen ungenau (Jean-Claude Biver)

mannberlin
Beiträge: 592
Registriert: 27 Feb 2006, 19:39

Beitrag von mannberlin » 07 Mär 2006, 14:03

ihr verwirrt mich hier total.

mannberlin
Beiträge: 592
Registriert: 27 Feb 2006, 19:39

Beitrag von mannberlin » 07 Mär 2006, 14:05

@rula

diese ist allerdings viel zu vergüldet.

Benutzeravatar
tricompax
Beiträge: 330
Registriert: 15 Feb 2006, 13:20

Beitrag von tricompax » 07 Mär 2006, 14:26

mannberlin hat geschrieben: mal eine ganz andere baustelle: finden sie die arbeit mit SNIPERN (wissen sie eigentlich, was das übersetzt heißt?) moralisch und sportlich EINWANDFREI? sind sie ein sportsmann?
[ironie]Wer solche Programme einsetzt und den englischen Ausdruck verwendet, der weidet sich hierdurch an der Macht des Scharfschützen über Leben und Tod[/ironie] :mrgreen:

:wink: :lol:

Viele Grüße,
Matthias

Benutzeravatar
nasdaq10
Beiträge: 1520
Registriert: 15 Feb 2006, 11:15
Wohnort: Maintal

Beitrag von nasdaq10 » 07 Mär 2006, 14:29

Haha, wie witzig, Reizthemen quer durchs Forum zu jagen... :?
Gruß

David
_________________________________________

Wenn Du mit Vollgas die linke Spur blockierst,
solltest Du über den kauf eines schnelleren Autos
nachdenken... (ducaticorse21)

Antworten