Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von crew88 » 02 Feb 2019, 15:31

Ich hatte heute das Glück, eine alte Tissot Seastar Automatik aus den 70er Jahren zu "entsorgen"

Der Kunde fand die Reparaturkosten von 220.- nicht mehr lohnenswert für dieses Prachtexemplar. Also durfte ich die Uhr behalten und hab mich natürlich sofort an das Werk gesetzt. Kaliber 784-2 ca. ab 1967 Jahrgang! Bei der Uhr war das Problem mit der Stellwelle die nicht mehr einrasten wollte. Nach Ausbau des Werks konnte ich schnell feststellen wo das Problem liegt. Die Stellwelle an sich hat leider auch einen kleinen Defekt, dadurch kann man das Datum nicht mehr manuell einstellen. Ansonsten ist das Werk in einem Super Zustand, wie man auch bei den Bilder sehen kann. Habe das Werk gereinigt und geölt und hoffe nun auf weitere paar Jahre. Gehäuse ebenfalls nochmals gründlich vom ganzen Rost entfernt. Das Plexiglas werde ich wohl noch polieren.

Wollte das ganze mit euch teilen, gibt bestimmt noch Liebhaber solcher Vintage-Werken bzw Uhren.

Bild
Bild

Ursache:
Bild
Bild

Finish:
Bild
Bild

Erwarte gerne eure Feedbacks noch zum Band, lieber Stahl oder doch ein Vintage Lederband zB. dunkelblau?

Gruss
Ado

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4543
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von o.v.e » 02 Feb 2019, 15:40

Sehr schön, wobei ich 220 Euro in eine Revision einer vergoldeten Tissot wohl auch nicht investiert hätte. Ich persönlich finde Leder am besten (aber dunkelbraun - wobei: Es muss Dir gefallen, nicht mir).
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15728
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von MCG » 02 Feb 2019, 16:41

o.v.e hat geschrieben:
02 Feb 2019, 15:40
Sehr schön, wobei ich 220 Euro in eine Revision einer vergoldeten Tissot wohl auch nicht investiert hätte. Ich persönlich finde Leder am besten (aber dunkelbraun - wobei: Es muss Dir gefallen, nicht mir).
:thumbsup:

Danke für‘s Zeigen. Ist immer interessant! :D
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17738
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von cool runnings » 02 Feb 2019, 18:29

Gehäuse und Glas (Hesalith?) polieren oder tauschen, schönes Lederband dran, dann hast Du ne schöne Uhr für kleines Geld.

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von crew88 » 02 Feb 2019, 19:44

cool runnings hat geschrieben:
02 Feb 2019, 18:29
Gehäuse und Glas (Hesalith?) polieren oder tauschen, schönes Lederband dran, dann hast Du ne schöne Uhr für kleines Geld.
Ja ist aus Hesalit, ich werde es wohl polieren. Werde das Resultat gerne teilen.

eternity
Beiträge: 5
Registriert: 03 Feb 2019, 17:35
Wohnort: Rommerskirchen
Interessen: Retro-und Vintage Uhren und Zubehör. Provenienzrecherchen.
Tätigkeit: Ruhestand / Rentner
Kontaktdaten:

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von eternity » 04 Feb 2019, 08:10

crew88 hat geschrieben:
02 Feb 2019, 15:31
Ich hatte heute das Glück, eine alte Tissot Seastar Automatik aus den 70er Jahren zu "entsorgen"

*** Edit Modi:Vollquote gekürzt! ***

Erwarte gerne eure Feedbacks noch zum Band, lieber Stahl oder doch ein Vintage Lederband zB. dunkelblau?

Gruss
Ado
Guten Morgen lieber Crew88;
ist denn das Zifferblatt dunkelblau oder schwarz ? Ich kann das auf den Bildern nicht erkennen. Grundsätzlich finde ich ein Lederband angenehmer zu tragen als ein Metallband. Aber wenn ich meine persönliche Ansicht zu deiner Bandvorstellung abgeben soll so habe ich da einige Bemerkungen.
Zunächst zum Geschmack - wenn im ganzen Uhrenbild nicht blaues ist, wäre - wenn es denn ein dunkles Band sein soll - schwarz meine Wahl.
Zum Band anbringen: Die Uhr hat keine Hörner und die Anstoßstege sind quasi untergesetzt unter dem Gehäuse. Diese Position hat den Nachteil sehr wenig Platz für die Stegschlaufen des Lederbands zu haben. Viele der auf dem Markt zu habenden Lederstrapse sind wahrscheinlich zu dick dafür.
Ich rate also beim Bandkauf auf diesen Aspekt besonders zu achten.

Gute Grüße
Karl , hier früher als Ledermax , heute neu als eternity.

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2854
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von retroman » 04 Feb 2019, 10:25

So etwas hatte ich vor längerer Zeit mit einer Roamer auch. Dem Kunden war die Rep. zu teuer, ich sollte die wegwerfen. Habe ich natürlich nicht getan. Zur Sicherheit habe ich noch ein paar Monate gewartet und sie dann für mich repariert. Und ab und zu trage ich sie auch mal am WoEnde.

Bild

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von crew88 » 04 Feb 2019, 14:08

Die Uhr hat keine Hörner und die Anstoßstege sind quasi untergesetzt unter dem Gehäuse.
Hallo Karl,

Danke für die ausführliche Erläuterung. Das Zifferblatt ist dunkelbraun bis hellbraun. In der Regel mache ich auch keine anderen Farben ran sofern das Zifferblatt wie bei diesem Bespiel eben braun ist. Das Lederband welches ich gemeint hatte, hat oben nähte in braun und ist sehr Vintage. Da es sich um einen kornigen dunkelbraun gehandelt hat, harmonierte es eigentlich ziemlich gut. Nur passte mir die 18mm nicht, da es wie du angedeutet hast die Anstossstege untergesetzt sind. Somit wirkt ein 18mm Lederband ziemlich schmal bei diesem Gehäuse.

Was mir heute noch aufgefallen ist, die Uhr läuft trotz seines Alters seit Samstag auf die Sekunde genau.

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von crew88 » 04 Feb 2019, 14:13

retroman hat geschrieben:
04 Feb 2019, 10:25
So etwas hatte ich vor längerer Zeit mit einer Roamer auch. Dem Kunden war die Rep. zu teuer, ich sollte die wegwerfen. Habe ich natürlich nicht getan. Zur Sicherheit habe ich noch ein paar Monate gewartet und sie dann für mich repariert. Und ab und zu trage ich sie auch mal am WoEnde.
Hallo retroman, Auch eine wunderschöne Uhr die du das hast, hat die auch das gleiche Uhrwerk? Das mit den Kunden ist immer so ein Ding :rofl: kann plötzlich vorkommen, dass die doch noch vorbeikommen und es sich anders überlegt haben. Ich lass die Kunden ein Formular ausfüllen um alle Rechte an der Uhr zu entbinden. Dafür werden keine Entsorgungsgebühren verrechnet. Wenn es natürlich Uhren sind, bei denen es sich lohnt die Uhr zu revidieren, mache ich das und lege die Uhr in mein kleines Museum von alten Uhren.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6692
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von lottemann » 04 Feb 2019, 14:58

Die Roamer* hat entweder ein MST 471 oder ein MST 522 als Antrieb :wink:

Michael

* herrlicher Zustand :thumbsup:

Benutzeravatar
retroman
Beiträge: 2854
Registriert: 04 Apr 2007, 09:07
Wohnort: O W L Deutschland
Interessen: Uhren, Billard, trockener Rotwein
Tätigkeit: Fachmann
Kontaktdaten:

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von retroman » 05 Feb 2019, 09:05

lottemann hat geschrieben:
04 Feb 2019, 14:58
Die Roamer* hat entweder ein MST 471 oder ein MST 522 als Antrieb :wink:

Michael

* herrlicher Zustand :thumbsup:
Ist ein MST 471 und die Uhr passt sehr gut zum blauen Hemd.

Bild

Bild

Ich hätte ja gerne noch eine Amphibio, das "legendäre" WD Prinzip von Roamer.

crew88
Beiträge: 18
Registriert: 14 Jul 2012, 22:27
Wohnort: Zürich
Interessen: Quarz Uhren
Tätigkeit: Uhrmacher bei einem Juwelier in Zürich.

Re: Tissot Seastar Automatik Cal. 784-2 Revidiert

Beitrag von crew88 » 05 Feb 2019, 11:34

Wow die ist echt ganz schön, vorallem der Rotor. :thumbsup:

Antworten