Bergland, powered by IWC.

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 01 Mär 2019, 16:15

Ein 92 Gramm schwerer 53 mm Exot mit einem Gehäuse aus 14 Karat und dem seltenen IWC Kaliber 983.

Bergland hat diverse TUn mit verschiedenen Werken und teilweise durchaus gruseligen Gehäusen gebaut, überwiegend Kleinserien. Diese Variante mit den Fibonacci Spiralen ist die absolut schönste Variante der verbauten Gehäuse.

Kurt Klaus hat auch mal eine Stückzahl zu den von IWC hergestellten Werken Cal. 983 und Cal. 973 genannt und das waren keine EBAUCHE, wie es bei sechs Uhr steht, sondern vollständigen Werke.

Leider kann ich die Info zur Stückzahl momentan nicht finden, es waren - aus dem Gedächtnis - wohl < 100, unter Vorbehalt.

Beim letzten Besuch des Banksafes habe ich die goldene Bergland mal wieder für frische Fotos mitgenommen, diese Fotos.
Weitere mir bekannte Details bei Interesse.

Beste Grüße

Bild

Bild

Bild

Bild

gatewnrw
Beiträge: 3250
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von gatewnrw » 01 Mär 2019, 19:43

wie üblich: Deine Berichte machen Spaß, der durch die Fotos noch vergrößert wird, das Interesse an den "untergegangenen" TUn wird wachgehalten (oder wieder wachgerüttelt). Man / ich lerne auch noch was.

Ein Dankeschön an Dich.

LG Peter

der sich auf Deine nächste Ausgrabung bereits jetzt freut
- einen Jux will er sich machen ...

Nestroy

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17793
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von cool runnings » 01 Mär 2019, 19:59

Sehr schöne Taschenuhr. Ist das Zifferblatt auch aus Gold?

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 15875
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Academic Program and Business Alliances

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von MCG » 01 Mär 2019, 23:41

C.95 hat geschrieben:
01 Mär 2019, 16:15
Ein 92 Gramm schwerer 53 mm Exot mit einem Gehäuse aus 14 Karat und dem seltenen IWC Kaliber 983.

Bergland hat diverse TUn mit verschiedenen Werken und teilweise durchaus gruseligen Gehäusen gebaut, überwiegend Kleinserien. Diese Variante mit den Fibonacci Spiralen ist die absolut schönste Variante der verbauten Gehäuse.

Kurt Klaus hat auch mal eine Stückzahl zu den von IWC hergestellten Werken Cal. 983 und Cal. 973 genannt und das waren keine EBAUCHE, wie es bei sechs Uhr steht, sondern vollständigen Werke.

Leider kann ich die Info zur Stückzahl momentan nicht finden, es waren - aus dem Gedächtnis - wohl < 100, unter Vorbehalt.

Beim letzten Besuch des Banksafes habe ich die goldene Bergland mal wieder für frische Fotos mitgenommen, diese Fotos.
Weitere mir bekannte Details bei Interesse.

Beste Grüße

Bild

Bild

Bild

Bild
Schwer zu toppen! Jede Deiner gezeigten TUs :!: :thumbsup: :P
LG aus Mostindien - Markus

möhne
Beiträge: 3469
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von möhne » 02 Mär 2019, 09:54

Ein schönes Stück, ohne Frage! Du bist wirklich mit außerordentlichen Uhre gesegnet :thumbsup: .
Für mich ist die schönste Taschenuhr von IWC die Ingenieur.

Gruß!

Klaus

C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 03 Mär 2019, 11:09

Danke für eure Beteiligung am BERGLAND Thread.

Der Unterschied zwischen den Cal. 9x2 und Cal. 9x3 ist beschränkt sich auf die Unruh 9x2 mit Schraubenunruh, 9x3 Unruh ohne Schrauben sowie die Vereinfachung der Reglage.

Falls jemand einschätzen kann, was mit dieser Veränderung tatsächlich eingespart wurde, bitte Info, denn dazu habe ich absolut keine Idee.

Beste Grüße

Bild

Bild

r.as.
Beiträge: 412
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von r.as. » 03 Mär 2019, 11:23

Keine Breguet-Spirale!

C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 03 Mär 2019, 11:29

r.as. hat geschrieben:
03 Mär 2019, 11:23
Keine Breguet-Spirale!
Klasse, vielen Dank für den Hinweis.
Mal schauen, was noch entdeckt wird ?!

C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 03 Mär 2019, 11:34

cool runnings hat geschrieben:
01 Mär 2019, 19:59
Sehr schöne Taschenuhr. Ist das Zifferblatt auch aus Gold?
Dazu habe ich keine Bestätigung Dean.
Ich bin jedoch überzeugt, dass mein Uhrmacher das beim Service entdeckt hätte.

Und auch grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Aufwand stattgefunden hat, wenn 14 Karat anstatt 18 Karat und Kosteneinsparung beim Werk. Ich bin überzeugt, dass das ZB nicht aus Gold ist, evtl. vergoldet ?!

baghipapa
Beiträge: 2260
Registriert: 21 Apr 2008, 08:52
Wohnort: Pfalz
Tätigkeit: Irgendwas mit IT

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von baghipapa » 03 Mär 2019, 11:43

9*2 Incabloc StoßSicherung
9*3 KIF StoßSicherung?
Http://www.williams-hill.org
Nicht labern - machen!

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 17793
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von cool runnings » 03 Mär 2019, 12:28

C.95 hat geschrieben:
03 Mär 2019, 11:34
cool runnings hat geschrieben:
01 Mär 2019, 19:59
Sehr schöne Taschenuhr. Ist das Zifferblatt auch aus Gold?
Dazu habe ich keine Bestätigung Dean.
Ich bin jedoch überzeugt, dass mein Uhrmacher das beim Service entdeckt hätte.

Und auch grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Aufwand stattgefunden hat, wenn 14 Karat anstatt 18 Karat und Kosteneinsparung beim Werk. Ich bin überzeugt, dass das ZB nicht aus Gold ist, evtl. vergoldet ?!
Hallo Heiko,

danke für die Ausführungen. Da die Uhr insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck macht, habe ich überlegt, ob das Zifferblatt auch aus Gold ist, wie es später bei den Deluxe-Ausführungen im Armbanduhrenbereich der Fall war.
Sehr schön ist sie auf jeden Fall ob mit oder ohne goldenem Zifferblatt.

r.as.
Beiträge: 412
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von r.as. » 03 Mär 2019, 16:01

C.95 hat geschrieben:
03 Mär 2019, 11:09
Danke für eure Beteiligung am BERGLAND Thread.

Der Unterschied zwischen den Cal. 9x2 und Cal. 9x3 ist beschränkt sich auf die Unruh 9x2 mit Schraubenunruh, 9x3 Unruh ohne Schrauben sowie die Vereinfachung der Reglage.

Falls jemand einschätzen kann, was mit dieser Veränderung tatsächlich eingespart wurde, bitte Info, denn dazu habe ich absolut keine Idee.

Beste Grüße

Bild

Bild
IWC hat mal ein Werkverzeichnis herausgegeben, schön gedruckt und gebunden und mit allen Details. Die 98'er waren m.W. darin noch erfasst, ob es das allerdings noch gibt, weiss ich nicht. Auf jeden Fall, suchenswert!!

C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 03 Mär 2019, 17:19

baghipapa hat geschrieben:
03 Mär 2019, 11:43
9*2 Incabloc StoßSicherung
9*3 KIF StoßSicherung?
Auch für diesen Hinweis vielen Dank.

C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 03 Mär 2019, 17:26

cool runnings hat geschrieben:
03 Mär 2019, 12:28
C.95 hat geschrieben:
03 Mär 2019, 11:34
cool runnings hat geschrieben:
01 Mär 2019, 19:59
Sehr schöne Taschenuhr. Ist das Zifferblatt auch aus Gold?
Dazu habe ich keine Bestätigung Dean.
Ich bin jedoch überzeugt, dass mein Uhrmacher das beim Service entdeckt hätte.

Und auch grundsätzlich kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Aufwand stattgefunden hat, wenn 14 Karat anstatt 18 Karat und Kosteneinsparung beim Werk. Ich bin überzeugt, dass das ZB nicht aus Gold ist, evtl. vergoldet ?!
Hallo Heiko,

danke für die Ausführungen. Da die Uhr insgesamt einen sehr hochwertigen Eindruck macht, habe ich überlegt, ob das Zifferblatt auch aus Gold ist, wie es später bei den Deluxe-Ausführungen im Armbanduhrenbereich der Fall war.
Sehr schön ist sie auf jeden Fall ob mit oder ohne goldenem Zifferblatt.
Absolut logische Frage Dean.

Bei so viel Gold wäre das nur konsequent und der Mega Hit !
Die IWC De Luxe sind da schon was Besonderes und sonst ist mir auch kein weiteres IWC Modell mit einem Vollgold ZB bekannt.

Das feine Muster auf der Oberfläche verändert die Farbgebung des ZB abhängig vom Winkel oder Lichteinfall. Kann sein, dass ich das noch mal ablichte.

C.95
Beiträge: 762
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Bergland, powered by IWC.

Beitrag von C.95 » 03 Mär 2019, 17:33

r.as. hat geschrieben:
03 Mär 2019, 16:01
C.95 hat geschrieben:
03 Mär 2019, 11:09
Danke für eure Beteiligung am BERGLAND Thread.

Der Unterschied zwischen den Cal. 9x2 und Cal. 9x3 ist beschränkt sich auf die Unruh 9x2 mit Schraubenunruh, 9x3 Unruh ohne Schrauben sowie die Vereinfachung der Reglage.

Falls jemand einschätzen kann, was mit dieser Veränderung tatsächlich eingespart wurde, bitte Info, denn dazu habe ich absolut keine Idee.

Beste Grüße

Bild

Bild
IWC hat mal ein Werkverzeichnis herausgegeben, schön gedruckt und gebunden und mit allen Details. Die 98'er waren m.W. darin noch erfasst, ob es das allerdings noch gibt, weiss ich nicht. Auf jeden Fall, suchenswert!!
Danke auch für diesen Hinweis. Wahrscheinlich ist dieses Fournitures Buch gemeint, das ich besitze und schon häufig verwendet habe.

Bild

Antworten