Wertbestimmung IWC Taschenuhr - Silber

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
tom_made
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 15:13
Wohnort: München

Wertbestimmung IWC Taschenuhr - Silber

Beitrag von tom_made » Mo 24. Okt 2016, 15:20

Hallo,

ich würde gerne wissen was eine IWC Taschenuhr in Silber, ohne Dellen wert ist.
Könnt Ihr mir da helfen?

_____________________________________________
IWC International Watch Co. Schaffhausen
Lepine Taschenuhr,
Silbergehäuse
Kaliber C 52H5 von 1923
Ankerwerk, No 31457 785 835
Malteser Kreuz
Kompensationsunruh mit Schrauben, Brequet - Spirale
Schwanenhalsfeinregulierung.
_____________________________________________

Gruß Tom

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6338
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Wetbestimmung IWC Taschenuhr - Silber

Beitrag von lottemann » Mo 24. Okt 2016, 16:32

Hallo Tom,

die Frage ist mit Bildern schwierig zu beantworten. Ohne gar nicht ;-)
Hier gibts die Hinweise zum Einstellen von Bildern.

Gruss,

Michael

tom_made
Beiträge: 2
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 15:13
Wohnort: München

Re: Wetbestimmung IWC Taschenuhr - Silber

Beitrag von tom_made » Fr 28. Okt 2016, 12:45

hallo Michael,

leider bekomme ich das nicht hin.
Bilder habe ich zwar aber es klappt nicht
Gruß Tom

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1645
Registriert: Do 25. Sep 2008, 00:22

Re: Wetbestimmung IWC Taschenuhr - Silber

Beitrag von u2112 » So 30. Okt 2016, 22:17

Hallo Tom,

ohne Blatt und Zustand zu sehen, wäre der ungefähre Daumenwert ca. 200-300 Euro. Man muss aber immer erstmal jemanden finden, der so eine TU kauft. Für Händler ist das in der Regel uninteressant und Sammler schauen eher nach raren/besonderen Stücken - das Kal. 52 ist ein gutes Werk, war aber damals bei IWC das "Brot- und Butter"-Kaliber, ist also nicht wirklich selten. Zudem ist bei einem Silbergehäuse der Materialwert zu vernachlässigen, anders als bei den TUs mit Goldgehäuse (die entsprechend höher gehandelt werden).

Gruß,
Christian

Antworten