HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
thruxton999
Beiträge: 9
Registriert: 04 Feb 2021, 08:30
Wohnort: Münster
Interessen: Watches and Bikes

HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von thruxton999 » 04 Feb 2021, 09:20

Guten Morgen alle miteinander,

bin Neu hier und ersuche Hilfe.
Prinzipiell bin ich eher im ROLEX Lager ansässig und habe recht wenig mit Vintage zu tun.
Nun begab es sich aber so das aufgrund meiner Uhren Affinität ein Freund an mich herangetreten ist mit der bitte ein bisschen zu recherchieren.
Er hatte von seinem Großvater eine Uhr geerbt, ein Vollgoldenes Omega Modell, Erworben bei einem Freund dessen und Renommierten Juwelier.
Es stellte sich die Frage was das denn ist, mittlerweile habe ich über Omega Vintage service erfahren das das die Seriennummer auf dem 620 er Werk von Omega selbst ist, die Uhr allerdings nie im Stammhaus in der Schweiz komplettiert wurde was dazu führt das diese Modell nicht bei ihnen gelistet ist.
Das beiliegende Garantieheftchen ist für den 10.12.1975 datiert und wurde in Rheinhausen ausgestellt Modell Ref. ist BA 311 7057.
Das BA 311 erschließt sich mir, der Rest is aber Nebulös.
Wie Gesagt, Werk mit SN ist von Omega bestätigt, Echtheit des Materials und Herkunft der Uhr im Gesamten zweifellos, Das Band habe ich schon mal in dem Stiel an de ville modellen gesehen, aber der Rest wirft Fragen auf.
Ich kann mir vorstellen das Werke und Gehäuse separat geliefert wurden um eventuell Zölle zu vermeiden, oder minimieren, oder von anderen Herstellern zugeliefert wurden da die Fertigungstiefe vielleicht nicht da war?

Daher wäre ich für informationen und Handfeste Verweise sehr dankbar.

da ich nicht weis wie ich die Bilder Hochladen kann, hier ein Link über Googel


https://photos.app.goo.gl/78gmkmyQCD5HGF68A

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10512
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Heinz-Jürgen » 04 Feb 2021, 12:31

Willkommen im Forum!

Ich vermute, dass es sich nicht um ein Omega-Modell, sondern um ein "Juwelier-Modell" handelt, in das - wahrscheinlich sogar mit dem Placet von Omega, die das früher, wie andere Hersteller auch, gemacht haben - ein Omega-Werk eingeschalt wurde.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

thruxton999
Beiträge: 9
Registriert: 04 Feb 2021, 08:30
Wohnort: Münster
Interessen: Watches and Bikes

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von thruxton999 » 04 Feb 2021, 13:03

Danke für die rasche Antwort.

Gibt es nähere Infos zu diesen "Juwelier Modellen"?
Herkunftsland, Mengen, Kataloge?
Wurden diese von irgendwelchen Zulieferern her- und bereitgestellt, oder haben die Juweliere diese Selbst hergestellt?



Grüße aus dem Pott zurück

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19529
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von MCG » 04 Feb 2021, 13:10

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
04 Feb 2021, 12:31
Willkommen im Forum!

Ich vermute, dass es sich nicht um ein Omega-Modell, sondern um ein "Juwelier-Modell" handelt, in das - wahrscheinlich sogar mit dem Placet von Omega, die das früher, wie andere Hersteller auch, gemacht haben - ein Omega-Werk eingeschalt wurde.
Nebulös...
Wäre dann nicht der Juwelier Name drauf?
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19941
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Thomas H. Ernst » 04 Feb 2021, 13:17

Kannst Du mal Fotos vom Werk und von der Unterseite der Uhr machen? Auch die Schliesse wäre interessant.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19232
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Quadrilette172 » 04 Feb 2021, 13:26

MCG hat geschrieben:
04 Feb 2021, 13:10
Heinz-Jürgen hat geschrieben:
04 Feb 2021, 12:31
Willkommen im Forum!

Ich vermute, dass es sich nicht um ein Omega-Modell, sondern um ein "Juwelier-Modell" handelt, in das - wahrscheinlich sogar mit dem Placet von Omega, die das früher, wie andere Hersteller auch, gemacht haben - ein Omega-Werk eingeschalt wurde.
Nebulös...
Wäre dann nicht der Juwelier Name drauf?
Zumindest wäre der Name des Juweliers auch drauf.

thruxton999
Beiträge: 9
Registriert: 04 Feb 2021, 08:30
Wohnort: Münster
Interessen: Watches and Bikes

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von thruxton999 » 04 Feb 2021, 13:38

Gewünschte Bilder sind in der Galerie.

https://photos.app.goo.gl/78gmkmyQCD5HGF68A

Uhrwerk hatte ich jetzt nicht mehr ist aber ein Standard Omega 620

inversator
Beiträge: 289
Registriert: 18 Feb 2006, 19:59
Wohnort: Zentralschweiz

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von inversator » 04 Feb 2021, 17:56

Ich würde mal davon ausgehen, dass es sich um eine in Italien für Omega gefertigte Uhr handelt. Zweifel an der Echtheit hätte ich keine. Omega hat zu Zeiten als deren Modellpalette noch aus allen Nähten platzte (woran sie fast zugrunde gegangen sind), durchaus Gehäuse in Italien fertigen lassen. Ich meine mich auch an "nicht Edelmetallgehäuse" (aus den frühen bis mittleren 80er Jahren) zu erinnern, die innen "Italy" oder "made in Italy" oder etwas in der Art eingraviert oder gestempelt hatten. Was lag da näher als auch gleich die Werke in dem Billiglohnland einschalen zu lassen. Warum die eingestempelten Zahlen jetzt nicht zu den damals üblichen Referenzen passt? Ja mei! Die Leute die das damals verzapft haben werden wohl grösstenteils nicht mehr leben. Und das ganze noch dokumentarisch aufzuarbeiten um am "Swiss Made" Image zu kratzen? Ich bin mir sicher dafür wird sich die Motivation im Omega Vintage Service in Grenzen halten. Zumal auch der überwiegende Teil dieser Uhren inzwischen über den Umweg Scheideanstalt zu einem anderen Leben gefunden haben.
Gruss
Holger

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19941
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Thomas H. Ernst » 04 Feb 2021, 18:05

inversator hat geschrieben:
04 Feb 2021, 17:56
Ich würde mal davon ausgehen, dass es sich um eine in Italien für Omega gefertigte Uhr handelt.
Also quasi "Autobahngold light". :mrgreen:

Ja, es sieht zwar nicht direkt nach einem Fake aus, aber im Vergleich zu den bekannten Modellen der Genéve oder De Ville Linien halt doch ziemlich schlampig gemacht. Man betrachte nur mal den schief hängenden "swiss made" Schriftzug.
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

thruxton999
Beiträge: 9
Registriert: 04 Feb 2021, 08:30
Wohnort: Münster
Interessen: Watches and Bikes

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von thruxton999 » 04 Feb 2021, 18:14

Also bei mir ist nix mit Swiss Made, oder Maden in Italien zu finden.;)

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4932
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von o.v.e » 04 Feb 2021, 19:10

Jau, beim Zifferblatt ist irgendetwas schief gegangen. :tongueout:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10512
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Heinz-Jürgen » 04 Feb 2021, 20:17

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
04 Feb 2021, 18:05
inversator hat geschrieben:
04 Feb 2021, 17:56
Ich würde mal davon ausgehen, dass es sich um eine in Italien für Omega gefertigte Uhr handelt.
Also quasi "Autobahngold light". :mrgreen:

Ja, es sieht zwar nicht direkt nach einem Fake aus, aber im Vergleich zu den bekannten Modellen der Genéve oder De Ville Linien halt doch ziemlich schlampig gemacht. Man betrachte nur mal den schief hängenden "swiss made" Schriftzug.
Ja, so scheint es. Im vergleich zu diesem

https://www.chrono24.de/omega/armband-o ... 798479.htm

sieht das doch ziemlich zusammengedengelt aus. War vielleicht ein Gesellenstück. :mrgreen:
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

thruxton999
Beiträge: 9
Registriert: 04 Feb 2021, 08:30
Wohnort: Münster
Interessen: Watches and Bikes

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von thruxton999 » 04 Feb 2021, 20:22

Echt jetzt, da vergleicht ihr Äpfel mit Birnen, oder.
Am Ende ist jede Omega nur ne bessere swatch, also mal schön die Kirche im Dorf lassen😂

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9528
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Hertie » 04 Feb 2021, 20:55

Bei diesen 70er Jahre Golduhren getraue ich mich gar nie vorschnell Fake zu rufen, da es alles sein kann. Von Original über Marriage bis Lizenzarbeiten und eben Fake.

Da das Material anscheinend bezüglich Goldgehalt schon geprüft wurde, rückt eine simple Fälschung schon mal eher in den Hintergrund. Und beim Zifferblatt weiß man ja nicht, könnte es doch einmal von Causemann, Bethge etc . restauriert worden sein. Diese Ergebnisse waren ja auch nicht immer erste Sahne.

Dazu kommt noch, dass auch Fotos die Realität sehr verzerren können und das gute Stück in natura vielleicht viel besser aussieht. Jedenfalls sind diese Fälle immer wesentlich spannender als nur die Bildchen frisch vom Fließband gefallener Ticker zu betrachten und sich Wartelistengeschwurbel und Wertsteigerungsdiskussionen einzuverleiben . :thumbsup:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19232
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: HILFE wer Kennt dieses OMEGA Model

Beitrag von Quadrilette172 » 04 Feb 2021, 21:38

thruxton999 hat geschrieben:
04 Feb 2021, 20:22
Echt jetzt, da vergleicht ihr Äpfel mit Birnen, oder.
Am Ende ist jede Omega nur ne bessere swatch, also mal schön die Kirche im Dorf lassen😂
Was wird denn weiter oben womit verglichen?

Und der zweite Teil des Posts ist IMHO gelinde gesagt Bullshit - allein schon darum, weil es zur Zeit der hier fraglichen Omega Swatch noch gar nicht gegeben hat. Andere Argumente erspare ich mir.

Antworten