Kulm Incabloc Taschenuhr

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Giraffe
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:55

Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Giraffe » So 16. Apr 2017, 15:16

Hallo
Ich habe eine Kulm Taschenuhr mit fluoreszierenden Ziffern bekommen. ( arabische Zahlen ) Es steht noch Incabloc oberhalb des Minutenkreises.

Code: Alles auswählen

[URL=http://www.directupload.net/file/d/4693/2ktkt35e_jpg.htm][IMG]http://fs5.directupload.net/images/170416/temp/2ktkt35e.jpg[/IMG][/URL]
Kann mir jemd. etwas zu dieser Uhr schreiben, Alter / Jahrgang, Wert, etc...

Vielen dank und schöne Ostern

EDIT Modi: Beim Einstellen von Bildern bitte die entsprechenden Regeln beachten. Diese findest du in den FAQ.

Giraffe
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:55

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Giraffe » Mo 17. Apr 2017, 16:29

Bild
so, endlich geschafft

keeper
Beiträge: 703
Registriert: Sa 6. Dez 2008, 17:18

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von keeper » Di 18. Apr 2017, 10:03

schöne Uhr.
Ich dachte eine Taschenuhr hat/braucht keine Stoßsicherung.
Insofern: Für mich eine besondere Taschenuhr. :D

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1571
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Frano » Di 18. Apr 2017, 15:01

Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Giraffe
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:55

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Giraffe » Di 18. Apr 2017, 16:36

Danke für die Antworten.
@keeper
ich habs gegoogelt, aber komme nicht dahinter wo du eine stossicherung siehst...

@Frano
den link angeschaut, konnte aber nicht weiter navigieren --> fand keine daten die mir meine fragen beantwortet hätten

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4451
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von o.v.e » Di 18. Apr 2017, 22:31

Googel mal "Incabloc" ;-)

Damit lässt sich das Alter auch eingrenzen - die Uhr kann kaum älter sein als 90 Jahre :lol: . Stoßsicherungen sind aber bei Taschenuhren sehr unüblich - ich tippe eher darauf dass die Uhr aus den späten 50ern oder sogar noch deutlich jünger ist, und dass in ihr kein klassisches Taschenuhrwerk sondern ein kleineres Armbanduhrenwerk tickt.

Der Link zu Mikrolisk enthält doch einige Informationen zum potentiellen Hersteller. Wenn Du das nicht selbst lesen kannst, musst Du hier Deine Rufnummer einstellen, dann ruft jemand an und liest es Dir vor. :mrgreen:

Also mal ohne Gefrotzel - die Marke war offenbar registriert auf "Cuanillon & Cie", und wenn man danach weiter googelt kann man feststellen, dass das Unternehmen auch andere Marken registriert hatte, und wohl bis in die 80er hinein Uhren vertrieben hat. Werke haben sie nie selbst gebaut, es handelt sich eher um einen der unzähligen "Einschaler" (von denen es auch sehr renommierte gibt/gab - nur dieser zählt eher nicht dazu).

Vergiss den materiellen Wert, der beläuft sich m.E. auf einen niedrigen zweistelligen Betrag - wenn überhaupt.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6480
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von lottemann » Mi 19. Apr 2017, 10:26

Bild

Sieht für mich sehr spannend aus.
Anscheinend aus einer Zeit, in der man Tritiumverwendung kennzeichnen musste,
obwohl das Zifferblatt das nicht vorsah. Ich würde auf die 50er tippen.

Gruss,

Michael

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2819
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von retroman » Mi 19. Apr 2017, 10:29

o.v.e hat geschrieben:
Di 18. Apr 2017, 22:31
Damit lässt sich das Alter auch eingrenzen - die Uhr kann kaum älter sein als 90 Jahre :lol: . Stoßsicherungen sind aber bei Taschenuhren sehr unüblich - ich tippe eher darauf dass die Uhr aus den späten 50ern oder sogar noch deutlich jünger ist, und dass in ihr kein klassisches Taschenuhrwerk sondern ein kleineres Armbanduhrenwerk tickt.
Ein Taschenuhrwerk wird es schon sein, sieht man an der tief sitzenden Sekunde. Ich vermute ein Unitas 6497 oder einen Vorgänger, z.B. 479. Die gab es in den späten 40ern schon mit Stoßsicherung. Und vom Stil her denke ich auch an die 50ger Jahre.

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1571
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Frano » Mi 19. Apr 2017, 13:38

o.v.e hat geschrieben:
Di 18. Apr 2017, 22:31
Googel mal "Incabloc" ;-)



Der Link zu Mikrolisk enthält doch einige Informationen zum potentiellen Hersteller. Wenn Du das nicht selbst lesen kannst, musst Du hier Deine Rufnummer einstellen, dann ruft jemand an und liest es Dir vor. :mrgreen:

:rofl:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Giraffe
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:55

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Giraffe » Mi 19. Apr 2017, 20:09

Vielen Dank an Alle... das sind sehr viel Informationen für mich, die ich zuerst googeln / verarbeiten muss. Ich erkenne eine Uhr wenn ich sie sehe, aber mehr auch nicht... :rofl:

Ich hätte da noch eine Taschenuhr von Georges Favre Jacot, aber dazu frage ich nun nichts.... muss mich mal erst einlesen, sodass ich keine dummen fragen mehr stelle ...

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2819
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von retroman » Do 20. Apr 2017, 08:46

Giraffe hat geschrieben:
Mi 19. Apr 2017, 20:09
Ich hätte da noch eine Taschenuhr von Georges Favre Jacot, aber dazu frage ich nun nichts.... muss mich mal erst einlesen, sodass ich keine dummen fragen mehr stelle ...
Tu Dir keinen Zwang an, wir lieben solche Fragen. :whistling:

Die KLUM hat ja einen gedrückten Boden. Wenn Du den öffnest und ein Foto vom Werk machst, könnte man etwas besser datieren. Ist kein Hexenwerk, da muss eine Kerbe am Boden sein, vorzugsweise bei der "6". Da kannst Du mit einem stumpfen Messer den Boden aufhebeln.

Giraffe
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:55

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Giraffe » So 23. Apr 2017, 13:31

so, nun auch ein foto vom uhrwerk gemacht
Bild

und hier noch 2 fotos von einer anderen taschenuhr. hat mein grossvater stets getragen... und ich bin auch schon ü50...
Bild

Bild

hat die etwas wert, resp. wie alt ist die uhr? danke für antworten / hinweise

Giraffe
Beiträge: 6
Registriert: So 16. Apr 2017, 14:55

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von Giraffe » So 23. Apr 2017, 13:39

Nachtrag:
Auf dem 1. Deckel ( innen ) sind noch 2 Zahlen zu sehen:
477 956 und
3314
Des weiteren ein Symbol mit Namen: Billodes
Auf dem 2. Deckel auf der Aussenseite, ich glaube es könnte ein Schlitten mit 2 Personen sein, mit Vorspann.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4451
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von o.v.e » So 23. Apr 2017, 23:04

Die Kulm (eigentlich beide) sieht klasse aus. Ich nehme alles zurueck! :D
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4451
Registriert: Di 8. Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Kulm Incabloc Taschenuhr

Beitrag von o.v.e » So 23. Apr 2017, 23:06

Wobei... wert sind sie materiell trotzdem nicht viel. Taschenuhren will ja keiner. :(
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Antworten