Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
Mikrolisk
Beiträge: 898
Registriert: 20 Feb 2006, 08:42
Wohnort: Ruhrgebiet/DE
Interessen: Taschenuhren!
Kontaktdaten:

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von Mikrolisk » 18 Jan 2019, 22:32

Das ist die Saxonia von Albrecht Költzsch, Dresden.

Die erste HB-Marke würde ich mal nach Frankreich legen, eben mit der Krabbe als Silberstempel. Keine Ahnung, von Frankreich fehlt mir sehr viel.

Andreas
Besucht mich auf www.Mikrolisk.de - The horological trade mark index

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 19 Jan 2019, 22:58

Hallo Andreas

Vielen Dank fuer die Aufklärung :yahoo:
Wieder ein Rätsel weniger in meiner kleinen Uhrenanhäufung 8)

Gruss

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 19 Feb 2019, 23:25

Ein neues Rätsel für Euch :wink:

Bild

Im Deckel einer Certina Damentaschenuhr. Ich habe die
Punzen nirgendwo gefunden. Weiss jemand, was sie
bedeuten?

Gruss

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 08 Jan 2020, 18:33

Hallo da draussen

Weiss jemand, von wem diese Punze/Gravur stammt?

Bild

Gefunden im Edelstahlbodeneiner ZentRa

Gruß

Michael

Online
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10086
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von Heinz-Jürgen » 09 Jan 2020, 06:56

lottemann hat geschrieben:
08 Jan 2020, 18:33
Hallo da draussen

Weiss jemand, von wem diese Punze/Gravur stammt?

Bild

Gefunden im Edelstahlbodeneiner ZentRa

Gruß

Michael
Gib mal bei Mikrolisk „Schipper“ ein, dann stösst Du auf die Raute mit den Himmelsrichtungen. Müsste also ein Gehäuse von „Gerl und Schipper“ aus Köln sein.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 23 Mai 2020, 17:07

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
09 Jan 2020, 06:56
lottemann hat geschrieben:
08 Jan 2020, 18:33
Hallo da draussen

Weiss jemand, von wem diese Punze/Gravur stammt?

Bild

Gefunden im Edelstahlbodeneiner ZentRa

Gruß

Michael
Gib mal bei Mikrolisk „Schipper“ ein, dann stösst Du auf die Raute mit den Himmelsrichtungen. Müsste also ein Gehäuse von „Gerl und Schipper“ aus Köln sein.
Whow. das hatte ich glatt übersehen :oops:
Vielen Dank!

Gruß

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 23 Mai 2020, 17:09

Und ich habe gleich was Neues :wink:

Bild

Findet sich auf dem Zifferblatt einer 50er jahre Mauthe. Hat jemand eine Ahnung
zu wem das als Markenzeichen gehören könnte? Mauthe hat ja für die Automobil-
industire zahlreiche Werbeuhren gebaut.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 14 Jun 2020, 13:25

Hallo da draussen,

keiner eine Idee zu dem Stern oben??
Na, vielleicht fällt Euch hierzu was ein :wink:

Die Uhr ist eine Harman und ich wüsste gern, ob jemand mit dem roten
Doppelkreuz etwas anfangen kann. Das Werk stellt mich ebefalls vor eine
herausforderung (siehe hier).

Bild

Schöne Grüße

Michael

Schrottsammler
Beiträge: 114
Registriert: 01 Mai 2007, 12:42
Wohnort: Freiburg
Tätigkeit: Metaller

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von Schrottsammler » 14 Jun 2020, 14:42

https://zombiewoodproductions.wordpress ... ppelkreuz/

guckst du ....
ist nur eine Vermutung-aber könnte auch zeitlich hinkommen (40er Jahre -französische Exilregierung)
Sieht ein bisschen nach Arztuhr aus.

oder evtl. Die Harman Watch ist ja eigentlich eine amerikanische Firma-und das rote Doppelkreuz ist auch ein Freimaurersymbol- da gibts glaub in USA diverse Logen die das als Erkennungssymbol haben...
Grüssle
Dennis

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 14 Jun 2020, 16:56

Hallo Dennis

Vielen Dank.
Lothringer und Patriarchenkreuz hatte ich auch gefunden, dachte aber, dass
es keinen Grund gäbe, das auf dem Zifferblatt anders darzustellen, als es
gedacht ist. Beim lothringer sollten die Balken äquidistant von den beiden
Enden sein, beim patriarchischen der obere Balken kürzer as der untere.
Die Entstehung der Uhr vermute ich um 1935 und Arztuhr könnte hinkommen,
eine Zenralsekunde war damals schliesslich nicht gerade Standard.

Schöne Grüße

Michael

Schrottsammler
Beiträge: 114
Registriert: 01 Mai 2007, 12:42
Wohnort: Freiburg
Tätigkeit: Metaller

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von Schrottsammler » 15 Jun 2020, 16:53

Ha...hat mir keine Ruhe gegeben...
ich glaub ich hab's :yahoo:

USA und Arztuhr war schonmal nahe dran...die Freimaurer eher daneben :lol:

Irgendwo hatte ich das Kreuz mit Briefmarken in gedanklicher Verbindung..auf einmal hatt's klick gemacht.

https://www.christmasseals.net/index.php/gettingstarted
https://nf.lung.ca/about-us/our-history/cross-lorraine
https://en.wikipedia.org/wiki/American_Lung_Association
https://community.ebay.com/t5/Archive-W ... p/19141985

Das sollte des Rätsels Lösung ziemlich nahe sein
Grüssle
Dennis

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 15 Jun 2020, 17:45

:yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo:

Ich war auch sicher, dass ich es schon mal irgendwo gesehen hatte. Dank
Dir weiss ich, dass es in der Briefmarkensammlung gewesen sein muss.

Danke :D

Michael

Langobarde
Beiträge: 1
Registriert: 02 Jul 2020, 07:55
Wohnort: Rostock
Interessen: Herren-Armbanduhren der Nachkriegszeit.
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von Langobarde » 02 Jul 2020, 08:26

Hallo,
meine Suche nach dem Hersteller dieser Uhr - Logo ( drei Rhomben ? ) war erfolglos. Mikrolisk habe ich bereits durchgesehen.
Ich trage diese Uhr seit vielen Jahren - das Werk ( von Adolph Schild ) läuft tadellos.
Vielleicht kennt jemand im Forum den Hersteller.

Beste Grüße

Langobarde


Code: Alles auswählen

[url]https://www.bilder-upload.eu/bild-01ec18-1593670170.jpg.html[/url]
[url]https://www.bilder-upload.eu/bild-69b1af-1593670355.jpg.html[/url]

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7294
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von lottemann » 02 Jul 2020, 11:26

Hallo Langobarde

Kannst Du die Bilder bitte auf einen Server hochladen, der Direktlinks anbietet (z.B. abload.de)?
Falls möglich auch mit einem Makro oder einem Ausschnitt des Logos?

Ich glaube mich zu erinnern, dass ich das Logo schon mal gesehen habe, weiss aber leider nicht mehr wo.

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18981
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Sammelfaden unbekannte Stempel/Punzen/Markenzeichen

Beitrag von Thomas H. Ernst » 02 Jul 2020, 17:13

lottemann hat geschrieben:
02 Jul 2020, 11:26
Kannst Du die Bilder bitte auf einen Server hochladen, der Direktlinks anbietet (z.B. abload.de)?
Oder einfach nur die Bilderlinks und nicht die ganze Webseite einstellen.

So z.B. https://www.bilder-upload.eu/upload/01e ... 670170.jpg
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Antworten