Zuwachs in der KonTiki Familie

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
mr2680
Beiträge: 562
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von mr2680 » 11 Mär 2020, 16:05

Meine Bronze Kontiki hat eine kleine Schwester bekommen.
Eine 130tt mit silbernen Blatt und Beyer Signatur. Ist ein Konzi an der Bahnhofstrasse ZH der schon lange keine Eterna mehr verkauft.
Das Glas muss sicher ersetzt werden und das Werk braucht eine Generalüberholung. Ev. noch neue Zeiger. Am Blatt möchte ich eigentlich nichts verändern und das Gehäuse ist noch top. Bin noch neu und unerfahren im Vintage Sektor und wäre für Inputs für eine Koplettkur einer so alten Eterna sehr dankbar.

Gruss
Marco

Bild


Bild
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von Albert H. Potter » 11 Mär 2020, 16:18

Kunststoffgläser kann man oft problemlos aufpolieren und die Zeiger sehen gut aus.
Die Uhr sieht gepflegt aus, da solltest Du nicht viel an der Optik machen lassen.

Wenn Du ein Eterna-Fan bist, möchte ich Dich auf die nächste Auktion von Henrys aufmerksam machen. Hier kommt eine Eterna Sammlung unter den Hammer.

https://www.henrys.de/index.php?pc=cata ... irectPg2=1

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 9094
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von mike_votec » 11 Mär 2020, 16:39

Außer dem Glas würde ich persönlich keine Aufhübschungen durchführen, das Gute Stück sieht doch noch top aus. :thumbsup: :wink:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17942
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von MCG » 11 Mär 2020, 17:23

Glückwunsch Marco ❗️👍🏻🍀☀️😃
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19122
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von cool runnings » 11 Mär 2020, 19:32

mike_votec hat geschrieben:
11 Mär 2020, 16:39
Außer dem Glas würde ich persönlich keine Aufhübschungen durchführen, das Gute Stück sieht doch noch top aus. :thumbsup: :wink:
Ebend. :wink:

Dass die mir sehr gut gefällt wundert wahrscheinlich niemanden hier. :D
Viel Freude damit.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19122
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von cool runnings » 11 Mär 2020, 19:32

mike_votec hat geschrieben:
11 Mär 2020, 16:39
Außer dem Glas würde ich persönlich keine Aufhübschungen durchführen, das Gute Stück sieht doch noch top aus. :thumbsup: :wink:
Ebend. :wink:

Dass die mir sehr gut gefällt wundert wahrscheinlich niemanden hier. :D
Viel Freude damit.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 17942
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von MCG » 11 Mär 2020, 19:47

wir wissen’s jetzt… :mrgreen:
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10206
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von 3fe » 11 Mär 2020, 20:13

Glückwunsch Marco :thumbsup:
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11026
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von Paulchen » 11 Mär 2020, 22:02

Glückwunsch Marco!
mr2680 hat geschrieben:
11 Mär 2020, 16:05
Bild
Bild
Im direkten Vergleich sieht sie recht groß aus.

mr2680
Beiträge: 562
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von mr2680 » 11 Mär 2020, 22:39

Besten Dank für die ersten Inputs. Das Werk braucht definitiv eine Revi, läuft so 6min im Plus pro Tag.
Glas müsste ein Fachmann drüber sehen, hat schon einen ziemlichen Hick auf 6 Uhr. Die Zeiger sind für meine Begriffe schon "ranzig"

Können sich Leuchtmasse Punkte mit den Jahrzehnten verschieben? oder wurde da bei der Herstellung nicht sauber gearbeitet (linker Punkt auf 12 Uhr)

Revidiert Eterna solche Werke überhaupt noch, oder wo würdet ihr das machen lassen?

@ Albert, Danke zwei Eternas reichen vorerst :wink:

BildBild
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
Albert H. Potter
Beiträge: 1350
Registriert: 15 Feb 2006, 20:59
Wohnort: Berlin-Spandau
Tätigkeit: Uhrmachermeister CAD-Konstruktion
Kontaktdaten:

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von Albert H. Potter » 11 Mär 2020, 23:22

Auf dem letzten Bild sieht es so aus, als ob das Glas einen Sprung hat. Das müßte dann wirklich getauscht werden.

Der Spiralkötzchenträger liegt schon am Unruhkloben an, da sollte der Abfallfehler schon hörbar sein. Der Abstand zwischen Spiralklötzchenträger und Rückerschlüssel ist dadurch auch recht groß geraten. Möglicherweise berühren sich jetzt auch die Spiralumgänge. Ein starker Vorgang wundert da nicht.

Der Rotor hat Schleifspuren auf der Oberfläche (Deckelkontakt) und die Platinen haben ebenfalls Schleifspuren.
Da ist wohl das Kugellager ausgeschlagen, was einen Rotortausch erforderlich macht.
Wie sich das auf die Wechsler-Räder der Automatikbrücke ausgewirkt hat, wird man sehen, wenn man sie ausbaut, aber diese Räder sind typische Verschleißteile und werden bei Revisionen ohnehin sehr häufig getauscht.

Zugfeder und bei Automatikuhren das Federhaus sind auch typische Teile, die bei einer Revision getauscht werden.

Die Stoßsicherungsfeder scheint auch nur noch mit einer Kante zu halten.

Die Zeiger sind nur etwas angelaufen und werden sicher deutlich besser aussehen, wenn man sie etwas abreibt mit Rodico oder einem Lederstückchen. Den Sekundenzeiger könnte man auch mit den Zahnrädern in die Reingung geben, da er keine Leuchtmasse hat. Das Zeigerauge des Sekundenzeiger scheint auf dem Bild kleine Bläschen zu haben, aber das sind bei genauem hinsehen die fünf Eterna Kugeln in der Mitte des Kunststoffglases, die zeigen, daß es sich um ein Originalglas von Eterna handelt.

Ich bin mir nicht sicher, ob Eterna für so alte Stücke noch einen Service anbietet, aber bei einem freien Uhrmacher sollte die Überholung auch kein Problem sein. Eterna Teile sind noch relativ gut verfügbar.

Was das Zifferblatt mit der Leuchtmasse betrifft, war das damals nicht ungewöhnlich. Das hat zu dieser Zeit niemanden gestört, denn es gab weder Digitalkameras noch Uhrenforen mit Lume-Shot-Threads ....

haspe1
Beiträge: 432
Registriert: 24 Feb 2006, 18:21

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von haspe1 » 13 Mär 2020, 10:01

Eine sehr schöne, klassische Uhr, Marco, Gratulation von mir!

Genau so eine Eterna suche ich auch schon länger, aber ich sehe kaum eine, die noch so gut erhalten ist, wie Deine. Das Nachfolgemodell mit den Stabzeigern sieht ähnlich aus, aber mir gefallen die spitzen Dauphinzeiger einfach etwas besser.

Soweit ich aus dem Netz weiß, hat diese Uhr ("nur") 34 mm Durchmesser, aber für mich und meinen Geschmack reicht das aus.

Die Leuchtpunkte sind nur mit relativ wenig Versatz hingesetzt, wie schon geschrieben, wurde das damals nicht so eng gesehen. Es stört auch nur, wenn man relativ pingelig ist.

Zum Servicieren haben die Profis schon alles gesagt, nur eine kleine Anmerkung von mir: Bei so einer alten Uhr sollte man das Plexiglas auf jeden Fall tauschen, auch wenn es noch keinen Sprung hat oder die Kratzer leicht herauspolierbar sind, denn es wird mit der Zeit brüchig und dann kommt Feuchtigkeit in die Uhr. So ein Glas kostet nur wenig und man vermeidet mit einem neuen teure Defekte.

Viel Vergnügen mit der zeitlos-robusten Eterna!

Hannes

mr2680
Beiträge: 562
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von mr2680 » 13 Mär 2020, 23:46

haspe1 hat geschrieben:
13 Mär 2020, 10:01
Soweit ich aus dem Netz weiß, hat diese Uhr ("nur") 34 mm Durchmesser, aber für mich und meinen Geschmack reicht das aus.
Die Uhr ist 37 mm im Durchmesser. Für mich ist das schon grenzwertig, 34 mm hätte ich nicht gekauft.
WHY THE hell NOT?

mr2680
Beiträge: 562
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von mr2680 » 17 Mär 2020, 18:09

Antwort von Eterna für eine Revision...

After checking with our watchmaker, unfortunately we inform you that your watch is no longer reparable.
We have no more components for caliber 130TT.
We remain at your full disposal for any further information.
Best regards
WHY THE hell NOT?

Benutzeravatar
3fe
Beiträge: 10206
Registriert: 18 Nov 2009, 16:20
Wohnort: Kanton Schwyz
Interessen: Niemals ohne Uhr!

Re: Zuwachs in der KonTiki Familie

Beitrag von 3fe » 17 Mär 2020, 18:30

:(
Beste Grüsse
Jörg


If you see a toilet in your dream, do not use it. It's a trap.

Antworten