Alte TU, wer kann das Werk deuten ?!

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1470
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Alte TU, wer kann das Werk deuten ?!

Beitrag von C.95 » 26 Dez 2020, 11:12

Diese Uhr meines Großvaters - wahrscheinlich um 1910 - ist für mich historisch wertvoll und etwas Nostalgie passt auch gerade.
Soeben mal etwas aufgefrischt und einige Fotos.

Gerne Infos zu der Uhr und dem Werk, danke vorab.

Beste Grüße

Heiko

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10513
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: Alte TU, wer kann das Werk deuten ?!

Beitrag von Heinz-Jürgen » 26 Dez 2020, 11:49

Er schreibt zwar auch nicht, wer der Hersteller ist, aber das müsste das Werk sein, oder?

http://www.mikrolisk.de/show.php/205/chapter_4

Auf „Werksseite“ klicken.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

Schrottsammler
Beiträge: 131
Registriert: 01 Mai 2007, 12:42
Wohnort: Freiburg
Tätigkeit: Metaller

Re: Alte TU, wer kann das Werk deuten ?!

Beitrag von Schrottsammler » 26 Dez 2020, 12:20

Riat & Hintzy, successeur de E. Roussel-Galle-Werkpunze

Bei Microlisk findet man einfach alles :whistling:

http://www.mikrolisk.de/show.php?site=280#sucheMarker

Hirsch Schild Berg - in die Suchmaske eingeben


http://www.mikrolisk.de/show.php?site=2 ... ucheMarker

Grüssle
Dennis

Benutzeravatar
C.95
Beiträge: 1470
Registriert: 07 Jul 2012, 10:36

Re: Alte TU, wer kann das Werk deuten ?!

Beitrag von C.95 » 26 Dez 2020, 17:13

Herzlichen Dank Heinz-Jürgen und Dennis :thumbsup:

Eure Infos zu der Uhr und dem Werk sind genau das, was mich interessiert hat.

Schönen Abend und beste Grüße

Heiko

Antworten