Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Sonnenblume
Beiträge: 3
Registriert: 14 Feb 2020, 16:52

Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von Sonnenblume » 15 Feb 2020, 20:46

Hallo miteinander,
ich habe aus einem Nachlass eine Rado Damen Uhr erhalten. Gehäuse und Band sind aus 750iger Gold.
Der Gehäuseboden ist neben dem Goldstempel noch mit anderen Stempeln versehen, ev. kann damit das Alter grob eingeschätzt werden.

Mir ist kein Modellname oder Nummer bekannt, aber ich kenne mich mit Rado auch nicht aus.
Kennt jemand das Modell? Aufgrund der Familiengeschichte vermute ich die 1930iger Jahre.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Da ich hier neu bin, hoffe ich alles richtig gemacht zu haben.
Vielen Dank im Voraus für die Antworten
Sonnenblume

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17675
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von MCG » 15 Feb 2020, 22:24

Muss eine sehr frühe Rado sein, da Rado ja erst 1937 als Brand existierte… :thumbsup:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4793
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von o.v.e » 15 Feb 2020, 22:54

50er Jahre frühestens.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7082
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von lottemann » 16 Feb 2020, 12:22

Hallo Sonnenblume

Ich würde die Uhr auch eher aus den 50ern vermuten.
Bist Du sicher, dass auch das Armband aus Gold ist? Ist es ebenfalls
gestempelt?

Gruß

Michael

Sonnenblume
Beiträge: 3
Registriert: 14 Feb 2020, 16:52

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von Sonnenblume » 16 Feb 2020, 15:10

Hallo Michael,

ja auch das Band ist gestempelt.

Bild

Gruß
Sonnenblume

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7082
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von lottemann » 17 Feb 2020, 11:42

Sonnenblume hat geschrieben:
16 Feb 2020, 15:10
Hallo Michael,

ja auch das Band ist gestempelt.

Bild

Gruß
Sonnenblume
COOL
Ds ist das erste Mal, dass ich ein massives Elastofixo sehe :wink:

Gruss

Michael

Benutzeravatar
Frano
Beiträge: 1674
Registriert: 30 Mär 2009, 18:12
Wohnort: Oberfranken

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von Frano » 18 Feb 2020, 13:23

o.v.e hat geschrieben:
15 Feb 2020, 22:54
50er Jahre frühestens.
:thumbsup:
Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens. Euripides

Sonnenblume
Beiträge: 3
Registriert: 14 Feb 2020, 16:52

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von Sonnenblume » 20 Feb 2020, 16:26

Vielen Dank für die Anmerkungen.

Da mir die Uhr für mich nicht gefällt und wohl auch nichts besonderes zu sein scheint, geht sie jetzt zu Degussa.

Freundliche Grüße

Sonnenblume

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 7082
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Kann jemand zu dieser Damen Rado etwas sagen?

Beitrag von lottemann » 21 Feb 2020, 10:16

Hallo Sonnenblume

Biete sie doch erst einmal hier an. Was Du von Degussa bekommst, würdest du
vermutlich auch von mir bekommen ;-)

Gruss

Michael

Antworten