HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Antworten
Benutzeravatar
tiwa
Beiträge: 338
Registriert: 24 Dez 2008, 20:57

HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von tiwa » 25 Feb 2021, 07:52

Hallo,

ich hätte die Möglichkeit diese Uhr (Valjoux 71) zu erwerben.
Allerdings habe ich in der Recherche genau einen Eintrag gefunden (von dem ich auch die Fotos habe).

Wie würdet ihr den Wert einschätzen? (Ich weiß schon, der Wert ist immer das was jemand bezahlen würde :D , aber so ein grober Anhaltspunkt wäre schon gut).

Bild

Bild

PS
Es hat doch diese Heuer-Seite gegeben in der die Originalen den Fälschungen gegenübergestellt wurden.
Die finde ich leider auch nicht mehr an, hat da eventuell jemand einen Link dazu?

Danke und lg
Man darf nicht nur keine Ideen haben, sondern muss auch unfähig sein sie umzusetzen!

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11501
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von Paulchen » 25 Feb 2021, 08:05

War das hier irgendwo?
http://www.onthedash.com/

Benutzeravatar
tiwa
Beiträge: 338
Registriert: 24 Dez 2008, 20:57

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von tiwa » 25 Feb 2021, 09:28

Paulchen hat geschrieben:
25 Feb 2021, 08:05
War das hier irgendwo?
http://www.onthedash.com/
Ah, danke,
genau, wenn ich den Namen sehe "OnTheDash" fällt es mir ein, aber die Seite ist ja komplett anders wie ich sie in Erinnerung hatte.
Man darf nicht nur keine Ideen haben, sondern muss auch unfähig sein sie umzusetzen!

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9477
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von Hertie » 25 Feb 2021, 11:20

Stimmt, die Seite wurde anscheinend neu gestaltet.

Ich hatte mal vor Jahren 2 Stück Autavias „Jo Siffert“ im Doppelpack recht günstig abgegeben. Vier Wochen später standen sie auf dieser Seite für den dreifachen Preis im Angebot. :mrgreen: Hach waren das Zeiten. :lol:

Eine schöne Heuer hast du da. :thumbsup: Leider kann ich zum Modell nichts näheres sagen.
Member Nr.1 - ich wartete im virtuellen Schlafsack vor der Türe , bis das tolle Forum endlich aufsperrte.

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4920
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von o.v.e » 25 Feb 2021, 11:25

Was ist denn "Reingold"?
Eigenname eines Juweliers? Alles andere ergibt ja gar keinen Sinn, fuer mich zieht das den Wert erstmal nach unten.
Der Zustand des Werkes uebrigens auch. Aber ich kann den Heuer-Hype eh nicht ganz verstehen. :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
tiwa
Beiträge: 338
Registriert: 24 Dez 2008, 20:57

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von tiwa » 25 Feb 2021, 13:21

o.v.e hat geschrieben:
25 Feb 2021, 11:25
Was ist denn "Reingold"?
Eigenname eines Juweliers? Alles andere ergibt ja gar keinen Sinn, fuer mich zieht das den Wert erstmal nach unten.
Der Zustand des Werkes uebrigens auch. Aber ich kann den Heuer-Hype eh nicht ganz verstehen. :mrgreen:
Hallo,
ja, das frage ich mich auch, was "Reingold" bedeutet.

Die Uhr am Foto ist die gleiche, aber nicht die selbe wie mir angeboten wurde.
Das Werk ist (zumindest optisch) in einem besseren Zustand als das der Uhr am Foto.
Man darf nicht nur keine Ideen haben, sondern muss auch unfähig sein sie umzusetzen!

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4920
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von o.v.e » 25 Feb 2021, 13:57

Ok. Ich wuerde vorschlagen zur Wertermittlung dann stumpf nach vergleichbaren Modellen "ohne" Reingold label zu suchen, und ich wuerde dann tatsaechlich 20% Abschlag empfehlen. Ist ja nicht wie AOPA o.ae. ein besonders gesuchtes Sonder- oder Exklusivmodell.
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10425
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 25 Feb 2021, 14:13

tiwa hat geschrieben:
25 Feb 2021, 13:21
o.v.e hat geschrieben:
25 Feb 2021, 11:25
Was ist denn "Reingold"?
Eigenname eines Juweliers? Alles andere ergibt ja gar keinen Sinn, fuer mich zieht das den Wert erstmal nach unten.
Der Zustand des Werkes uebrigens auch. Aber ich kann den Heuer-Hype eh nicht ganz verstehen. :mrgreen:
Hallo,
ja, das frage ich mich auch, was "Reingold" bedeutet.
Heutzutage steht "Limited Edition Hodinkee" auf der Rückseite, früher der "Sponsor" auf dem Blatt. Tippe auch auf einen Juwelier. Muss ja noch nicht einmal Europa sein.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

gatewnrw
Beiträge: 4190
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von gatewnrw » 25 Feb 2021, 15:02

Der Schriftzug sieht aus wie nachträglich aufgestempelt, das L D sieht für mich höher aus (über dem Heuer) als der Anfang, Farbe anders, Schrift nicht mittig.

M.E. nicht sehr gut gemacht.

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 10425
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von Heinz-Jürgen » 25 Feb 2021, 15:36

gatewnrw hat geschrieben:
25 Feb 2021, 15:02
Der Schriftzug sieht aus wie nachträglich aufgestempelt, das L D sieht für mich höher aus (über dem Heuer) als der Anfang, Farbe anders, Schrift nicht mittig.

M.E. nicht sehr gut gemacht.

LG Peter
Hab gerade mal gegoogelt: https://de.namespedia.com/details/Reingold

Kann auch ne Eigenproduktion in kleiner Auflage sein. Mich würde es stören.
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh

gatewnrw
Beiträge: 4190
Registriert: 09 Apr 2006, 16:09
Wohnort: NRW
Interessen: die 3. Halbzeit

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von gatewnrw » 25 Feb 2021, 20:01

Heinz-Jürgen hat geschrieben:
25 Feb 2021, 15:36
gatewnrw hat geschrieben:
25 Feb 2021, 15:02
Der Schriftzug sieht aus wie nachträglich aufgestempelt, das L D sieht für mich höher aus (über dem Heuer) als der Anfang, Farbe anders, Schrift nicht mittig.

M.E. nicht sehr gut gemacht.

LG Peter
Hab gerade mal gegoogelt: https://de.namespedia.com/details/Reingold

Kann auch ne Eigenproduktion in kleiner Auflage sein. Mich würde es stören.
Jau, dito!

Ausnahme: Rheingold (nach dem berühmten Züglein oder (wie es Euch gefällt) nach Hagen von Tronje und dem Rest der Nibelungen) + Freifahrtkarte für denselbigen

LG Peter
yi lu ping an 20200216

mingtian mingtian ni de wei xiao
jiang shi bian ya chun hua

Benutzeravatar
Paulchen
Beiträge: 11501
Registriert: 15 Feb 2006, 20:10

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von Paulchen » 25 Feb 2021, 20:19

gatewnrw hat geschrieben:
25 Feb 2021, 20:01

Ausnahme: Rheingold (nach dem berühmten Züglein oder (wie es Euch gefällt) nach Hagen von Tronje und dem Rest der Nibelungen) + Freifahrtkarte für denselbigen

LG Peter
Ich kenn nur den ;-)

klick

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 19955
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von cool runnings » 26 Feb 2021, 08:28

Hertie hat geschrieben:
25 Feb 2021, 11:20


Ich hatte mal vor Jahren 2 Stück Autavias „Jo Siffert“ im Doppelpack recht günstig abgegeben.

:shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
o.v.e
Beiträge: 4920
Registriert: 08 Apr 2008, 11:36
Wohnort: Högboträsk

Re: HEUER "Reingold" - kennt die wer?

Beitrag von o.v.e » 26 Feb 2021, 08:43

cool runnings hat geschrieben:
26 Feb 2021, 08:28
Hertie hat geschrieben:
25 Feb 2021, 11:20


Ich hatte mal vor Jahren 2 Stück Autavias „Jo Siffert“ im Doppelpack recht günstig abgegeben.

:shock: :shock: :shock:
Es gibt wohl keine Uhr, selbst nicht den groessten Gral, die Hertie nicht irgendwann im "Tauschprogramm" hatte. :mrgreen:
Ardnut since 1988!

Je suis Charlie et je suis Ahmed.

Antworten