Omega Dynamic ?!

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
cm412
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Apr 2006, 20:43
Wohnort: Aachen
Interessen: alte Uhren, alte Autos, junge Frauen
Tätigkeit: Rechtsanwalt

Omega Dynamic ?!

Beitrag von cm412 » Do 10. Mär 2016, 19:26

Hallo zusammen,

nach langer Zeit habe ich nochmal meine Sammlung ausgemistet.
Zum Vorschein kam u.a. diese Omega Dynamic hier:
Bild

Bild

Habe sie vor etlichen Jahren mal in England gekauft und fast vergessen.
Die Dynamic Modelle aus dieser Zeit habe ich immer leicht oval in Erinnerung.
Hier scheint mir daher etwas zusammengesetzt worden zu sein, wobei wohl alles Original ist.

Kennt sich jemand aus? Schon jetzt vielen Dank!

emka
Beiträge: 90
Registriert: Mi 7. Mai 2008, 10:53

Re: Omega Dynamic ?!

Beitrag von emka » Fr 11. Mär 2016, 11:19

Die Nummer im Gehäuseboden würde helfen (Foto ist noch besser)
Es hat die sogenannte dritte Generation der Dynamic aus ca 1997 gegeben, welche ein rundes Gehäuse hatte. Allerdings etwas schwerer als auf deinem Bild und mit anderen Zifferblättern.
(Voyage à travers le Temps S. 485)
Das Zifferblatt bei deiner Uhr sieht idT aus wie jene der 1. Generation.
Time is on my side

Stiefkind
Beiträge: 1976
Registriert: Mo 6. Mai 2013, 11:53
Wohnort: Deutschland

Re: Omega Dynamic ?!

Beitrag von Stiefkind » So 13. Mär 2016, 14:43

Ich sehe da die 601 auf dem Uhrwerk.
Hier der Link zu Ranfft:
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... &Omega_601

Benutzeravatar
Therion
Beiträge: 49
Registriert: Sa 19. Aug 2006, 12:28

Re: Omega Dynamic ?!

Beitrag von Therion » Sa 30. Jul 2016, 21:43

Hi, das Gehäuse sieht stark nach einer Seamaster aus.
Die Geneve Dynamic der ersten Serie hatten, bis auf eine Kissenförmige, Monobloc Gehäuse in einer typischen Ovalen Form. Entweder wurde bei deiner Uhr das Zifferblatt ausgetauscht oder eine Resteverwertung (Frankenwatch) mit übrig gebliebenen Omegateilen gemacht.
Gruß
Therion

Pit
Beiträge: 171
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 20:25
Wohnort: Saarland

Re: Omega Dynamic ?!

Beitrag von Pit » So 31. Jul 2016, 11:18

Hallo
Ich habe mal 'Reise durch die Zeit' durchgeblättert quasi das Omega Museum in Buchformat.
Es könnte sich bei deiner Uhr um eine Genève handeln.
Auszug aus 'Reise durch die Zeit', Seite 476
"Ab 1967 erhält diese Bezeichnung(Anmerkung: damit ist Genève gemeint) eine ganz andere Bedeutung...
...für preiswerte Produkte verwendet...
...auch für die populäre Dynamic deren klassische oder avantgardistische Ausstattung damit in großen Auflagen zu möglichst vorteilhaften Bedingungen erscheinen konnte".

Die günstige Modellreihe der Genève wurde von 1967 bis 1979 gebaut, das elliptische (Dynamic-)Original ab 1968. Es könnte also passen das deine Uhr irgendwann Ende der 60er, Anfang der 70er als Genève vom Band lief, zumal in dieser Serie alle möglichen Gehäuseformen eingesetzt wurden.
Leider konnte ich im Buch kein Bild finden was diese These untermauert. Der Schinken ist aber auch 826 Seiten stark...
Gruß Pit

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 13775
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Omega Dynamic ?!

Beitrag von MCG » So 31. Jul 2016, 11:42

emka hat geschrieben:Die Nummer im Gehäuseboden würde helfen (Foto ist noch besser)
Es hat die sogenannte dritte Generation der Dynamic aus ca 1997 gegeben, welche ein rundes Gehäuse hatte. Allerdings etwas schwerer als auf deinem Bild und mit anderen Zifferblättern.
(Voyage à travers le Temps S. 485)
Das Zifferblatt bei deiner Uhr sieht idT aus wie jene der 1. Generation.

Die Fotos (und im speziellen das Werk) deuten definitiv nicht aufs Jahr 1997 sondern klar auf die 60-er/70-er Jahre...
Ich teile im übrigen die Meinung von Pit.
Könnte durchaus original sein - wie gesagt, damals wurde viel vom Hersteller "einfach mal gemacht"...
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Antworten