DER VINTAGE WERKE/ KALIBER THREAD

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 09 Dez 2006, 17:51

wenn auch absolute Hausmannskost, so dennoch ein Klassiker, das AS1130 (Wehrmachtswerk):
Bild

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
Speedmaster1957
Beiträge: 1370
Registriert: 18 Feb 2006, 00:46
Wohnort: Pforzheim

Beitrag von Speedmaster1957 » 09 Dez 2006, 18:04

Axel66 hat geschrieben:wenn auch absolute Hausmannskost, so dennoch ein Klassiker, das AS1130 (Wehrmachtswerk):
Bild

Gruß,

Axel
....und hier in einer vergoldeten Version
Bild
Gruß
Frank

....der nicht nur Speedy´s sammelt

Benutzeravatar
660feet
Beiträge: 2603
Registriert: 08 Okt 2006, 00:28

Beitrag von 660feet » 09 Dez 2006, 18:52

Speedmaster1957 hat geschrieben:
Axel66 hat geschrieben: wenn auch absolute Hausmannskost, so dennoch ein Klassiker, das AS1130 (Wehrmachtswerk):
....und hier in einer vergoldeten Version
... sowie mit Schwanenhals, Ankerrad-Deckstein und in 3 Lagen justiert!

Bild

:mrgreen: :wink:

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12102
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 09 Dez 2006, 19:05

Mal wieder in Erinnerung rufen:
Forumsregeln hat geschrieben:Verlinkte Fotos sollten eine Dateigrösse von 250 KByte und eine Seitenlänge von 1000 Pixeln nicht überschreiten
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
Daydreamer
Beiträge: 2048
Registriert: 17 Feb 2006, 09:30
Wohnort: Bonn

Beitrag von Daydreamer » 12 Dez 2006, 21:47

cal. 12"120 ca. 1947

Bild
Dieter

"'Die Menschen schlafen solange sie leben. Erst in ihrer Todesstunde erwachen sie." (1001 Nacht)

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 13 Dez 2006, 21:37

Favre-Leuba 251 mit Doppelfederhaus:
Bild

Gruß,

Axel

Edit:
und da wir gerade dabei sind noch ein 2414 mit Doppelfederhaus von Slava:

Bild

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 22 Dez 2006, 19:33

Um den Thread mal wieder hochzuholen, hier mal eine Frage an die Experten:
Handelt es sich hierbei um ein Durowe 422 (ich Frage weil ich unter der Unruh allenfalls eine 4irgendwas, am ehesten eine 45 zu entziffern vermag)?
Bild

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
örni
Beiträge: 49
Registriert: 10 Mär 2006, 18:34
Wohnort: Schwiiz/ZH

Beitrag von örni » 24 Dez 2006, 22:26

Beguelin Calendar........

Bild

Gruss örni

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 24 Dez 2006, 23:04

Dugena (Buren) 1321 mit Microrotor:
Bild

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
AlexH
Beiträge: 991
Registriert: 03 Jul 2006, 20:21
Wohnort: Niederbayern
Interessen: Uhren, Autos, alles was sonst Spaß macht!
Tätigkeit: bauender Ingenieur

Beitrag von AlexH » 27 Dez 2006, 14:03

Hier ein Kaliber 12 verbaut in einer Heuer Montreal:



Bild


Gruß
Alex
Männer, die Uhren an Nato-Straps tragen, haben vor überhaupt nix Angst.
Die kennen das Wort gar nicht.

c by Grantler

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 28 Dez 2006, 13:23

Kontrastprogramm:
Primitiv aber noch erstaunlich gut laufend..
Bild

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
_Christoph
Beiträge: 900
Registriert: 17 Feb 2006, 11:03
Wohnort: Oberbayern

Beitrag von _Christoph » 28 Dez 2006, 13:32

Noch primitiver, noch einfacher:

Bild

Ja, richtig gesehen, die Unruh läuft in Plastiklagern. Und noch viel schlimmer: Anker und Hemmungsrad sind ebenfalls aus Plastik:

Bild

Dafür bietet diese fernöstliche Preziose aus Korea aber das volle Ausstattungsprogramm: Automatikaufzug, Datum mit Schnellkorrektur und sogar den Wochentag (zweisprachig!). Und wenn ich mir die dazugehörige Uhr, in der dieses Werk verbaut war, ansehe, dann scheint das Werk gar nicht mal so schlecht zu sein. Gemessen am fast völlig heruntergerockten Zustand der Uhr müßte es gut und gerne 10 und mehr Jahre gelaufen sein.
Das große Uhrwerkearchiv unter http://www.uhrwerksarchiv.de
uhrwerksarchiv auf Facebook

trust
Beiträge: 85
Registriert: 24 Dez 2006, 16:00

Beitrag von trust » 29 Dez 2006, 18:55

hier mal ein Junghans 82/1


Bild

Benutzeravatar
Axel66
Beiträge: 14951
Registriert: 15 Feb 2006, 12:46
Wohnort: Luxemburg
Interessen: Meine Frau, Uhren, Internet
Tätigkeit: Ingenieur

Beitrag von Axel66 » 01 Jan 2007, 19:56

Zur Abwechslung mal ein Kaliber, daß bestimmt nie einen Schönheitspreis gewonnen hat, aber nichtsdestotrotz zuverlässig läuft und zumindest viel Platz für Beschriftungen bietet :wink: . Ein 8260A:
Bild

Gruß,

Axel

Benutzeravatar
660feet
Beiträge: 2603
Registriert: 08 Okt 2006, 00:28

Beitrag von 660feet » 02 Jan 2007, 08:55

Axel66 hat geschrieben:Zur Abwechslung mal ein Kaliber, daß bestimmt nie einen Schönheitspreis gewonnen hat, aber nichtsdestotrotz zuverlässig läuft und zumindest viel Platz für Beschriftungen bietet :wink:
Wieso? Das ist doch die weltberühmte Glashütter 3/4-Platine, oder?! :lol:
Wenn man sich einen Rotor dazu denkt, ist man übrigens vom Aufbau her gar nicht so weit vom Spezimatic Kaliber 75 entfernt!

Fehlt nur noch der volkseigene Streifenschliff... :wink:

Gruß, 660feet

Antworten