Seite 1 von 2

IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 13:14
von haspe1
Liebe Uhrenfreunde,

ich habe einen Neuzugang in meiner kleinen Vintage-Sammlung, den ich Euch hier präsentieren möchte.
Es handelt sich um eine IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt, Datum, dem superben Kaliber 8541 B mit Sekundenstopp und Datums-Schnellverstellmöglichkeit durch Hin/Herdrehen um 24 h herum.

Wichtig war mir beim Kauf, dass die Uhr nicht allzusehr abgenutzt ist, das Zifferblatt ohne störende Mängel ist und wenn möglich das schöne, perfekt dazupassende IWC-Oyster-Band (Ref. 10) dabei ist, denn im Gegensatz z.B. zur Ur-Ingenieur Ref. 666 gefällt mir die Yacht Club 1 viel besser am Oysterband, als an einem Lederband. Bei diesem Band an dieser Uhr ist es auch nicht selbstverständlich, dass die richtigen Anstoßglieder montiert sind, diese haben die Nr. 20, es werden aber oft andere "dazugebastelt", wie ich durch mein Suchen im Netz gelernt habe (da passt dann die Krümmung der Anstoßglieder nicht zum Gehäuse dazu). Bei meinem Band war die Kennnummer 20 zwar offenbar wegpoliert, ich vermute aber trotzdem, dass die Glieder korrekt sind, weil die Krümmung der Glieder mit dem Gehäuse harmoniert.

Ich hatte Glück und konnte bei einem Händler so eine gesuchte Uhr über Ebay erstehen. Sie geht recht gut (ca. + 5 Sek./ Tag Gangabweichung), Gehäuse, Blatt und Werk sind in recht gutem Zustand für diese "Gebrauchsuhr" von früher.

2 Mängel hat die Uhr jedoch für mich schon, der eine ist, wie man auf dem Foto sieht, dass das Band nur relativ wenige Glieder hat und somit recht kurz ist (nur 5 Glieder auf der einen Seite, ich glaube, 8 oder 9 wären es bei Vollzähligkeit). Für mein schmales Handgelenk reicht das jedoch aus, ich werde jedoch versuchen, eines der Glieder von der "langen" Seite auf die "kurze" Seite transferieren zu lassen, ich hoffe, das funktioniert.

Der zweite Mangel wird bei genauer Betrachtung des Zifferblattes und dessen, was sich da alles tummelt, manifest, ich schätze, die IWC-Profis unter Euch können es erkennen. Dieser Mangel stört mich, aber er lässt sich wahrscheinlich nur schwer beheben. Ich belasse diesen Hinweis als kleines Rate-Spiel, damit das Lesen über "Alteisen" etwas mehr Spannung bekommt und vielleicht demnächst mehr Alteisen-Fans von Euch auch einen kleinen Beitrag liefern.
:D
Hier die Bilder:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 13:24
von mezdis
Wow, super Teil, Gratulation Hannes! Da bin ich nun echt neidisch, insbesondere als bekennender Stahlband Fan. :thumbsup:
Viel Spass mit der neuen Uhr!

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 14:24
von MCG
Gratulation! Schön! :thumbsup: :D

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 14:44
von ChronoCop
Toll, gratuliere!
Und das Mängel-Rate-Spiel habe ich verloren.
Brane

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 16:12
von alinghi74
Gefällt! :thumbsup:

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 17:10
von safesurfer
Gratulation - tolle Uhr! :thumbsup:

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 17:15
von C.95
Klasse Uhr, meinen Glückwunsch dazu :thumbsup:

Also, die geringfügigen Alterungsspuren gehören dazu und stören mich zumindest nicht.
Hier noch die Bänder der Ings, auch das Oyster ist dabei.
Bis auf das 666 Band sind das neue Bänder in orig. Länge.
Somit kann die Anzahl der ursprünglichen Links bestimmt werden.

Ich glaube, ich habe noch einige Oyster Links, werde mal in den Schachten kramen.

Beste Grüße

Bild

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 20 Mai 2019, 21:02
von u2112
Glückwunsch zum Neuzugang :D

Die YC I haben es mir ja auch angetan und da hat sich schon manche angesammelt. Eine tolle Uhr in allen Varianten, die heute allerdings (z.B. im Vergleich zu zeitgenössischen Rolex) wenig Liebe findet - entsprechend zivil sind die Preise, selbst für solche Kombinationen mit blauem Blatt und Stahlband. Aber aus Sicht des Uhrenfreunds ist das ja auch mal schön, wenn man noch etwas kriegt für sein Geld... :wink:

Bild

Bild

Bild

Viel Freude an der YC I,
Christian

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 21 Mai 2019, 10:17
von kochsmichel
Verspätet herzliche Gratulation zu dieser tollen YC!

:thumbsup:

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 21 Mai 2019, 13:40
von haspe1
Vielen Dank für Eure freundlichen Worte und speziell für die informative IWC-Vintage-Band-Übersicht von C.95 und die wie immer eindrucksvollen Fotos von Christian mit seinen eigenen Yacht-Club-Varianten. Hier sieht man, wie vielseitig die Uhr war/ist, in Gold am Lederband klassisch-elegant, in Stahl mit Stahlband sportlich-robust.

Ich glaube, die Yacht Club 1 war ganz zu Recht eine sehr erfolgreiche Uhr, sie hatte ein feines Werk und war ausgesprochen robust und zeitlos gestaltet. Das blaue Blatt ist zwar schön und originell, aber die Ablesbarkeit ist nur bei guter Beleuchtung und bestimmten Blickwinkeln sehr gut, bei mäßigem Licht und diversen Blickwinkeln kann man die Uhr nicht so gut ablesen. Aber das macht mir nichts aus.

Ich möchte noch mein kleines Suchbild-Rätsel lösen: Der Minutenzeiger ist leider zu kurz geraten.

Er passt von der Form und der nur teilweisen Belegung mit Leuchtmasse perfekt zur Uhr, aber die Spitze reicht deutlich nicht an die Punkt-Indexe heran, wie es bei einer Yacht Club (und anderen IWC-Uhren) eigentlich sein sollte. Das sieht man nur beim 2. Foto gut.

Ich vermute, bei meiner Uhr wurden die Zeiger einmal getauscht (das Blatt eventuell auch) und der Uhrmacher, der das getan hat, nahm es nicht so genau und erwischte zu kurze Zeiger bzw. einen zu kurzen Minuten-Zeiger (der Sekunden-Zeiger kommt mir auch etwas zu kurz vor, aber weniger zu kurz) für ein anderes Modell mit kleinerem Blatt-Durchmesser. Das finde ich schade, denn ich bin bei Minuten/Sekundenzeigerlängen etwas pingelig und mag keine zu kurzen Zeiger. Aber es stört nur mäßig (meine grobe Messung über dem Plexi ergibt, dass der Zeiger gut 1 mm zu kurz ist) und neue Zeiger in dieser Art und der richtigen Länge werden wohl nur schwer zu bekommen sein.

Soweit ich weiß, wurden diese Zeiger schon vor vielen Jahren durch ähnliche mit mehr Leuchtmasse (über die ganze Zeigerlänge) ersetzt.

Zeigt auch Eure Vintage-Uhren, viele sehen sie gerne, ich auf jeden Fall.

Hannes

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 21 Mai 2019, 17:06
von Quadrilette172
:thumbsup: Für mich auf jeden Fall viel schöner und interessanter, als das "ganze" moderne Zeugs........... :whistling:

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 21 Mai 2019, 21:38
von cool runnings
Sehr schön! Herzlichen Glückwunsch und viel Freude mit der Neuen.

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 22 Mai 2019, 08:21
von schlumpf
Schöner Klassiker, Gratulation!!

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 12 Jun 2019, 10:28
von haspe1
Ich liefere hier noch ein Foto vom durchaus schön dekorierten und vor allem zuverlässigen und service-freundlichen (wie die Uhrmacher behaupten, und sie müssen es ja wissen) Werk dazu:

Bild

Der Boden hat ja eine spezielle mehreckige Form und zum Öffnen würde man einen spezielle Schlüssel benötigen, aber ich hatte Glück und, da er nicht besonders fest verschraubt war, ihn mit meinem "Universal-Öffner-Plastikball" öffnen können.

Re: IWC Yacht Club I mit blauem Zifferblatt

Verfasst: 12 Jun 2019, 11:12
von cool runnings
haspe1 hat geschrieben:
12 Jun 2019, 10:28
Ich liefere hier noch ein Foto vom durchaus schön dekorierten und vor allem zuverlässigen und service-freundlichen (wie die Uhrmacher behaupten, und sie müssen es ja wissen) Werk dazu:

Bild

Der Boden hat ja eine spezielle mehreckige Form und zum Öffnen würde man einen spezielle Schlüssel benötigen, aber ich hatte Glück und, da er nicht besonders fest verschraubt war, ihn mit meinem "Universal-Öffner-Plastikball" öffnen können.
Danke fürs Zeigen. Ich habe bei meiner Yacht Club Ref. 2611 auch versucht, den Boden mit dem Gummiball zu öffnen um mir das darin befindliche Kaliber 89 mal anzuschauen. Leider ohne Erfolg. Da ich den originalen Schlüssel dafür auch nicht habe, ließ ich es dann lieber um nichts zu zerstören.