IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
MikeB
Beiträge: 95
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von MikeB » 10 Jun 2021, 12:44

Tipp von mir, vergiss die Bullerei. Erstatte direkt bei der Staatsanwaltschaft deine Anzeige. Du gewinnst wertvolle Zeit. Die Polizei nimmt auf und reicht es beim Staatsanwalt ein. Der erteilt dann der Polizei den Auftrag zu ermitteln. Das dauert Tage bis etwas passiert.

Klageschrift in 3 facher Ausführung direkt an die Staatsanwaltschaft. Stelle Strafanzeige und Strafantrag, wichtig. Das ist das Eine, strafrechtlich, aber damit hast du noch nicht dein Geld zurück. Aber immerhin ist der Typ dann schon mal vorbestraft.

Dann auch schnell, einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Wenn der durchgeht hast du einen vollstreckbaren Titel. Wenn nicht landet die Sache auch beim Kadi und dann bekommst du auch deinen Titel. Den kannst du dann Vollstrecken lassen.

Zögere nicht, handele. Am Besten noch heute.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19529
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von MCG » 10 Jun 2021, 13:28

watchhans18 hat geschrieben:
10 Jun 2021, 12:34
MikeB hat geschrieben:
10 Jun 2021, 10:43
Ohje, das hört sich nicht gut an. Halte uns mal auf dem Laufenden. Ich hoffe für dich dass deine Bank das Geld noch zurückhalten konnte.

Was lernen wir, Augen auf beim nicht nur Uhrenkauf. Die Betrüger werden immer dreister und abgefuckter.

Ich kann nur noch hoffen, da die Anzeige noch als "verkauft" steht und auch das Ebay-Konto noch existiert, daß es sich um einen, mit Verlaub, lahmar...igen Typen handelt, der einfach zu blöd ist, mit Käufern vernünftig zu kommunizieren, und ich aus diesem Albtraum erwache.
Ich hoffe für Dich genau das!
Vielleicht ist es einfach ein träger Typ, und Du bekommst am Ende die Uhr und alles it gut!
ZZ kannst Du sowieso nicht viel anderes machen als warten - also mach Dich nicht selber fertig...
LG aus Mostindien - Markus

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 10 Jun 2021, 13:32

MCG hat geschrieben:
10 Jun 2021, 13:28
watchhans18 hat geschrieben:
10 Jun 2021, 12:34
MikeB hat geschrieben:
10 Jun 2021, 10:43
Ohje, das hört sich nicht gut an. Halte uns mal auf dem Laufenden. Ich hoffe für dich dass deine Bank das Geld noch zurückhalten konnte.

Was lernen wir, Augen auf beim nicht nur Uhrenkauf. Die Betrüger werden immer dreister und abgefuckter.

Ich kann nur noch hoffen, da die Anzeige noch als "verkauft" steht und auch das Ebay-Konto noch existiert, daß es sich um einen, mit Verlaub, lahmar...igen Typen handelt, der einfach zu blöd ist, mit Käufern vernünftig zu kommunizieren, und ich aus diesem Albtraum erwache.
Ich hoffe für Dich genau das!
Vielleicht ist es einfach ein träger Typ, und Du bekommst am Ende die Uhr und alles it gut!
ZZ kannst Du sowieso nicht viel anderes machen als warten - also mach Dich nicht selber fertig...
Vielen herzlichen Dank!
Ich weiß Euer Mitgefühl sehr zu schätzen!

Da hilft erstmal nur Ruhe bewahren und in aller Entspanntheit heute Abend ein Bierchen :thumbsup:

Online
Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 19946
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von Thomas H. Ernst » 10 Jun 2021, 15:53

watchhans18 hat geschrieben:
10 Jun 2021, 06:21
Dann seine Kontonummer, die stimmte zumindest für seinen angegebenen Wohnort.
Was für ein Zusammenhang besteht zwischen Kontonummer und Wohnort? :shock:
Da ging bei mir die rote Lampe an und ich raste so 3 Stunden nach meiner Überweisung zurück zur Bank, forderte die Zahlung zurück, was man mir aber leider nicht sofort bestätigen konnte.
Bei Online-Banking hättet du genug Zeit gehabt die Buchung wieder zu löschen.
Und so ist es bis jetzt: totale Funkstille.
Da drücke ich mal die Daumen dass das gut kommt. :thumbsup:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 10 Jun 2021, 16:37

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
10 Jun 2021, 15:53
watchhans18 hat geschrieben:
10 Jun 2021, 06:21
Dann seine Kontonummer, die stimmte zumindest für seinen angegebenen Wohnort.
Was für ein Zusammenhang besteht zwischen Kontonummer und Wohnort? :shock:
Da ging bei mir die rote Lampe an und ich raste so 3 Stunden nach meiner Überweisung zurück zur Bank, forderte die Zahlung zurück, was man mir aber leider nicht sofort bestätigen konnte.
Bei Online-Banking hättet du genug Zeit gehabt die Buchung wieder zu löschen.
Und so ist es bis jetzt: totale Funkstille.
Da drücke ich mal die Daumen dass das gut kommt. :thumbsup:
Das wird wohl nix mehr, keine Uhr, Geld weg :angry:
Ich habe den Typen mehrmals (höflich, nicht mehr freundlich) angeschrieben: null Reaktion! :angry:

Ich bin Montag bei der Staatsanwaltschaft und zeige ihn wegen des dringenden Tatverdachts des Warenbetrugs an!
Da brauch ich auch nicht länger warten. Der Fall ist glasklar.

Die angegebene IBAN deutet auf eine Bank in einer Stadt, ganz in der Nähe seines angeblichen Wohnortes.

MikeB
Beiträge: 95
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von MikeB » 10 Jun 2021, 18:40

watchhans18 hat geschrieben:
10 Jun 2021, 16:37

Ich bin Montag bei der Staatsanwaltschaft und zeige ihn wegen des dringenden Tatverdachts des Warenbetrugs an!
Da brauch ich auch nicht länger warten. Der Fall ist glasklar.
Richtig! Anzeige erstatten!

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 10 Jun 2021, 19:30

Ich warte erstmal ab.
Vielleicht hat der Typ auch nur anderweitig Stress und für den Verkauf kaum Zeit.
Denn sein Account, seine E-Mailadresse und Bankkonto sind noch aktiv.
Angeblich stamme die Uhr von der Hochzeit seiner Eltern.
Darum auch eine tiefe Datumsgravur auf dem Boden.
Wenn da ein Todesfall war und er ist mit dem ganzen Rattenschwanz beschäftigt, der sowas nach sich zieht, kann ich das nachvollziehen.

Ich werde Euch auf dem laufenden halten.

MikeB
Beiträge: 95
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von MikeB » 10 Jun 2021, 19:33

Nichts ist unmöglich

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 11 Jun 2021, 12:58

Entweder Beschwichtigung und Zeitgewinn, oder Tatsache.
Gestern Abend hat mir der Typ den Zahlungseingang bestätigt und die Zusendung der Trackingnummer angekündigt.

Ich laß mich überraschen! :angry:

MikeB
Beiträge: 95
Registriert: 19 Okt 2011, 17:02

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von MikeB » 11 Jun 2021, 14:42

Dann hoffen wir das Beste...

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 11 Jun 2021, 18:36

Kurzes Update: der Typ ist unter der in seiner Rechnung angegebenen Adresse unbekannt.
Montag rufe ich erstmal bei der Staatsanwaltschaft an und schildere den Fall.
Ich befürchte nur, daß das Gesetz wohl eine Frist vorsieht.
Obwohl der Fall jetzt eindeutig ist.

Den Adressencheck hätte ich Dummkopf vorher machen sollen! :angry:

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20110
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von cool runnings » 11 Jun 2021, 18:49

Wo soll er denn wohnen?

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 11 Jun 2021, 19:59

cool runnings hat geschrieben:
11 Jun 2021, 18:49
Wo soll er denn wohnen?
Ich bitte um Verständnis, daß ich hier keine Details nenne.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20110
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von cool runnings » 11 Jun 2021, 20:08

watchhans18 hat geschrieben:
11 Jun 2021, 19:59
cool runnings hat geschrieben:
11 Jun 2021, 18:49
Wo soll er denn wohnen?
Ich bitte um Verständnis, daß ich hier keine Details nenne.
.

War falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, ob man dort nicht mal vorbeifahren und bei der Bank vorstellig werden könnte. Oder so ....

watchhans18
Beiträge: 153
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: IWC Cal.8541B - alles original, und doch nicht

Beitrag von watchhans18 » 11 Jun 2021, 20:41

cool runnings hat geschrieben:
11 Jun 2021, 20:08
watchhans18 hat geschrieben:
11 Jun 2021, 19:59
cool runnings hat geschrieben:
11 Jun 2021, 18:49
Wo soll er denn wohnen?
Ich bitte um Verständnis, daß ich hier keine Details nenne.
.

War falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, ob man dort nicht mal vorbeifahren und bei der Bank vorstellig werden könnte. Oder so ....
Das würde wenig Sinn machen, da diese Bank überwiegend online genutzt wird. Es gibt wohl die Filiale, aber einem wildfremden geben die eh keine Auskunft, bzw. das darf eine Bank auch nicht.
Denn das Bankengesetz dient eher dem Schutz ihrer gleichen, als den Kunden.
Es ist leider nicht die gute, alte Sparkasse, wo vieles auffälliges noch über Schreibtische wandert.

Antworten