Neue Fotos von altem Bimetall

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19245
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von cool runnings » 30 Aug 2020, 10:30

C.95 hat geschrieben:
29 Aug 2020, 17:42
Nochmals vielen Dank für Euer Interesse an Bimetall.

Und noch eine sehr spezielle Deck Watch:

Bild

Bild
Was Du immer wieder so alles aus Deinem Schließfach zauberst. Super interessante Uhr!

r.as.
Beiträge: 529
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von r.as. » 30 Aug 2020, 11:29

C.95 hat geschrieben:
29 Aug 2020, 17:42
Nochmals vielen Dank für Euer Interesse an Bimetall.

Und noch eine sehr spezielle Deck Watch:

Bild

Bild
In der Tat: ein kleines Seechronometer - wenn ich richtig sehe - mit Ankerhemmung (anstatt der üblichen Chronometerhemmung, deshalb wohl "nur" als Deck Watch klassifiziert) aus 1942!!

Danke für das Zeigen,
Rolf

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von C.95 » 30 Aug 2020, 12:48

Danke Dean und Rolf.

Rolf, meine Deutung dazu ist identisch. Es gibt zwei Varianten mit diesem Werk, eine in der Box montierte und eine mobile Variante in Stahlgehäusen und Holzbox. Da haben die Amis schon geklotzt, im Vergleich zu den Schächtelchen der Europäer ?!

Diese hier.

Bild

Bild

r.as.
Beiträge: 529
Registriert: 19 Mär 2009, 11:13
Wohnort: nordwestlich Hamburg

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von r.as. » 30 Aug 2020, 14:11

C.95 hat geschrieben:
30 Aug 2020, 12:48
Danke Dean und Rolf.

Rolf, meine Deutung dazu ist identisch. Es gibt zwei Varianten mit diesem Werk, eine in der Box montierte und eine mobile Variante in Stahlgehäusen und Holzbox. Da haben die Amis schon geklotzt, im Vergleich zu den Schächtelchen der Europäer ?!

Diese hier.

Bild

Bild
Ich glaube (!), dass zu der Zeit aus dieser Werkgroesse nicht mehr herauszuholen war.

Erst viel später kam dann Zenith mit dem 5011K, und schuf ein echtes Seechronometer mit Ankerhemmung (gab es auch als Deck Watch). Dieses wurde übrigens in den U-Booten einer deutschen Lieferung an Sued-Afrika verbaut.

Etwas spät, denn die Quarzrevolution hatte schon begonnen, aber man vertraute für den Notfall lieber noch auf bewährte Technik.

Rolf

Benutzeravatar
Gustav_Ganter
Beiträge: 82
Registriert: 10 Jul 2020, 10:34
Wohnort: Gantersheim

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von Gustav_Ganter » 30 Aug 2020, 15:44

cool runnings hat geschrieben:
30 Aug 2020, 10:30
C.95 hat geschrieben:
29 Aug 2020, 17:42
Nochmals vielen Dank für Euer Interesse an Bimetall.

Und noch eine sehr spezielle Deck Watch:

Bild

Bild
Was Du immer wieder so alles aus Deinem Schließfach zauberst. Super interessante Uhr!
Wirklich sehr schön 👍👍👍
"Wer auf Wartelisten steht , ist ein Teil des Problems."
Hans Wilsdorf

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von C.95 » 30 Aug 2020, 15:57

Gustav_Ganter hat geschrieben:
30 Aug 2020, 15:44
cool runnings hat geschrieben:
30 Aug 2020, 10:30
C.95 hat geschrieben:
29 Aug 2020, 17:42
Nochmals vielen Dank für Euer Interesse an Bimetall.

Und noch eine sehr spezielle Deck Watch:

Bild

Bild
Was Du immer wieder so alles aus Deinem Schließfach zauberst. Super interessante Uhr!
Wirklich sehr schön 👍👍👍
Vielen Dank.

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von C.95 » 30 Aug 2020, 16:04

r.as. hat geschrieben:
30 Aug 2020, 14:11
C.95 hat geschrieben:
30 Aug 2020, 12:48
Danke Dean und Rolf.

Rolf, meine Deutung dazu ist identisch. Es gibt zwei Varianten mit diesem Werk, eine in der Box montierte und eine mobile Variante in Stahlgehäusen und Holzbox. Da haben die Amis schon geklotzt, im Vergleich zu den Schächtelchen der Europäer ?!

Diese hier.

Bild

Bild
Ich glaube (!), dass zu der Zeit aus dieser Werkgroesse nicht mehr herauszuholen war.

Erst viel später kam dann Zenith mit dem 5011K, und schuf ein echtes Seechronometer mit Ankerhemmung (gab es auch als Deck Watch). Dieses wurde übrigens in den U-Booten einer deutschen Lieferung an Sued-Afrika verbaut.

Etwas spät, denn die Quarzrevolution hatte schon begonnen, aber man vertraute für den Notfall lieber noch auf bewährte Technik.

Rolf
Jau, das 5011k ist schon etwas ganz besonderes.
Danke für die Info zu den damit ausgestatteten U-Booten, denn das ist neu für mich.

Damals war noch EMP Schutz gefordert, deswegen zusätzlich die eiserne Zeitreserve, wenn die Elektronik schon geschrottet wurde.

Einige ältere Fotos der 5011K:

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von C.95 » 30 Aug 2020, 16:08

möhne hat geschrieben:
29 Aug 2020, 20:34
Sehr schöne Uhren und tolle Bilder :thumbsup:

Gruß!

Klaus
Vielen Dank Klaus.

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 661
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von 10buddhist » 30 Aug 2020, 16:58

C.95 hat geschrieben:
30 Aug 2020, 16:04
Bild
Chronometerhemmung ... Ankerhemmung ... alles schon mal gehört, aber kann man sowas sehen auf den Werkfotos?🤔
Und (falls die Erklärung nicht zu viel Mühe macht): Was kann die eine, was die andere nicht kann?

Davon abgesehen: Was du alles in deinem Käschtli hast, Heiko! :o :D :thumbsup:
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von C.95 » 30 Aug 2020, 17:15

10buddhist hat geschrieben:
30 Aug 2020, 16:58
C.95 hat geschrieben:
30 Aug 2020, 16:04
Bild
Chronometerhemmung ... Ankerhemmung ... alles schon mal gehört, aber kann man sowas sehen auf den Werkfotos?🤔
Und (falls die Erklärung nicht zu viel Mühe macht): Was kann die eine, was die andere nicht kann?

Davon abgesehen: Was du alles in deinem Käschtli hast, Heiko! :o :D :thumbsup:
Unser Freund Google kann das viel besser erklären als ich. Hier z.B.

https://watch-movements.eu/blog/2017/12 ... r-hemmung/

Ist auch immer von der Unruh verdeckt, sogar bei dem ganz schweren Chronometern:

Bild

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 661
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von 10buddhist » 30 Aug 2020, 17:34

Ich hatte natürlich die Hoffnung, dass du es mir erklärst :mrgreen:, aber danke für den Link!
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1217
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von C.95 » 30 Aug 2020, 18:17

10buddhist hat geschrieben:
30 Aug 2020, 17:34
Ich hatte natürlich die Hoffnung, dass du es mir erklärst :mrgreen:, aber danke für den Link!
Das “warum nicht” nicht ist einfach. Ich wurde viele Jahre konditioniert effizient zu handeln und habe das sogar von anderen Zeitgenossen eingefordert. Ist also stark ausgeprägt.

Das Thema Chronometerhemmung wurde zigfach intensiv bearbeitet, meine Deutung dazu wäre deswegen nicht effizient sondern lediglich trivial und ich würde nur noch mehr Tippfehler produzieren.

Karl Valentin hat es auf den Punkt gebracht: Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen :whistling:

Benutzeravatar
10buddhist
Beiträge: 661
Registriert: 09 Nov 2019, 20:49
Wohnort: Hibbdebach

Re: Neue Fotos von altem Bimetall

Beitrag von 10buddhist » 30 Aug 2020, 19:21

C.95 hat geschrieben:
30 Aug 2020, 18:17
10buddhist hat geschrieben:
30 Aug 2020, 17:34
Ich hatte natürlich die Hoffnung, dass du es mir erklärst :mrgreen:, aber danke für den Link!
Das “warum nicht” nicht ist einfach. Ich wurde viele Jahre konditioniert effizient zu handeln und habe das sogar von anderen Zeitgenossen eingefordert. Ist also stark ausgeprägt.

Das Thema Chronometerhemmung wurde zigfach intensiv bearbeitet, meine Deutung dazu wäre deswegen nicht effizient sondern lediglich trivial und ich würde nur noch mehr Tippfehler produzieren.

Karl Valentin hat es auf den Punkt gebracht: Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen :whistling:
Alles ist gut, Heiko. :thumbsup:
Und das Valentin-Zitat ist eines meiner liebsten. :D
Gruß Jürgen

--
„Eiwandfrei!“ (Rolf Miller)

Antworten