CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 12440
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von MCG » Do 17. Aug 2017, 10:06

Hallo Peter,
willkommen bei uns.

Stell doch bitte grössere Bilder ein. Man sieht herzlich wenig... :whistling: :thumbsup: :wink:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Do 17. Aug 2017, 10:10

Hier nochmal in einer anderen Grösse.

Code: Alles auswählen

[url]https://picload.org/view/rwllaiow/kdsc05956.jpg.html[/url]
[url]https://picload.org/view/rwllailw/kdsc05961.jpg.html[/url]
[url]https://picload.org/view/rwllaila/kdsc05959.jpg.html[/url]
Bitte nicht so, das URL Tag hat bei Bildern nichts zu suchen.
Der Admin
Siehe viewtopic.php?f=2&t=46808


Gruß
Peter

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Do 17. Aug 2017, 10:49

Hallo,
mein Name ist Peter und ich habe 1982 diese Uhr geerbt. Jetzt hatte ich sie mal wieder in der Hand und möchte gerne mehr darüber erfahren.
Mich würde auch der Wert interessieren und wo ich sie verkaufen könnte.
Vielen Dank schon mal an alle die was dazu sagen können. Sorry mit den Bildern hatte nicht gelesen :wink: :wink:

Bild
Bild
Bild

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Do 17. Aug 2017, 10:49

*** Edit Modi: Doppeleten Beitrag gelöscht. ***

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Do 17. Aug 2017, 10:59

*** Edit Modi: Bitte Beiträge nur EINMAL absenden und dann warten, biss sie freigeben werden. ***

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 12440
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von MCG » Do 17. Aug 2017, 14:22

@Pascal/Alinghi > das ist was für Dich... :wink:
"Find ich scheisse, weils scheisse is die scheisse..." 😉
(C) Fabian

LG aus Mostindien - Markus

Schrottsammler
Beiträge: 88
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:42
Wohnort: Freiburg
Tätigkeit: Metaller

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Schrottsammler » Do 17. Aug 2017, 19:41

Schönes Teil- Mein Tipp: Uhr behalten,Band verkaufen!

Benutzeravatar
alinghi74
Beiträge: 3967
Registriert: Do 16. Feb 2006, 08:20
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von alinghi74 » Fr 18. Aug 2017, 09:14

Peter_H hat geschrieben:
Do 17. Aug 2017, 10:49
Bild
Bild
Bild
Hallo Peter

4109 030 ist die Referenznummer welche besagt, dass darin ein Certina 25-36 Handaufzugswerk verbaut, und das Gehäuse aus 14 Karat Gelbgold ist.
Die untere Nummer ist die Seriennummer. Bei den Golduhren kann ich die noch nicht ganz eindeutig zuordnen. Dürfte aber aus mitte der Sechzigerjahre sein.

Bei solchen, relativ kleinen Golduhren mit Goldband dürfte leider nur der Goldpreis relevant sein, da solche Uhren nicht sehr gesucht sind. Verkaufen kannst du sie z.B. hier im Forum oder halt über die bekannten Online-Auktionsplattformen.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
Gruss alinghi74

VintageCERTINAs.ch

Join me on facebook!

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Di 22. Aug 2017, 07:24

Hallo alinghi74 und all die anderen hier,
danke das ihr euch die Zeit genommen habt mir hier zu antworten.
Ja von 1965 könnte stimmen wie gesagt habe ich sie 1982 bekommen. Das die Uhr aus Gold ist wusste ich auch nicht, habe ja kein Stempel gefunden.

Da ich aber keine Uhren sammel werde ich sie wohl so wie sie ist verkaufen. Die Uhr läuft ja noch und das Glas ist auch noch ohne kratzer das Zifferblatt sieht aus wie neu.
Werde sie mal zum Juwelier bringen und von aussen reinigen lassen. Über den erziehlbaren Preis weiss ich nichts. Aber ich denke mal 1000 € müsste man doch bekommen können.
Wenn jemand die Uhr kaufen möchte bitte Private Mail an mich. :whistling:

Nochmal vielen Dank für eure Antworten :thumbsup:

Peter

Schrottsammler
Beiträge: 88
Registriert: Di 1. Mai 2007, 12:42
Wohnort: Freiburg
Tätigkeit: Metaller

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Schrottsammler » Di 22. Aug 2017, 10:04

Kommt drauf an was das Ganze wiegt-Wenn das Band mehr als 60 gr wiegt könnte es hinkommen mit den 1000€ (14kt bringt was um die 19.40/gr)
Das Gehäuse wiegt erfahrungsgemäss nicht viel-aber diese alten Milaneise Bänder sind oft recht schwer.
Ich finde es immer schade solche Kulturgüter zu verramschen-ich würde die Uhr behalten und das Band verkaufen/einschmelzen- das Band ist sicher deutlich mehr wert als die Uhr.

Grüssle
Dennis

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Di 22. Aug 2017, 13:40

Also komplett wiegt das 57 Gramm. Kann das Armband nicht abmachen,daß kann wohl nur ein Uhrmacher. :wink:
Finde es auch schade es auseinander zu nehmen. Vielleicht findet sich ja einer dem das so gefällt wie es ist.
Werde es mal bei E-Bay einstellen.

Vielen vielen Dank nochmal :thumbsup:
Gruß
Peter

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Di 22. Aug 2017, 15:57

Kann mir noch jemand was zu dem Zifferblatt sagen? Was ist das Perlmutt oder was? Und ich lese immer was von Steine bei Uhren. Wieviel Steine hat diese Uhr? Oder hat es gar keine Steine :whistling:

Fragen über Fragen.....

Vielen Dank im Voraus.
Peter

Benutzeravatar
MPG
Beiträge: 3548
Registriert: Mi 20. Dez 2006, 21:00
Wohnort: bei Hamburg
Interessen: Fotgrafie, Autos, Uhren, Musik
Tätigkeit: Geschäftsführer IT

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von MPG » Di 22. Aug 2017, 16:17

Lt Archiv von Roland Ranfft hat das Uhrwerk Certina 25-36 17 Steine
http://www.ranfft.de/cgi-bin/bidfun-db. ... tina_25_36

Aus was das Zifferblatt besteht, kann ich Dir nicht sagen. Anhand der Fotos würde ich nicht auf Perlmutt tippen.
Viele Grüße
--Michael--

Toleranz ist gut. Aber nicht gegenüber Intoleranten. [Wilhelm Busch]

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2769
Registriert: Mi 4. Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von retroman » Mi 23. Aug 2017, 08:55

das Zifferblatt wird wohl versilbertes Messing sein.

Das Band kann man ohne weiteres abnehmen, dazu mit einem stumpfen Messer die Anstoßröhrchen aufbiegen. Die sind dafür gemacht.

Peter_H
Beiträge: 8
Registriert: Do 17. Aug 2017, 07:19

Re: CERTINA Erbstück - Wer kennt sich aus?

Beitrag von Peter_H » Mi 23. Aug 2017, 17:23

Danke nochmal für die Hinweise zum Zifferblatt der Steine und zum abmachen der Bänder.
Werde die Uhr wohl bei E-Bay einstellen. Wenn sie nicht verkauft wird kostet es ja auch nichts.
Ich würde es schade finden die Uhr vom Armband zu trennen. Gehört doch irgendwie zusammen :wink:

Uhr und Armband ist jetzt auch wieder blank und sieht toll aus.

Vielleicht gibt es ja jemanden dem sie gefällt. Verramschen kann ich die Armbänder immer noch.
Ich habe ja Zeit :wink:

Danke Gruß
Peter

Antworten