Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
PapasUhr
Beiträge: 2
Registriert: 31 Mai 2019, 10:04
Wohnort: Zürich

Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von PapasUhr » 31 Mai 2019, 10:52

Hoi zäme
Die Armbanduhr meines Vaters hat mir schon gefallen, als er sie noch selbst trug ...
Nun ist sie in meinem Besitz, nach einer Revision läuft sie auch einwandfrei.
Allerdings sind durch die Jahre vier der Indices davonspaziert, ebenso die Ziffer 6 und die Zahl 12.
Wer weiss jemanden, der so etwas ersetzen kann?
Grüessli, PapasUhr

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8926
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von Heinz-Jürgen » 31 Mai 2019, 12:51

Hi und willkommen!

„Davonspaziert“? Wie geht das denn?

Und - vielleicht belehren mich unsere Uhrmacher eines besseren - aber Indexe neu setzen dürfte i. d. R. kein Problem sein, passende zu beschaffen schon eher. Ein Bild des Zifferblatts wird helfen. Vielleicht findest Du auch eine zum Ausschlachten?
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

PapasUhr
Beiträge: 2
Registriert: 31 Mai 2019, 10:04
Wohnort: Zürich

Re: Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von PapasUhr » 31 Mai 2019, 13:08

Hallo, Heinz-Jürgen
Davonspazieren geht ganz leicht, ist der Deckel mal entfleucht ... :-(

Hier ist mein Ührchen.
Bild

Danke für die Erinnerung, ein Bild zu setzen!

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6739
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von lottemann » 31 Mai 2019, 13:54

Indexe und Zahlen scheinen geklebt gewesen zu sein. Neu
aufkleben sollte also kein Problem sein. Aber wie Heinz-Jürgen
schon schrieb, die passenden zu besorgen ...
Wahrscheinlich hilft es nur, bei ibäh einen Suchauftrag zu
platzireen und eine Schlacht-Rika aufzutreiben.

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 8926
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von Heinz-Jürgen » 01 Jun 2019, 06:23

Wenn Du eine emotionale Bindung zur Uhr hast (und das scheint ja der Fall zu sein), lohnt vielleicht auch der Aufwand, mal mit Lupe und Deiner Uhr entsprechende Märkte abzuklappern und nach einer anderen Uhr mit den Indexen abzusuchen. Die sehen mir nach Standardindexen aus, die in den 50er und 60er Jahren von vielen mittlerweile vom Markt verschwundenen Herstellern verwendet wurden. Diese Uhren finden sich - zumindest bei uns - häufig auf Grabbeltischen auf Antikmärkten und sind oft für wenige Euro erhältlich. So eine Jagd kann bestimmt auch Spaß machen.

Viel Erfolg!
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6739
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von lottemann » 01 Jun 2019, 13:57

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
01 Jun 2019, 06:23
Wenn Du eine emotionale Bindung zur Uhr hast (und das scheint ja der Fall zu sein), lohnt vielleicht auch der Aufwand, mal mit Lupe und Deiner Uhr entsprechende Märkte abzuklappern und nach einer anderen Uhr mit den Indexen abzusuchen. Die sehen mir nach Standardindexen aus, die in den 50er und 60er Jahren von vielen mittlerweile vom Markt verschwundenen Herstellern verwendet wurden. Diese Uhren finden sich - zumindest bei uns - häufig auf Grabbeltischen auf Antikmärkten und sind oft für wenige Euro erhältlich. So eine Jagd kann bestimmt auch Spaß machen.

Viel Erfolg!
:thumbsup:

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17257
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Rika-Armbanduhr, Indices ersetzen

Beitrag von jeannie » 01 Jun 2019, 14:50

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
01 Jun 2019, 06:23
Wenn Du eine emotionale Bindung zur Uhr hast (und das scheint ja der Fall zu sein), lohnt vielleicht auch der Aufwand, mal mit Lupe und Deiner Uhr entsprechende Märkte abzuklappern und nach einer anderen Uhr mit den Indexen abzusuchen. Die sehen mir nach Standardindexen aus, die in den 50er und 60er Jahren von vielen mittlerweile vom Markt verschwundenen Herstellern verwendet wurden. Diese Uhren finden sich - zumindest bei uns - häufig auf Grabbeltischen auf Antikmärkten und sind oft für wenige Euro erhältlich. So eine Jagd kann bestimmt auch Spaß machen.

Viel Erfolg!
Genau. Und wenn du schon unterwegs bist suche doch ein passenderes Band aus. Das jetzige Flechtband mag zeitgenössisch sein, wird der Uhr aber nicht gerecht.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Antworten