Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16439
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:13

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von indiana » Do 20. Okt 2016, 10:21

schlumpf hat geschrieben:..... Ich muss nachher mal im dicken Omega-Schinken nachsehen, ob die hier zur Diskussion stehende Uhr dort erwähnt ist.
Gerhard mach doch einfach mal was du sagst!

Benutzeravatar
Seamaster73
Beiträge: 100
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 07:51

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo. (oder die Uhr verwechselt ?)

Beitrag von Seamaster73 » So 23. Okt 2016, 11:50

Habe mal gesucht und das gefunden:
http://www.fratellowatches.com/omega-sp ... al-357040/

Gemäss dieser Info ist die auf Ricardo gezeigte Speedmaster mit Racing Zifferblatt eine Re-Eddition welche 2004 herausgebracht und nur in Japan verkauft wurde. Stunden, Minutenzeiger und kleine Sekunde sollten Weiss sein, die Chronographenzeiger sind rot oder rot-orange.
Die vermeintlich zum verkauf stehende Omega Speedmaster aus 1968 bis ? hat Rote oder Rot-Orange Stunden, Minutenzeiger wie kleine Sekunden. Die Zeiger des Chronographen sind Weiss.
(Ich beziehe mich ausdrücklich auf die Angaben von Fratellowatches und will keinesfalls dem Verkäufer etwas unterstellen)
Bleibt aber die Frage was nun stimmt, respektive ob die Angaben auf dem Zertifikat von wem auch immer dieses stammt, den Tatsachen entsprechen !? :?:

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 16853
Registriert: Di 14. Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo. (oder die Uhr verwechselt ?)

Beitrag von Thomas H. Ernst » So 23. Okt 2016, 15:15

Seamaster73 hat geschrieben:Gemäss dieser Info ist die auf Ricardo gezeigte Speedmaster mit Racing Zifferblatt eine Re-Eddition welche 2004 herausgebracht und nur in Japan verkauft wurde.
Die Uhr aus der Auktion ist definitiv nicht die Neuauflage für Japan, das sieht man schon am Gehäuse, am Zifferblatt und an der Leuchtmasse.

In den 60ern gab es viele Kombinationen von Zeigern und Blättern und diese war recht häufig anzutreffen, auch als Mark II.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Seamaster73
Beiträge: 100
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 07:51

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von Seamaster73 » So 23. Okt 2016, 18:28

Müsste also stimmen und ist keine Frankenstein, Minuten und Stundenzeiger sind im Zentrum schwarz. Omega Zeichen bei 12 Uhr gegen Gelb.
Wie sind denn die Gehäuse zu einer Japan Racing Re-Edition von 2004 zu unterscheiden ?

Benutzeravatar
Mr. Pumpkin
Beiträge: 114
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:06
Interessen: Generell an Mechanik
Tätigkeit: Uhrmacher Rhabilleur, m. Dipl.
Angestellt bei Omega SA (Restauration)

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von Mr. Pumpkin » Mi 16. Nov 2016, 07:10

Also laut meinem Gutachten handelte es sich um eine echte,sehr seltene Version der Speedmaster mit cal 321. Die unterschiede zur Japan Version aus 2004 liegen beim Zifferblatt zum einen bei den beiden T links und rechts eben dem "Swiss made", der Gehäusereferenz und den Ausfräsungen zum öffnen des Bodens, sowie natürlich dem verbauten Uhrwerk. Ausserdem ist das Band ein anderes.


Mfg

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 16853
Registriert: Di 14. Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von Thomas H. Ernst » Mi 16. Nov 2016, 14:47

Seamaster73 hat geschrieben:Wie sind denn die Gehäuse zu einer Japan Racing Re-Edition von 2004 zu unterscheiden ?
Die Schliffe waren anders, keine Glasböden oder geprägte Medaillons. Ebenso unterschieden sich die Krone und die Drücker in ihrer Grösse.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15815
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von cool runnings » Mi 16. Nov 2016, 21:04

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
Die Schliffe waren anders, keine Glasböden oder geprägte Medaillons. Ebenso unterschieden sich die Krone und die Drücker in ihrer Grösse.
Mr. Pumpkin hat geschrieben:Also laut meinem Gutachten handelte es sich um eine echte,sehr seltene Version der Speedmaster mit cal 321. Die unterschiede zur Japan Version aus 2004 liegen beim Zifferblatt zum einen bei den beiden T links und rechts eben dem "Swiss made", der Gehäusereferenz und den Ausfräsungen zum öffnen des Bodens, sowie natürlich dem verbauten Uhrwerk. Ausserdem ist das Band ein anderes.
Interessante Infos, danke. Hat das Museum die Uhr gekauft?

Benutzeravatar
Mr. Pumpkin
Beiträge: 114
Registriert: Do 23. Okt 2008, 08:06
Interessen: Generell an Mechanik
Tätigkeit: Uhrmacher Rhabilleur, m. Dipl.
Angestellt bei Omega SA (Restauration)

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von Mr. Pumpkin » Mo 21. Nov 2016, 07:16

Nein das Museum hat sie nicht gekauft. Den zuschlag erhielt ein Herr aus England.

Mfg

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15815
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von cool runnings » Mo 21. Nov 2016, 07:41

Mr. Pumpkin hat geschrieben:Nein das Museum hat sie nicht gekauft. Den zuschlag erhielt ein Herr aus England.

Mfg
Dankeschön für die Info. :thumbsup:

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4279
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Stahl Speedmaster für Fr. 30`050.- auf Ricardo.

Beitrag von o.v.e » Mo 21. Nov 2016, 08:37

Interessanterweise hängt in der Auktionsbeschreibung auch ein Zertifikat von Omega, das 2001 ausgestellt worden ist. Damals hat Omega sogar eine Werteinschätzung vorgenommen.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Antworten