Speedmaster 145 022 69st

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3775
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von rank » 05 Aug 2018, 20:14

Moin moin in die Runde. Die Speedmaster ist eine Uhr, die mich trotz vieler nachvollziehbarer pro-Argumente immer nur wenig fasziniert hat. Allerdings beginnt sich das Blatt zu wenden. Ein älteres Modell hat zugegebenermaßen schon einen Charme, dem auch ich mich mittlerweile nur schwer entziehen kann.

Ich beginne gerade, mich mit dem Thema zu beschäftigen, habe aber noch sehr viele Wissenslücken.

Vielleicht kann mir jemand zu der folgenden Uhr einmal eine Einschätzung geben. Ich halte wenigstens den Preis für nicht ganz unsportlich, aber wie schon erwähnt, fehlt mit auch einfach tiefere Kenntnis.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Lieben Dank, Frank
Gruß, Frank

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9214
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von 3fe » 05 Aug 2018, 20:26

Ich hab auch keine Ahnung von Speedmasters, aber wenn ich im Link ebay Kleinanzeigen lese, dann klicke ich schon gar nicht, geschweige denn kaufen. :?
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3775
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von rank » 05 Aug 2018, 20:29

Also ich habe da auch schon Uhren inseriert und verkauft. :wink: Da gibt es neben ordentlich Crap durchaus viele seriöse Angebote. Das macht mir keine Angst.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 9214
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von 3fe » 05 Aug 2018, 20:39

Es sei dir gegönnt. 8) :wink:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16525
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von indiana » 05 Aug 2018, 21:09

Auf den richtigen Weg du bist Kollege. :wink:

Ebay Kleinanzeigen ansich bei Selbstabholung sehe ich keine Probleme.
Die Bilder sind leider überhaupt nicht größer zu sehen, daher kann ich zur Uhr nichts sagen außer
Bilder zusenden lassen zum sichten!
Wenn ich so einen Schwachsinn lese: "Verkaufe aus meiner Sammlung... nach Portugal (siehe Zoll-Punze am Gehäuse li. oben bei 11 Uhr)"
dann reicht es eigentlich schon.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3775
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von rank » 05 Aug 2018, 21:30

Danke, Werner, für die Info. Ich entnehme Deinem Beitrag, dass es eine solche Punze nicht gab?
Sollte jemand über eine schöne, zum Verkauf stehende, Speedmaster aus jener Zeit Kenntnis haben, freue ich mich über eine Nachricht.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17130
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von cool runnings » 05 Aug 2018, 22:27

Irgendwann erwischt es jeden. :mrgreen:
Zollpunze bei einer Speedmaster habe ich auch noch nicht gehört. Was aber nichts heißen muss. Aber wenn indiana das nicht kennt, dann kennt es niemand.
Die Bilder sind leider viel zu klein. Irgendwas ist auf dem Horn bei 11 Uhr zu sehen. Was auch immer. Und wenn ich ehrlich bin, habe ich bei meiner Speedy auch noch nie geschaut, wo genau die Dots sind.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du hier einen seriösen Verkäufer findest. Gerade bei einer alten Speedy ist der Kauf Vertrauenssache.

Benutzeravatar
tapsa911
Beiträge: 2933
Registriert: 28 Apr 2006, 10:48

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von tapsa911 » 06 Aug 2018, 08:56

indiana hat geschrieben:
05 Aug 2018, 21:09
Auf den richtigen Weg du bist Kollege. :wink:

Ebay Kleinanzeigen ansich bei Selbstabholung sehe ich keine Probleme.
Die Bilder sind leider überhaupt nicht größer zu sehen, daher kann ich zur Uhr nichts sagen außer
Bilder zusenden lassen zum sichten!
Wenn ich so einen Schwachsinn lese: "Verkaufe aus meiner Sammlung... nach Portugal (siehe Zoll-Punze am Gehäuse li. oben bei 11 Uhr)"
dann reicht es eigentlich schon.
Einfach mal diverse Foren durchsuchen! Dort wird/wurde die Zwiebel schon feilgeboten.

Die Fotos, insbesondere das von ZB, sind ein wenig dürftig.

Gruß
:wink:
Stephan
Durch Ehrlichkeit kannst du mehr beleidigen als durch Lügen.
(Jan Fedder, Schauspieler)

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8252
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von Hertie » 07 Aug 2018, 21:37

Stolzer Preis. :shock:

Ich habe vor kurzem meine noch seltenere Transitional (145.022-68/DO90 mit orig.Stahlband) im angesichts des Alters nahezu perfektem Zustand für 3500.- EUR in einem Tausch eingerechnet.
Das mag vielleicht etwas zu niedrig gewesen sein, aber bei einem Preis von weit über 4k für eine Speedy mit normalen 861er Kaliber würde ich nicht schwach werden.
Für 6500.- würde ich schon langsam nach einer 321er Ausschau halten. :wink:

Bild
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4466
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von o.v.e » 08 Aug 2018, 06:41

Genau. Was ist denn an einer im Februar 1970 ausgelieferten Speedy "pre-moon"? Sorry, ich bin da vielleicht nicht ganz auf der Hoehe des Hypes :mrgreen: .
Ist meine aus 1971 dann auch > 5K "' wert"? Hab ich nur 1400 bezahlt, ist aber auch ein paar Jahre her. Werner hat sie damals fuer "gut genug" befunden. Ich habe eine "dot next to 90 / dot below 70 / accent above e" Luenetteneinlage. :tongueout:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 14572
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von MCG » 08 Aug 2018, 08:51

o.v.e hat geschrieben:
08 Aug 2018, 06:41
Genau. Was ist denn an einer im Februar 1970 ausgelieferten Speedy "pre-moon"? Sorry, ich bin da vielleicht nicht ganz auf der Hoehe des Hypes :mrgreen: .
Ist meine aus 1971 dann auch > 5K "' wert"? Hab ich nur 1400 bezahlt, ist aber auch ein paar Jahre her. Werner hat sie damals fuer "gut genug" befunden. Ich habe eine "dot next to 90 / dot below 70 / accent above e" Luenetteneinlage. :tongueout:
Ganz klar fake und salzbim. Schick die Ranzgurke mir... :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3775
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von rank » 08 Aug 2018, 10:16

Hertie hat geschrieben:
07 Aug 2018, 21:37
Stolzer Preis. :shock:

Ich habe vor kurzem meine noch seltenere Transitional (145.022-68/DO90 mit orig.Stahlband) im angesichts des Alters nahezu perfektem Zustand für 3500.- EUR in einem Tausch eingerechnet.
Das mag vielleicht etwas zu niedrig gewesen sein, aber bei einem Preis von weit über 4k für eine Speedy mit normalen 861er Kaliber würde ich nicht schwach werden.
Für 6500.- würde ich schon langsam nach einer 321er Ausschau halten. :wink:

Bild
Tja, hättste mal mich gefragt. Aber über den IWC Keramik-Flieger bist Du ja weg.... 8)
Gruß, Frank

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3775
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von rank » 08 Aug 2018, 10:20

o.v.e hat geschrieben:
08 Aug 2018, 06:41
Genau. Was ist denn an einer im Februar 1970 ausgelieferten Speedy "pre-moon"? Sorry, ich bin da vielleicht nicht ganz auf der Hoehe des Hypes :mrgreen: .
Ist meine aus 1971 dann auch > 5K "' wert"? Hab ich nur 1400 bezahlt, ist aber auch ein paar Jahre her. Werner hat sie damals fuer "gut genug" befunden. Ich habe eine "dot next to 90 / dot below 70 / accent above e" Luenetteneinlage. :tongueout:
Ja, die Preise sind deutlich angezogen. Und gerade für jemanden, der beginnt, sich mit dem Thema zu beschäftigen, ist vieles undurchsichtig. Auf der anderen Seite sage ich mir, lieber zu viel ausgeben für eine sehr gute Uhr, als Kompromisse für ein Schnäppchen zu machen.
Dass die hier erwähnte Uhr weder perfekt noch ein Schnäppchen ist, sei mal dahingestellt. Ich suche jetzt auch nicht wirklich intensiv, aber vielleicht läuft mir ja mal ein schönes Exemplar über den Weg..
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 17128
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von Quadrilette172 » 08 Aug 2018, 11:03

Es wird einfach zu viel "Geschisse" um die (alten) Uhr(en) gemacht. Gerade bei den alten Teilen - dass da in den Jahrzehnten, wo so was getragen wurde (und das waren Trageuhren!) auch mal was ersetzt oder geändert wurde (man bekam ja auch nicht immer problemlos alle Teile original etc.) kann man verstehen. Manchmal kommts mir vor, wie wenn bei einem Oldtimer nicht nur die originalen Reifen noch drauf sein sollten, das Öl am Besten auch nie gewechselt sein darf, nein, auch die Spucke und Schamhaare der Monteure sollten wenn immer möglich auch noch aufzufinden sein. :mrgreen: :whistling:

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8252
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Speedmaster 145 022 69st

Beitrag von Hertie » 08 Aug 2018, 12:08

rank hat geschrieben:
08 Aug 2018, 10:16
Hertie hat geschrieben:
07 Aug 2018, 21:37
Stolzer Preis. :shock:

Ich habe vor kurzem meine noch seltenere Transitional (145.022-68/DO90 mit orig.Stahlband) im angesichts des Alters nahezu perfektem Zustand für 3500.- EUR in einem Tausch eingerechnet.
Das mag vielleicht etwas zu niedrig gewesen sein, aber bei einem Preis von weit über 4k für eine Speedy mit normalen 861er Kaliber würde ich nicht schwach werden.
Für 6500.- würde ich schon langsam nach einer 321er Ausschau halten. :wink:

Bild
Tja, hättste mal mich gefragt. Aber über den IWC Keramik-Flieger bist Du ja weg.... 8)

Die wollte ich gar nie abgeben. Aber manchmal muss man auch einem guten Uhrenfreund etwas gönnen, welcher sie von Anfang an unbedingt haben wollte und in der Vergangenheit auch mir schon Ticker überlassen hatte, welche er eigentlich nicht verkaufen wollte. :cry: :wink:
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Antworten