DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Quadrilette172
Beiträge: 17703
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 09 Aug 2010, 23:41

Etwas vom Service après vente von Favre Leuba :wink: :


Bild


Bild

Benutzeravatar
tiwa
Beiträge: 321
Registriert: 24 Dez 2008, 20:57

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von tiwa » 28 Aug 2010, 12:46

Heute am Flohmarkt gefunden: Buren "Grand Prix" Cal. 525 mit Pendelautomatik.

die eine Richtung
Bild

und die Andere
Bild

Leider ist der Gesamtzustand nicht besonders, aber ich habe sie schon zum Uhrmacher gebracht.
Man darf nicht nur keine Ideen haben, sondern muss auch unfähig sein sie umzusetzen!

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Axel66 » 28 Aug 2010, 12:51

Toller Fund, Gratulation!

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
Radex
Beiträge: 1307
Registriert: 22 Okt 2008, 15:12

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Radex » 01 Okt 2010, 11:49

Bild

Illinois Watch Co. Kaliber 129 ???, gebaut 1924
Wer's genauer weiss -> freue mich über Info

Gruß
Andreas

Quadrilette172
Beiträge: 17703
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 02 Okt 2010, 12:48

Bild

Benutzeravatar
660feet
Beiträge: 2603
Registriert: 08 Okt 2006, 00:28

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von 660feet » 02 Okt 2010, 17:18

FHF 65-4 "Fontomatic", Bild von Torsten (exthor):

Bild

Gruß, 660feet

Tante Edith: :wink:
http://forumamontres.forumactif.com/for ... t50169.htm

Edit 2: :whistling:
http://www.carl-f-bucherer.com/de/evolu ... -2009.html
Wenn der Affe zuschaut, pflanze keine Erdnüsse (afrikanisches Sprichwort).

Quadrilette172
Beiträge: 17703
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 03 Okt 2010, 10:02

Bild

Benutzeravatar
Radex
Beiträge: 1307
Registriert: 22 Okt 2008, 15:12

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Radex » 03 Okt 2010, 11:25

Hallo Stefan,

Malteserkreuz auf dem Federhaus hatte ich bis jetzt noch nicht gesehen. Aber dann sieht man wenigstens wenn der "Uhrmacher" unfähig war und einfach die Ablaufbegrenzung weglässt...

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
tiwa
Beiträge: 321
Registriert: 24 Dez 2008, 20:57

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von tiwa » 29 Nov 2010, 21:28

Hallo,

jetzt ist mir diese MIMO untergekommen. Soweit ich gesehen habe, haben die meisten dieser Uhren ein AS 1130 drinnen.
In meiner tickt offensichtlich etwas anderes, dass ich aber nicht zuordnen kann. Hat jemand eine Idee was das für ein Werk ist.
Danke

Bild

PS
Das Zifferblatt hat römische Ziffern - auch eher ungewöhnlich.
Man darf nicht nur keine Ideen haben, sondern muss auch unfähig sein sie umzusetzen!

Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2661
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von benaja8 » 30 Nov 2010, 05:41

Omega Kaliber 712, seinerzeit das flachste Automatikwerk (eine zeitlang zumindest)

Bild


Bild

Bild
Gruß
Fred

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6917
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von lottemann » 30 Nov 2010, 08:45

Hallo Fred,

kann es sein, dass es das flachste Automatikwerk mit Zentralrotor war?
Das Buren 1281 müsste früher und flacher gewesen sein.

Gruss,

Michael

Benutzeravatar
benaja8
Beiträge: 2661
Registriert: 30 Okt 2007, 11:50

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von benaja8 » 30 Nov 2010, 10:31

lottemann hat geschrieben:Hallo Fred,

kann es sein, dass es das flachste Automatikwerk mit Zentralrotor war?
Das Buren 1281 müsste früher und flacher gewesen sein.

Gruss,

Michael
Ja könntest Recht haben. Das Buren ab 1962 und das 711er ab 1964. Naja, um solche Wettbewerbe würde sich heute kaum einer kümmern.
Gruß
Fred

Quadrilette172
Beiträge: 17703
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 16 Dez 2010, 11:27

Ein Link mit guten Aufnahmen / Makros von (Vintage)Kalibern:

http://www.watchscape.tempusvivendi.com.br/index.htm


Gruss

Stefan, :wink:

Quadrilette172
Beiträge: 17703
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Quadrilette172 » 30 Jan 2011, 13:17

Helvetia Cal. 837


Bild

Benutzeravatar
Freddy M
Beiträge: 205
Registriert: 18 Sep 2010, 16:29

Re: DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Beitrag von Freddy M » 30 Jan 2011, 13:52

Das zweite "ETA 2391" in diesem Faden.

Bild


Und hier ein "ETA 2370".

Bild


Dieses ist von "R.Lapanouse S.A.". Leider weiß ich nicht welches. Es steht "2125-216" auf dem Werk.

Bild


Dies ist ein "Wostok 2602"

Bild


Hier ein "Wostok 2209(A)"

Bild


Und ein "Wostok 2414A"

Bild
Doppelt ist besser als zweimal.

Antworten