An die Vintage Experten: meine Neue - Fehlkauf oder nicht?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
tricompax
Beiträge: 324
Registriert: 15 Feb 2006, 13:20

Beitrag von tricompax » 07 Mär 2006, 14:58

Hallo David,

schön, dass Du Deine Sprache wiedergefunden hast - vielleicht nutzt Du Sie beim nächsten Mal ja für eine Kritik, die sich nicht nur auf eine Seite beschränkt. Einem Moderator stünde das gut zu Gesicht.

Viele Grüße,
Matthias

Benutzeravatar
nasdaq10
Beiträge: 1520
Registriert: 15 Feb 2006, 11:15
Wohnort: Maintal

Beitrag von nasdaq10 » 07 Mär 2006, 15:09

Ein höflicher Umgang miteinander sollte in diesem Forum selbstverständlich sein. Drohungen, Beleidigungen und persönliche Angriffe sind verboten. Wer selbst in dieser Weise angegriffen wird, sollte darauf nicht reagieren, sondern den betroffenen Beitrag einem Moderator melden.
So lauten die Regeln. Weder Thomas noch ich können in Charles' Äußerung eine Beleidigung erkennen. Selbst wenn ich sie aber unterstelle, rechtfertigt das nicht die Reaktionen, da sie ebenfalls eindeutige Verstösse gegen obige Regeln darstellen! Das Einhalten der Regeln ohne Nörgeln an der Moderation stünde manchem User auch gut zu Gesicht. :wink:
Gruß

David
_________________________________________

Wenn Du mit Vollgas die linke Spur blockierst,
solltest Du über den kauf eines schnelleren Autos
nachdenken... (ducaticorse21)

Roland Ranfft
Beiträge: 2615
Registriert: 06 Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland Ranfft » 07 Mär 2006, 23:21

Moin Kinnings,

an der Uhr wurde dreierlei bemäkelt:

1) Das etwas konturlose Gehäuse.

Vermutlich richtig. Eine ältere Uhr (noch ohne Schildkröte und noch mit 25-45) aus meinem Archiv hatte trotz der doch weichen Goldhaube schärfere Konturen:

Bild

2) Die Frage der Schildkröte

Viele DS (nicht DS 2 und folgende) gingen durch meine Auktion. Leider gibt es das Archiv noch nicht lange genug, um es dokumentieren zu können. Tasache ist, daß nur Uhren mit der Kaliber-Generation 25-45 (also vor 1960) ohne Schildkröte daher kamen. Uhren ab Generation 25-65/66 hatten immer die Schildkröte.

Nach dem Werk zu urteilen, gab es die DS etwa ab 1955. Die Angabe 1959 auf den Certina-Seiten nennt auch nicht ausdrücklich die erste DS, sondern die Tatsache, daß dieses Gehäuse-Konzept besonders forciert wurde. Gut denkbar, daß das mit der Einführung der Schildkröte einherging.

Ich hatte jedenfalls mal ein Exemplar in der Auktion, dessen Gehäuse zur Demonstration des DS-Konzeptes wie eine Torte aufgeschnitten war. Die Uhr hatte ein 25-65 und die Schildkröte.

3) Der Preis

Schwer zu sagen. Ich hätte ihn für eine Handaufzug-Uhr gemessen am Zustand nicht gezahlt. Aber fürchterlich überhöht ist er wohl auch nicht.

Ich halte es da eher mit Matthias: Lieber etwas mehr ausgeben und weniger Geld hineinstecken. Das ist jetzt vielleicht Schleichwerbung, aber da die Uhr seit langem verkauft ist, möge man es verzeihen: Diese frühe DS (ohne Schildkröte)
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... 1103126445
hatte ein nahezu neuwertiges Werk der ersten in der DS verwendeten Generation. Sie kostete frisch gewaschen und geföhnt sowie mit einem noch gut konturiertem Gehäuse EUR 113,--. Würde man der hier diskutierten Uhr einen Service und eine leichte Gehäuse-Überarbeitung gönnen, so würde sie diesen Gesamtpreis locker sprengen. Sie wäre dann aber weder eine Automatic, noch eine Uhr mit der früheren und damit attraktiveren Kaliber-Generation.

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

Benutzeravatar
Grantler
Beiträge: 3245
Registriert: 15 Feb 2006, 19:26
Wohnort: LA (nicht L.A.!)

Beitrag von Grantler » 07 Mär 2006, 23:48

Hi,
Roland Ranfft hat geschrieben:
3) Der Preis

Schwer zu sagen. Ich hätte ihn für eine Handaufzug-Uhr gemessen am Zustand nicht gezahlt. Aber fürchterlich überhöht ist er wohl auch nicht.
Axels Uhr ist doch ne Automatik!
Oder war jetzt meine gemeint?


Andi

Roland Ranfft
Beiträge: 2615
Registriert: 06 Mär 2006, 01:25
Wohnort: 41844 Wegberg-Wildenrath
Interessen: Taschenuhren
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland Ranfft » 08 Mär 2006, 00:32

Hallo Andi,

richtig, da habe ich die Fotos beim Nachsehen während des Schreibens durcheinandergebracht. Aber auch mit Automatic-Werk war es kein ultimatives Sonderangebot.

Gruß, Roland Ranfft
Das größte Uhrwerk-Archiv im Internet:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... fft&&2uswk

robin
Beiträge: 46
Registriert: 18 Feb 2006, 13:10
Wohnort: Herne

Beitrag von robin » 08 Mär 2006, 00:41

mannberlin hat geschrieben:ach axelgrantler.

da will ich nun garnicht streiten und moralisieren. ein satz: irgendwie ist ja das ebayen auch was sportliches. und gegen computerprgramme trete ich so ungrn an. aber nun mal: nüscht für unjut.

berichte von deiner tollen uhr, wenn sie hier ist.

so grüßt

martin
Ist das nicht sogar per eBay Richtlinien verboten, solche Programme oder Dienste einzusetzen?

Gruß,
Robin.

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 08 Mär 2006, 07:54

robin hat geschrieben:
mannberlin hat geschrieben:ach axelgrantler.

da will ich nun garnicht streiten und moralisieren. ein satz: irgendwie ist ja das ebayen auch was sportliches. und gegen computerprgramme trete ich so ungrn an. aber nun mal: nüscht für unjut.

berichte von deiner tollen uhr, wenn sie hier ist.

so grüßt

martin
Ist das nicht sogar per eBay Richtlinien verboten, solche Programme oder Dienste einzusetzen?

Gruß,
Robin.
Ja, aber es gibt Gerichtsurteile, die dieses Verbot für nichtig erklären (einfach mal googlen). In den USA ist dieses Verbot soweit ich weiß auch nicht in den ebay-Richtlinien. Es handelt sich ja schließlich nur um Bequemlichkeit. Ich kann doch auch sicherstellen, daß ich zum Angebotsende vor dem Computer sitze und dann 10s vor Schluß mein Gebot abschicke. Bei normalem Traffic reicht das dann mit Bestätigen so gerade aus, daß mein Gebot noch rechtzeitig ist. Ich kann darin absolut nix verwerfliches finden. Schließlich weiß ich ja nicht, wieviel das tatsächliche Höchstgebot im Moment ist. Ansonsten wäre ja die Auktionsform mit zeitlich definiertem Ende sinnlos! Man müßte dann eine Form finden, bei der nach Ablauf eines Stichtages nur dann die Auktion gewonnen werden kann, wenn sagen wir mal seit 15 min kein höheres Angebot eingegangen ist.

Gruß,

Axel

inversator
Beiträge: 283
Registriert: 18 Feb 2006, 19:59
Wohnort: Zentralschweiz

Beitrag von inversator » 08 Mär 2006, 08:15

Zitat Roland:"Ich hatte jedenfalls mal ein Exemplar in der Auktion, dessen Gehäuse zur
Demonstration des DS-Konzeptes wie eine Torte aufgeschnitten war. Die Uhr hatte
ein 25-65 und die Schildkröte."

Die obere war es:
Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß
Holger

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17485
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitrag von jeannie » 08 Mär 2006, 09:09

Axel66 hat geschrieben:Man müßte dann eine Form finden, bei der nach Ablauf eines Stichtages nur dann die Auktion gewonnen werden kann, wenn sagen wir mal seit 15 min kein höheres Angebot eingegangen ist.

http://www.ricardo.ch läuft so: Nach jedem Gebot hat man mindestens noch vier Minuten Zeit dagegenzubieten. So kann sich die Endzeit der Auktion immer weiter nach hinten verschieben. Es ist gar nicht so selten dass da Bietgefechte bis zu einer halben Stunden ausgefochten werden. :)
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

robin
Beiträge: 46
Registriert: 18 Feb 2006, 13:10
Wohnort: Herne

Beitrag von robin » 09 Mär 2006, 17:22

Axel66 hat geschrieben: Ja, aber es gibt Gerichtsurteile, die dieses Verbot für nichtig erklären (einfach mal googlen). In den USA ist dieses Verbot soweit ich weiß auch nicht in den ebay-Richtlinien. Es handelt sich ja schließlich nur um Bequemlichkeit. Ich kann doch auch sicherstellen, daß ich zum Angebotsende vor dem Computer sitze und dann 10s vor Schluß mein Gebot abschicke. Bei normalem Traffic reicht das dann mit Bestätigen so gerade aus, daß mein Gebot noch rechtzeitig ist. Ich kann darin absolut nix verwerfliches finden. Schließlich weiß ich ja nicht, wieviel das tatsächliche Höchstgebot im Moment ist. Ansonsten wäre ja die Auktionsform mit zeitlich definiertem Ende sinnlos! Man müßte dann eine Form finden, bei der nach Ablauf eines Stichtages nur dann die Auktion gewonnen werden kann, wenn sagen wir mal seit 15 min kein höheres Angebot eingegangen ist.

Gruß,

Axel
Interessant, hast du mal einen Link zu so einem Dienst zur Hand? Bin heute Abend nämlich nicht zu Hause und wollte eigentlich auch noch etwas ersteigern.

Gruß,
Robin,

Benutzeravatar
Grantler
Beiträge: 3245
Registriert: 15 Feb 2006, 19:26
Wohnort: LA (nicht L.A.!)

Beitrag von Grantler » 09 Mär 2006, 17:27

robin hat geschrieben: ...hast du mal einen Link zu so einem Dienst zur Hand?
http://www.jbidwatcher.com/

Benutzeravatar
Rula
Beiträge: 1641
Registriert: 24 Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rula » 09 Mär 2006, 18:00


Benutzeravatar
axel44
Beiträge: 1586
Registriert: 15 Feb 2006, 13:16
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitrag von axel44 » 09 Mär 2006, 22:28

What Time is it ? It´s Boss Time !!!

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 10 Mär 2006, 15:29

Sorry für die späte Antwort wr seit gestern Nachmittag offline.
Ich bin sehr zufrieden mit:
http://www.snip.pl

Gruß,

Axel

Edit: Der Vorteil, mein Computer spielt dabei keine Rolle, kann also auch aus sein, da es sich um enen Online-Dienst handelt. Du bezahlst nur bei erfolgreichen Geboten (0,15 EUR)

Benutzeravatar
Rula
Beiträge: 1641
Registriert: 24 Feb 2006, 18:47
Wohnort: Trier-->Richtung Köln-->nach ca. 25km Autobahn verlassen
Kontaktdaten:

Beitrag von Rula » 10 Mär 2006, 15:36

:) Ich werde mal alle hier genannten Tools installieren und auf einen Artikel ansetzen. Mal sehen welches Tool das Rennen gewinnt. Werde Testbericht verfassen!

:D :D :D

Kotzt mich an, diese schnippel schnappel Bieter 8)

Antworten