Berlinale und Glashütte Original

Der Bereich für gewerbliche Beiträge
Antworten
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 10716
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

Berlinale und Glashütte Original

Beitrag von schlumpf » Fr 12. Jan 2018, 09:20

Glashütte lässt das Folgende verlauten:


„Die ganze Welt ist eine Bühne“

Der Countdown zur 68. Berlinale hat begonnen

Bereits Wochen vor dem Start der 68. Berlinale dreht sich bei Glashütte Original alles um die Welt des Films. In Vorfreude auf den Beginn des weltweit größten Publikumsfilmfestivals schickt die sächsische Manufaktur ihre exklusiven Zeitmesser auf eine Reise an die bedeutendsten Filmsets der Welt. Die Foto-Expedition unter dem Titel „Movie Capitals of the World“ endet pünktlich zum Beginn der Internationalen Filmfestspiele Berlin am 15. Februar 2018. Hier, in der deutschen Hauptstadt, wird Glashütte Original mit der Premiere einer exklusiven Sonderedition auch abseits des Roten Teppichs „Capital Moments“ feiern. Als Hauptpartner der Berlinale stiftet die Manufaktur darüber hinaus erneut den mit 50.000 Euro dotierten Glashütte Original – Dokumentarfilmpreis.

Vom 15. bis 25. Februar präsentiert sich Berlin zu den Internationalen Filmfestspielen wieder als eine der Hauptstädte des Films – mit großer Kunst, inspirierenden Begegnungen und dem elektrisierenden Flair einer der spannendsten Metropolen der Welt. Glashütte Original freut sich während der 68. Berlinale auch abseits des Roten Teppichs auf „Capital Moments“: Eine neue, limitierte Edition, die den unnachahmlichen Stil der Großstadt in einem markant-urbanem Design festhält, wird exklusiv im Rahmen des Festivals lanciert. Damit endet die Reise zu bedeutenden Plätzen der Filmgeschichte, auf die die Marke einige seiner bekanntesten Modelle im Vorfeld geschickt hat. Die Zeitmesser spielen seit dem 27. Dezember 2017 die Hauptrolle in der Kampagne „Movie Capitals of the World“. Die Ergebnisse dieser Aktion können Uhren- und Filmfans aktuell auf den Social-Media-Kanälen von Glashütte Original verfolgen.

Die Partnerschaft: Hier trifft Film- auf Ingenieurskunst

Die Manufaktur unterstützt die Berlinale bereits seit 2011. In diesem Jahr ist sie zum zweiten Mal als Hauptpartner dabei und stiftet erneut den mit 50.000 Euro dotierten Glashütte Original – Dokumentarfilmpreis. Die Auszeichnung wird auch 2018 wieder im Rahmen der offiziellen Preisverleihung im Berlinale Palast am 24. Februar von einer renommierten dreiköpfigen Jury vergeben. Deren Ernennung fiebert man in Glashütte wie in Berlin ebenso entgegen wie der Bekanntgabe der rund 18 aktuellen Dokumentarbeiträge aus den Sektionen Wettbewerb, Forum, Panorama, Generation, Berlinale Special, Perspektive Deutsches Kino sowie der Sonderreihe Kulinarisches Kino, die für den Preis nominiert werden.

Neben dem Preisgeld stellt Glashütte Original auch die Trophäe: eine 20 Zentimeter große Statuette aus Messing, Edelstahl und Acryl, die in aufwendiger Handarbeit in der sächsischen Manufaktur gefertigt wird.

Auch 2018 wird Glashütte Original wieder Gastgeber der „Golden Bear Lounge by Glashütte Original“ sein. Im 1. Stock des Hotels Grand Hyatt Berlin, direkt gegenüber dem Roten Teppich, finden Schauspieler, Regisseure, Produzenten und Journalisten aus aller Welt einen Rückzugsort für Fachgespräche, Interviews und Empfänge. „Berlin ist eine Weltbühne – in den zehn Tagen des Festivals in besonderer Hinsicht.“, erklärt Thomas Meier, CEO Glashütte Original. „Unsere Ingenieurskunst auf dieser großen Bühne zu präsentieren, zu zeigen, wie sich das Lebensgefühl einer modernen Großstadt in unseren Uhren widerspiegelt – das macht die Partnerschaft mit dem Festival so wertvoll.“

In Vorfreude auf den Start der 68. Berlinale: „Movie Capitals of the World“

Elf Weltstädte des Films werden in den Wochen bis zur Eröffnung der 68. Berlinale Stationen der Reihe „Movie Capitals of the World“ sein: Von New York, über Tokio bis Moskau, Venedig und Los Angeles werden Uhren von Glashütte Original eine Hauptrolle in berühmten Filmkulissen übernehmen und Freunde der Marke auf das Festival einstimmen. So wird der Senator Chronograph Panoramadatum in New York stilsicher an den Filmklassiker „Taxi Driver“ erinnern und die Senator Excellence Ewiger Kalender in Tokio, der Stadt von „Godzilla“ und „Lost in Translation“, einen gewohnt eleganten Auftritt hinlegen. Auf den Social Media Kanälen der Manufaktur sowie der eigens aufgesetzten Microsite http://berlinale.glashuette-original.com können Uhren- und Filmfans die Reise mitverfolgen.

Folgen Sie uns via #GOBerlinale und #CapitalMoments
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Antworten