Meine Neue..oder wieviele Omegas braucht der Mensch ?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7389
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Meine Neue..oder wieviele Omegas braucht der Mensch ?

Beitrag von walter » 08 Sep 2017, 20:42

EDIT Modi: Schreibfehler in Titel auf Wunsch des Threaderstellers verbessert.

Unser werter Kollege aus der Domstadt wird diese Frage sicher anders beantworten,
aber der braucht auch über 210 Seiten für den sog. „Exit“ :mrgreen:

Welche Uhren braucht man ?
1. Eine Elegante ?
Ja, auch so was baut(e) Omega, damals mit dem modifizierten ETA-Werk
Bild

War meine erste Omega 2006.
Immer noch eine supergenaue Uhr mit dem aufwändigen Gehäuse (O-Ton JCB beim legendären Kölner Treffen)
Die Nachfolger können ihr bei weitem nicht das Wasser reichen.

2. Eine für fast alle Lebenslagen ?
Joh, hat Omega auch
Bild

Mal mit Datumsrahmen, mal ohne, jetzt auch in quergestreift, mal abwarten wann schräg kommt :roll:
Eine wirklich durch und durch schöne Uhr

3. Eine mit den "richtigen" Omega-Genen ?
Speedmaster ...ok…kann man kaufen. Aber ich nicht. :whistling:

Was ist noch „ikonisch“ bei Omega und nicht in den Kategorien 1 und 2 oben ?
Eine Uhr die wohl zu den meistgefakten und zusammengebastelten Uhren gehört. Die alte Seamaster 300, Ref. 166…
Wie viele Abende hab ich wohl in den letzten +-15 Jahren auf der Suche und dem Abwägen verbracht, ob ich die kaufen mag…I don’t know.
Wenn ich mir mein Material auf der FP so anschaue…muss viel gewesen sein.

Ein heftiges privates Ereignis vor wenigen Wochen hat mich darin bestärkt, viel öfter mal „JUST DO IT“ zu sagen. :thumbsup:
Da isse nun, meine Seamaster 300 mit Datum (die Big Triangle mag noch „ikonischer“ sein, aber nicht für mich)

Ob es eine echte Alte ist ?
Lässt sich nicht nachweisen, aber mehrere belegte Vorbesitzer waren Schweizer… und die werden doch nicht ?!?! :tongueout:
Auf jeden Fall sind die sichtbaren Teile alle jüngeren Datums, angeblich bei Omega getauscht.
Einziger Beleg dafür ist die Werknummer, die je nach Quelle auf ein BJ 1968 bis 1970 hindeutet. Könnte also passen.

Und wenn nicht ?
Ist mir echt wurscht, denn sie ist eine SM 300 mit all den Teilen, die auch Biel verbaut hätte.
So kam sie Heute an
Bild
Das Isofrane passt sogar ganz gut zur Uhr.

Das Werk ist eine Augenweide und in gutem Zustand für fast 50 Jahre auf dem Buckel
Bild
Bild

Ich hab sie aber flugs auf ein noch besser passendes Mesh umgerüstet.
Bild
Passt !
Ein besonderes Lederband wird demnächst folgen, aber der Hersteller muss erst wieder den richtigen Farbton gerben :D

Fazit:
Drei Omegas reichen für alle Lebenslagen: Elegant, jeden Tag, sportlich.

Ob ich damit meinem „habe fertig“ bei der Vorstellung des EK abtrünnig wurde ?
Ja…einige wenige Uhren machen mich immer noch wuschig, die Liste ist aber seit heute sehr, sehr kurz geworden.

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16445
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von MCG » 08 Sep 2017, 21:15

Herzliche Gratulation Walter!
Was will man da sagen?

1. Geil! :yahoo: Viel Spass mit der Schönen!
2. Eine Speedy fehlt noch... :whistling: :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18053
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von cool runnings » 08 Sep 2017, 21:26

Herzlichen Glückwunsch zur SM 300. Ein absoluter Klassiker. Und ob da neue Teile dran sind oder nicht ist immer Geschmackssache. Manche mögen Ranzgurken, andere lieber Uhren, die man auch noch tragen kann. :mrgreen: Jedem das seine. :wink:
Schwertzeiger ist meiner Meinung nach großes Kino. :thumbsup:

Ich weiß noch, wie lange ich eine gesucht habe und Thomas damals bearbeitet habe, mir doch seine zu verkaufen. Er konnte dann gar nicht mehr anders und hat mir zudem einen super fairen Preis gemacht.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18053
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von cool runnings » 08 Sep 2017, 21:28

Nachtrag: Ich bin auf das Lederband gespannt. Meshbänder gefallen mir nicht so sehr.

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7389
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von walter » 08 Sep 2017, 21:30

MCG hat geschrieben:
08 Sep 2017, 21:15

2. Eine Speedy fehlt noch... :whistling: :mrgreen:
Ja, Deine oder die Gemini vom Wilhelm könnten mich nachdenklich stimmen :D
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7389
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von walter » 08 Sep 2017, 21:31

cool runnings hat geschrieben:
08 Sep 2017, 21:28
Nachtrag: Ich bin auf das Lederband gespannt. Meshbänder gefallen mir nicht so sehr.
Wenn die Farbe wirklich so kommt, wie ich will, wird das echt geil :whistling:
Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Wolke
Beiträge: 1132
Registriert: 16 Mai 2014, 10:21
Interessen: Musik, Filme und Uhren

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von Wolke » 08 Sep 2017, 21:39

Gratuliere zum Neuzugang Walter! Die sieht sehr schön aus. :D :thumbsup:
Viel Freude beim Tragen!

Benutzeravatar
insomniac
Beiträge: 537
Registriert: 01 Nov 2006, 23:07
Wohnort: Bei Baden [CH]

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von insomniac » 09 Sep 2017, 08:10

Sehr schön!
Viel Spass mit der neuen Alten :wink:
Und bin auch gespannt auf das Lederband.
Beste Grüsse,
Roberto

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18166
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von Thomas H. Ernst » 09 Sep 2017, 10:42

Schöne Uhr, aber das Milanaiseband passt nicht dazu.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 10563
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von Paulchen » 09 Sep 2017, 10:56

Viel Spaß mit dem alten Ticker.
"Originalzustand" wird überschätzt. :mrgreen:
Thomas H. Ernst hat geschrieben:
09 Sep 2017, 10:42
Schöne Uhr, aber das Milanaiseband passt nicht dazu.
Ja, da wird Walter schon was passenderes finden. :thumbsup:

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 9114
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 09 Sep 2017, 11:11

Klasse, Walter, Glückwunsch!

Und zu Deiner Frage: "Omagas" braucht kein Mensch, sind meistens sowieso Fakes... :wink:

Heinz-Jürgen
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

gatewnrw
Beiträge: 3327
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Meine Neue..oder wieviele Omagas braucht der Mensch ?

Beitrag von gatewnrw » 09 Sep 2017, 12:20

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss der Trilogie, damit sind die wichtigen Bereiche des täglichen (Uhren-) Lebens abgedeckt. (Nr. 2 sehe ich als längsgestreift!)

Aber, wer BrAPPP am Arm oder in der Kiste hat, der hat ausreichend O's ...

LG Peter
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
bmann
Beiträge: 346
Registriert: 20 Sep 2009, 19:20

Re: Meine Neue..oder wieviele Omegas braucht der Mensch ?

Beitrag von bmann » 09 Sep 2017, 15:36

Herzlichen Glückwunsch zu dem Oldie :thumbsup:

Das ist ein Klasse Trio !

Benutzeravatar
walter
Beiträge: 7389
Registriert: 15 Feb 2006, 20:45

Re: Meine Neue..oder wieviele Omegas braucht der Mensch ?

Beitrag von walter » 09 Sep 2017, 21:07

Auch wenn dem Cheffe das Band nicht gefällt,
ich find das rattenscharf und sehr bequem - und das sagt der Lederfetischist :D
Bild

Walter

Mein Indischer Schachmeister sagte: Am Ende kommen Bauer und König in die selbe Kiste

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 16445
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Meine Neue..oder wieviele Omegas braucht der Mensch ?

Beitrag von MCG » 09 Sep 2017, 22:11

Ich finds eigentlich auch ganz passend! :thumbsup:
Sicher besser als jedes andere Stahlband...
LG aus Mostindien - Markus

Antworten