Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Wolke
Beiträge: 1157
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Wolke » 07 Sep 2015, 09:42

Hallo Leute,

Soll ich.... oder soll ich nicht? Das ist hier die grosse Frage.
Was meint ihr dazu? Zu gross für mich? Tragbar?

Die 39mm Durchmesser schienen mir beim betrachten am Handgelenk nicht soooo schlimm. Auf dem Foto wirken die Proportionen wuchtiger.

Wäre froh um eure Meinungen. Gefallen tut sie mir schwer!!!

LG,
Nadja

Code: Alles auswählen

[url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/fullsizerenderrcxv2otjqf.jpg[/img][/url]

Wolke
Beiträge: 1157
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Wolke » 07 Sep 2015, 09:53

sorry...
Hier noch das Foto :roll:

Code: Alles auswählen

[url=http://www.fotos-hochladen.net][img]http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/fullsizerenderoic8b4v37d.jpg[/img][/url]
Edit Modi: Wichtiger Hinweis zum Einstellen von Bildern!

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18871
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Quadrilette172 » 07 Sep 2015, 10:38

Bild

Hinweis zu Bild verdichtet :!: :whistling:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10323
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Heinz-Jürgen » 07 Sep 2015, 10:49

Es hat ja hier schon solche Diskussionen gegeben; manche finden große Uhren an Frauen sexy. Manche nicht.

Ich auch nicht.

http://forum.watchtime.ch/viewtopic.php ... BCr_Frauen

H.-J.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 18871
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Quadrilette172 » 07 Sep 2015, 11:10

Ich stimme dem obigen Post voll zu.

Aaaaaaaber......letztlich muss Dir das Teil am Arm gefallen, Du "musst" sie tragen und Dir soll sie Freude bereiten. Da helfen keine Meinungen und Ansichten aus einem Forum. Da hilft nur "Ehrlichkeit" mit sich selber.

Viel Spass beim sich selber quälen, ob oder ob nicht :whistling: .

Gruss

Stefan, :wink:

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 11828
Registriert: 17 Feb 2007, 16:17

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von mrdata » 07 Sep 2015, 11:21

Auch wenn ich gerade lieber schreiben würde, gib sie mir :wink: (hab gerade auch so eine Speedy Phase :mrgreen: ) ->
Je länger ich das Bild anschaue: warum eigentlich nicht?!
Aber ich würde Dir auch eher raten, auf Deine innere Stimme zu hören.
Können sich Frauen eigentlich selber zuhören?
Egal.
Find's gut. Entscheiden musst Du...
Ich würd's machen :whistling:
Durchzugsband, baut nochmal in der Höhe auf. Vielleicht hier noch dran arbeiten?
Viel Spaß bei der Entscheidung!

Viele Grüße, Dirk

Wolke
Beiträge: 1157
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Wolke » 07 Sep 2015, 11:51

@ Stefan:
Vielen Dank für die Hilfe mit dem Bild... Irgendwann schaffe ich das auch auf Anhieb.... :oops:
Danke dir ebenfalls für deine Antwort. Ist mir schon klar, dass es vorallem Geschmackssache ist. Eigentlich hatte ich mir das schon aus dem Kopf geschlagen. Da ergab sich dann wieder eine Gelegenheit. Mit meinen Handgelenken wird das mit der Speedmaster und mir ein eher schwieriges Unterfangen. Eine Reduced möchte ich nicht.

@ Dirk:
Nix da!! Du hast deine DSOTM. Da bin ich grün vor Neid.
Bei der muss ich aber definitiv passen. Geht gar nicht. Leider. :cry:
Das Nato Band an der Speedmaster würde ich wechseln. Nato Bänder gehen nicht für mich.
Oje oje... Wenn ich sie nicht nehme, falle ich bestimmt in eine Depression. Und der Winter naht. Nicht gut!!
Und ob sich Frauen selber zuhören können? Hmm... Dann müssten sie erst mal aufhören permanent zu schwatzen. Ein Widerspruch in sich... :wink:

Wolke
Beiträge: 1157
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Wolke » 07 Sep 2015, 11:57

Heinz-Jürgen hat geschrieben:Es hat ja hier schon solche Diskussionen gegeben; manche finden große Uhren an Frauen sexy. Manche nicht.

Ich auch nicht.

http://forum.watchtime.ch/viewtopic.php ... BCr_Frauen

H.-J.
Danke!

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11298
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von schlumpf » 07 Sep 2015, 12:39

Vielleicht macht das dunkle und doppelt liegende Band die Uhr auch größer. Ein schickes braunes Lederband fände ich nicht schlecht.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4893
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von o.v.e » 07 Sep 2015, 16:51

Ich würd's lassen - Dein Handgelenk ist doch etwas zu zierlich. Aber lass Dich von uns bloß nicht beeinflussen. :whistling:
Also konkreter - so schlimm wirkt das auf dem Bild nicht. Ich glaube aber nicht, dass das sonderlich bequem für Dich sein wird - mir geht das mit meinen großen Uhren (inkl. der Speedmaster, wobei die wenigstens nicht so dick aufträgt) auch so - die kommen nur selten an den Arm. Bis 38mm finde ich einfach passender. Obwohl mein Handgelenk doch etwas kräftiger ist, als Deines.

Viel wesentlicher finde ich übrigens die Frage, ob an einer 1969'er Speedy alles koscher ist - das solltest Du unbedingt ganz kritisch prüfen, sonst zahlst Du den erheblichen Jahrgangsaufschlag ohne echten Gegenwert!
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16742
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von indiana » 07 Sep 2015, 19:51

o.v.e hat geschrieben:.....

Viel wesentlicher finde ich übrigens die Frage, ob an einer 1969'er Speedy alles koscher ist - das solltest Du unbedingt ganz kritisch prüfen, sonst zahlst Du den erheblichen Jahrgangsaufschlag ohne echten Gegenwert!
:thumbsup:

Es gibt natürlich auch andere Bänder für eine 69er Speedy: :whistling:














Bild

:mrgreen:

Wolke
Beiträge: 1157
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von Wolke » 08 Sep 2015, 10:34

Danke nochmals für eure Antworten!

Auf dem Foto wirkt es wirklich schlimmer als in echt. Die Perspektive halt. Wristshots mit dem iPhone sind etwas kompliziert zu fertigen. Ausserdem sieht man mit dem Ausschnitt auch nicht wie das Gesamtbild mit der Uhr wirkt.

Das Nato Band hebt die Uhr tatsächlich etwas an und sie sitzt damit nicht wie sie sollte, was auf dem Foto zusätzlich betont wird. In der Höhe fand ich sie beim Tragen jetzt nicht mal so unbequem. Schlagseite hab ich auch nicht gekriegt.... :wink:

o.v.e., auf was müsste ich denn genau achten, um mir sicher zu sein, dass alles mit der Uhr in Ordnung ist?

Und Indie..... :angry: :wink:

Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11298
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von schlumpf » 08 Sep 2015, 16:48

Am besten gute Fotos und ein paar Daten einstellen, einschl. Seriennummer.
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16742
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von indiana » 08 Sep 2015, 17:02

Bist du o.v.e.? :whistling: :mrgreen:

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4893
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Omega Speedmaster 1969, Kaufberatung

Beitrag von o.v.e » 08 Sep 2015, 22:38

indiana hat geschrieben:Bist du o.v.e.? :whistling: :mrgreen:
Nein, aber ich. :mrgreen: :whistling:

@Wolke: Schick den ganzen Kram (also Bilder und was Du sonst noch an Info's hast) an indiana. Der ist hier der Speedmaster-Guru (nicht nur selbsternannt, aber auch :mrgreen: ). Wobei - wenn Du es hier öffentlich tun magst - uns das alles natürlich auch interessieren würde.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Antworten