Seite 6 von 7

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Sa 2. Sep 2017, 19:45
von gatewnrw
Anmerkung zum besseren Verständnis:

das war die süddeutsche Leasart!



LG Peter

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Sa 2. Sep 2017, 23:49
von MCG
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 17:42
Wolke hat geschrieben:
Fr 1. Sep 2017, 11:22
Soso THE, du hälst mich also für zu doof um das zu verstehen?? :angry: :wink:
Neeeee, doch nicht Diiiiiich!

Ich wollte den Vorgang insgesamt nicht verkomplizieren, nicht dass noch jemand Vermutungen bezüglich falscher Zeiger oder so äussert.
... Also miiiiich hätte das jetzt nicht überzeugt... :whistling: :mrgreen:

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 13. Sep 2017, 13:33
von haspe1
cool runnings hat geschrieben:
Sa 2. Sep 2017, 18:16
Wenn wir wüssten, was an den teilweise 50, 60 und noch mehr Jahren alten Uhren schon alles rumgebastelt wurde. Es haben sich früher nur ganz wenige Uhrmacher darum Gedanken gemacht, dass es im Jahr 2017 Menschen gibt, die so alte Uhren quasi im Neuzustand haben wollen und haben die Teile genommen, die gerade verfügbar waren.
Ich glaube, das ist ein wesentlicher Punkt. Heute gibt es sehr akribische Menschen, die alles "original" haben wollen, aber früher waren derartige Omegas und andere Uhren keine "Kult-Gegenständ", sondern simple Gebrauchsgegenstände, und wenn etwas "aufgearbeitet" werden sollte/musste, so hat ein jeder Uhrmacher das nach seinen Möglichkeiten/Kenntnissen/Vorlieben irgendwie gemacht und die meisten Kunden waren wohl damit zufrieden.

Wenn die Uhr vernünftig aussah und ging, waren die meisten Kunden befriedigt. Originalitäts-Freaks waren damals wahrscheinlich eher selten. Entsprechend wird es viele teils originelle Lösungen zu finden geben.

Das heisst aber auch: Selbst wenn andere auch ähnliche Blätter ohne Indizes gesehen haben, heisst das nicht zwingend, dass diese so original waren, es können auch mehrere "Restauratoren" die gleiche (wenig sorgfältige) Methode angewandt haben, bzw. dies oft vom gleichen Uhrmacher so gemacht worden sein.

Wie auch immer: Es kann auch etwas gefallen, was nicht im Original-Zustand ist. Und das ist gut so.

Hannes

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 12:29
von Wolke
.... noch eine.... :)
Diese Omega Seamaster mit Ref. 2846- 3 SC /2848 aus den frühen 50ern. Sei hat ein zweifarbiges Blatt, mit Patina und einer Mikrodelle, die ich leider bei dem Zerkratzten Glas welches sich zuvor darauf befand, nicht gesehen hatte. Aber das ist halb so wild.
Das Glas ist erneuert worden und das Gehäuse aufgefrischt, da beides sehr angeschlagen war. Was sagt ihr dazu?

Revi gibt es dann Ende dieses Jahr.


Bild

Bild

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 12:50
von kochsmichel
Mag ich!! :thumbsup: Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb! :D

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 13:33
von MPG
Schön. Und perfekt mit dem Band.
Magst Du die Bezugsquelle für das Band nennen?

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 17:05
von Wolke
kochsmichel hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 12:50
Mag ich!! :thumbsup: Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb! :D
Danke, danke.. :D Ich habe schon eine Weile nach so einer gesucht. Nun hat es geklappt.
MPG hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 13:33
Schön. Und perfekt mit dem Band.
Magst Du die Bezugsquelle für das Band nennen?
Auch Dir danke ich! :) Das Band ist von Nomos. Gefällt mir ganz gut an der Uhr.

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 17:09
von Heinz-Jürgen
Von mir auch Glückwunsch. Sieht gut aus für ihr Alter! :thumbsup:

H.-J.

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 17:17
von nasowas
Glückwunsch :D. Gefällt :thumbsup: Als nächstes, vielleicht eine Pie-Pan?

Benjamin

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 17:38
von MCG
Sehr schön, gefällt mir ebenfalls sehr gut! :thumbsup: :D

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 19:21
von Wolke
nasowas hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 17:17
Glückwunsch :D. Gefällt :thumbsup: Als nächstes, vielleicht eine Pie-Pan?

Benjamin
Danke Benjamin, aber Zuhause in der Küche verbringe ich genügend Zeit mit Pfannen... Bitte nicht noch eine Uhr, die mich ans Kochen erinnert. :shock: :wink: :lol:
Vorerst suche ich noch nach einer Seamaster mit Chronometer Werk und Haarkreuz, oder Sector Dial, oder wie man das nennt. :)

Heinz-Jürgen und MCG, auch euch beiden ein Merci! :thumbsup:

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 19:57
von gatewnrw
Mann, Mann, Mann, äh ... tschuldigung Frau Wolke, alles richtig gemacht, gefällt ... aber

Pan is´n griechischer 1/2Gott, der so durch die Gegend tänzelt

und Pie

iss Kuchen

also nix mit Pfannkuchen! (oder Kuchenpfanne)

Sonst alles gut gelungen, Revi, denke ich, ist lohnenswert.

Viel Tragespaß wünscht mit

LG Peter

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 20:55
von MCG
gatewnrw hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 19:57
Mann, Mann, Mann, äh ... tschuldigung Frau Wolke, alles richtig gemacht, gefällt ... aber

Pan is´n griechischer 1/2Gott, der so durch die Gegend tänzelt

und Pie

iss Kuchen

also nix mit Pfannkuchen! (oder Kuchenpfanne)

Sonst alles gut gelungen, Revi, denke ich, ist lohnenswert.

Viel Tragespaß wünscht mit

LG Peter
:mrgreen: :rofl:

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 23:43
von bmann
Glückwunsch, die ist wirklich Klasse :thumbsup: :thumbsup:
Wenn ich Backen könnte, würde ich sie auch dazu tragen :wink: :)

Re: Und noch eine Omega....

Verfasst: Mi 11. Okt 2017, 23:48
von cool runnings
kochsmichel hat geschrieben:
Mi 11. Okt 2017, 12:50
Mag ich!! :thumbsup: Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb! :D
Ich schließe mich den Worten meines Vorredners an. :D :thumbsup: