Seite 1 von 1

Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 02 Feb 2017, 17:21
von Andi
Zahlreiche Premieren im 7. Jahr der Berlinale-Partnerschaft
Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Die 67. Berlinale steht für Glashütte Original vom 9. bis zum 19. Februar im Zeichen gleich mehrerer Premieren. In diesem Jahr unterstützt die sächsische Uhrenmanufaktur die Internationalen Filmfestspiele Berlin erstmals als Hauptpartner und krönt ihr langjähriges Engagement mit der Stiftung des Glashütte Original Dokumentarfilmpreises. Künstler, Medienvertreter und Gäste aus der gesamten Filmwelt werden in der Golden Bear Lounge by Glashütte Original zu Gast sein. Dort und bei ausgewählten Händlern weltweit wird darüber hinaus mit der neuen Sixties Iconic Square Collection eine farbenfrohe Sonderkollektion zu erleben sein, die der Uhrenhersteller im inspirierenden Ambiente des Festivals feierlich lanciert.

Wichtiges Signal für die Branche: Jury vergibt neuen Dokumentarfilmpreis
Starke Bilder, große Themen, mutige Protagonisten: Das ist die Kunst des Dokumentarfilms, die Glashütte Original und die Berlinale in diesem Jahr erstmals gemeinsam würdigen. Der neu geschaffene Glashütte Original Dokumentarfilmpreis ist der vorläufige Höhepunkt der 2011 initiierten Partnerschaft zwischen der sächsischen Uhrenmanufaktur und den Internationalen Filmfestspielen Berlin. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird im Rahmen der offiziellen Preisverleihung im Berlinale Palast am 18. Februar verliehen. Die Filmkritikerin und Festival-Leiterin Daniela Michel (Mexiko), die mit einem Oscar und dem Pulitzer-Preis geehrte Journalistin und Filmemacherin Laura Poitras (USA) sowie der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Samir (Irak/Schweiz) bilden die Jury.

Sie wählen den/die Preisträger/in aus 16 Dokumentarbeiträgen aus, die in den Sektionen Wettbewerb, Berlinale Special, Panorama, Forum, Generation und Perspektive Deutsches Kino nominiert wurden und allesamt bei der Berlinale ihre Weltpremiere feiern. Regisseur/in und Produzent/in des Siegerfilms können sich neben dem Preisgeld auch über eine in aufwendiger Handarbeit in der Glashütter Manufaktur angefertigte Statuette freuen. „Der Preis ist ein wichtiges Signal für die Dokumentarfilmbranche und zugleich Wertschätzung für die Filmemacherinnen und Filmemacher, die ihre Projekte teilweise mit hohem persönlichen Risiko realisieren“, sagt Festivaldirektor Dieter Kosslick.

Ikonen auf und neben dem Roten Teppich
Für Glashütte Original ist die neue cineastische Auszeichnung jedoch nicht die einzige Premiere, die im siebenten Jahr auf und mit der Berlinale gefeiert wird. Denn der Uhrenhersteller unterstützt das Festival in seiner 67. Ausgabe erstmals als Hauptpartner. „Uns Uhrmacher und Filmschaffende verbinden Leidenschaft, Präzision, technische Raffinesse und unser Sinn für Schönheit und Ästhetik“, sagt Thomas Meier, CEO Glashütte Original. „Wir sind stolz darauf, all das bereits seit 2011 gemeinsam mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin zu zelebrieren. Es lag uns am Herzen, diese außergewöhnliche Kooperation weiter auszubauen, und wir freuen uns sehr darauf, die Berlinale nun als Hauptpartner um einige exklusive Facetten zu bereichern.“

Die Hauptrolle wird in diesem Jahr die Sixties Iconic Square Collection spielen – eine farbenfrohe Sonderkollektion, die Glashütte Original während des Festivals lanciert. Die Zeitmesser greifen Designelemente einer besonderen Ära auf und werden auf und neben dem Roten Teppich für ikonische Momente sorgen. So wird die Kollektion unter anderem in der Golden Bear Lounge zu erleben sein, wo die sächsische Manufaktur ihre Premiere als Gastgeber für die Filmwelt mit all ihren illustren und prominenten Vertretern feiert. Eine große Ehre wird es der Manufaktur auch sein, das Handgelenk der einen oder anderen Leinwandgröße mit einem exzellenten Original aus Glashütte zu schmücken.

Ob im Trubel rund um den Berlinale Palast, in der Golden Bear Lounge oder bei zahlreichen Events in der Filmhauptstadt Berlin: Bei der 67. Berlinale wird Glashütte Original mehr denn je eine Atmosphäre schaffen, die den Glamour des schillernden Festivals mit der Eleganz der traditionsreichen Uhrenmarke in authentischer Weise vereint.


Folgen Sie uns via #GOBerlinale

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

© by www.glashuette-original.com

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 10 Feb 2017, 18:36
von Andi
Pressemeldung Glashütte Original: Die Berlinale ist eröffnet

Die 67. Berlinale ist eröffnet! Hunderte prominente Gäste feierten am Donnerstagabend im Berlinale Palast den glamourösen Auftakt – Blitzlichtgewitter am Roten Teppich, eine unterhaltsame Gala und die Weltpremiere des französischen Films „Django“ inklusive. Erstmals würdigte Moderatorin Anke Engelke an diesem Abend Glashütte Original als einen der vier unverzichtbaren Hauptpartner. Im siebenten Jahr der Zusammenarbeit hat die sächsische Uhrenmanufaktur ihr Engagement für die Internationalen Filmfestspiele Berlin deutlich erweitert, unter anderem mit der Stiftung einer neuen Auszeichnung – in Anke Engelkes Worten: „Endlich hat die Berlinale ihren lang ersehnten Dokumentarfilmpreis“. Der Glashütte Original Dokumentarfilmpreis ist mit 50.000 Euro dotiert und wird bei der offiziellen Preisverleihung am 18. Februar an einen von 16 nominierten Beiträgen vergeben.

Zehn Tage lang ist Berlin nun die Welthauptstadt des Films – und Glashütte Original nicht nur stolzer Partner des Festivals, sondern auch Gastgeber für Filmschaffende und Künstler aus aller Welt. Bereits am Donnerstag stimmte sich ein illustres internationales Publikum in der neuen Golden Bear Lounge by Glashütte Original unweit des Roten Teppichs auf die Eröffnung ein.

Glashütte Original @ 67th Berlinale - Sixties Panorama Date Video

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

01: Sixties Iconic Fire at the red carpet
02: Berlinale red carpet
03: Dieter Kosslick and Thomas Meier
04: Grand Jury and Thomas Meier
05: Thomas Meier and Wim Wenders
06: Ulrich Matthes, Thomas Meier, Juliane Köhler and Kim Riedle
07: Marie Steinmann-Tykwer and Tom Tykwer
08: Sibel Kekilli and Thomas Meier
09: Volker Schlöndorff and Angelika Schlöndorff
10: Iris Berben
11: Juliane Köhler and Kim Riedle
12: Hannes Jaenicke
13: Corinna Harfouch
14: Juliane Köhler, Maria Schrader and Jasmin Tabatabai
15: Sandra Hüller
16: Ronald Zehrfeld
17: Watchmaker presentation at the Golden Bear Lounge
18: Glashütte Original Sixties Iconic Square Collection

http://berlinale.glashuette-original.co ... e-moments/

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 12 Feb 2017, 17:33
von parkettbulle
Zur 67. Berlinale hatte "Glashütte Original" geladen.



Bild



Das Wetter und das Hotel waren perfekt.



Bild



Berlin ist eh immer eine Reise wert.



Bild




Am Abend ging es dann zum Ort des Geschehens.



Bild



Nebenan der Berlinale Palast.



Bild



Bild



Das Event fand in der Golden Bear Lounge im Grand Hyatt statt.



Bild



Mein Begleiter.



Bild



Es gab viel zu sehen und zu probieren.



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Bild



Der Sonderpreis gestiftet von "GO" für den besten Dokumentarfilm.



Bild



Zu fortgeschrittener Stunde.



Bild



Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Es war ein tolles Event und ging bis in den frühen Morgen.



Bild



Recht herzlichen Dank an "Glashütte Original".

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 12 Feb 2017, 17:39
von Andi
Wow!
Danke fürs mitnehmen :thumbsup:

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 12 Feb 2017, 19:34
von kochsmichel
Andi hat geschrieben:
12 Feb 2017, 17:39
Wow!
Danke fürs mitnehmen :thumbsup:
Allerdings :D

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 12 Feb 2017, 19:37
von mrdata
Danke auch von meiner Seite! :D

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 12 Feb 2017, 21:46
von PinkFloyd
Andi hat geschrieben:
12 Feb 2017, 17:39
Wow!
Danke fürs mitnehmen :thumbsup:
Dito

Hat bestimmt Spass gemacht

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 13 Feb 2017, 07:38
von Heinz-Jürgen
Vielen Dank!

Mich irritieren nur die Bilder mit den Schampusgläsern auf den Uhrmachertischen. :shock:


Heinz-Jürgen

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 21 Feb 2017, 09:31
von Andi
„ISTIYAD ASHBAH (Ghost Hunting)“ gewinnt den ersten Glashütte Original Dokumentarfilmpreis
Glashütte Original schaut zurück auf ikonische Momente bei der 67. Berlinale

Für Glashütte Original gingen die 67. Internationalen Filmfestspiele Berlin am Sonntag mit einem besonderen Moment zu Ende: Der vom sächsischen Uhrenhersteller erstmals gestiftete und mit 50.000 Euro dotierte Glashütte Original Dokumentarfilmpreis wurde im Berlinale Palast feierlich an „ISTIYAD ASHBAH (Ghost Hunting)“ aus der Berlinale-Sektion Panorama vergeben. Die Übergabe war der feierliche Abschluss zehn ereignisreicher Festival-Tage, die Glashütte Original in der Golden Bear Lounge im Herzen der Berlinale der neuen Sixties Iconic Square Collection gewidmet hatte.

„ISTIYAD ASHBAH (Ghost Hunting)“, eine Koproduktion aus Frankreich, Palästina, der Schweiz und Katar ist der erste Gewinner des Glashütte Original Dokumentarfilmpreises. Regisseur Raed Andoni und Produzentin Palmyre Badinier nahmen den mit 50.000 Euro dotierten Preis im Rahmen der offiziellen Preisverleihung am Samstagabend im Berlinale Palast entgegen. Überreicht wurde die in aufwändiger Handarbeit in der Glashütter Manufaktur gefertigte Trophäe von den drei Juroren Laura Poitras, Daniela Michel und Samir. Sie würdigten den aus 16 nominierten Beiträgen ausgewählten Film in ihrer Laudatio wie folgt: „Dokumentarfilme bauen Brücken zwischen den Völkern der Welt. Und die Filmemacher des ausgezeichneten Films zeigen uns auf eine mutige, originelle und innovative Art und Weise, wie Menschen trotz Unterdrückung ihre Würde behalten.“ Raed Andoni äußerte sich stellvertretend für das gesamte Film-Team überglücklich: „Ich arbeite mit Menschen, die in den düstersten Orten der Welt leben, und erhalte nun diesen Preis unter all dem Licht hier. Und natürlich geht es um viel mehr als nur um das Preisgeld. Der Preis ist auch eine große Anerkennung und Motivation.“

Dieser wahrhaft ikonische Moment rundete die 67. Berlinale für Glashütte Original perfekt ab. Erstmals hatte die sächsische Uhrenmanufaktur das Festival als Hauptpartner unterstützt – und das inspirierende Ambiente für die Präsentation einer farbenfrohen Sonderkollektion genutzt: Die fünf kissenförmigen Sixties Iconic Square Chronographen standen im Mittelpunkt zahlreicher Präsentationen und Events in der Golden Bear Lounge. Hier empfing Glashütte Original in stilvoller Atmosphäre und unmittelbar gegenüber des Roten Teppichs täglich prominente Gäste aus der Film- und der Uhrenwelt. CEO Thomas Meier, der viele von ihnen persönlich begrüßte, zeigte sich äußerst zufrieden: „Wir sind stolz darauf, dass wir die Berlinale mit unserer Lounge und unseren Ideen bereichern und viele spannende Begegnungen zwischen Film- und Uhrmacherkunst schaffen konnten. In unserem ersten Jahr als Hauptpartner können wir damit nicht nur auf zahlreiche ikonische Momente zurückblicken, sondern auch eine rundum positive Bilanz ziehen.“

Glashütte Original hatte unter anderem erstmals einen exklusiven Verleihservice etabliert. In einer Suite des Festival-Hotels beriet das Team des sächsischen Herstellers interessierte Gäste zur aktuellen Kollektion und sorgte dafür, dass auf den roten Teppichen und in den Kino-Sälen der Stadt stets viele Handgelenke mit eleganten Zeitmessern aus Glashütte geschmückt waren.

In der Golden Bear Lounge hatte das Festival mit einem glanzvollen Eröffnungsabend begonnen, bei dem sich die Prominenz der deutschen Filmbranche von Glashütte Original auf die anstehenden Tage einstimmen ließ. Weitere Höhepunkte auf der beeindruckenden Lounge-Agenda waren das Get-together der internationalen Dokumentarfilmbranche, zahlreiche Warm-ups anstehender Premieren, darunter einige Wettbewerbsbeiträge, der Empfang der Goldstadt Pforzheim sowie Abende mit Kunden und Händlern wie WEMPE und Bucherer Berlin. Als Stargäste konnte der Uhrenhersteller immer wieder Festival-Direktor Dieter Kosslick, die Internationale Jury um Paul Verhoeven, die mit einem Ehrenbären und bereits vier Oscars ausgezeichnete Kostümbildnerin Milena Canonero sowie namhafte Schauspieler und Filmschaffende wie Sandra Hüller, Oliver Hirschbiegel, Iris Berben, Tom Tykwer, Tom Schilling, Volker Schlöndorff, Juliane Köhler und viele andere mehr begrüßen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

© all by www.glashuette-original.com

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 21 Feb 2017, 09:40
von cool runnings
Geht es nur mir so, dass ich die Menschen auf den Bildern fast alle nicht kenne? 8)

Die Zifferblättter finde ich sehr genial.

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 21 Feb 2017, 12:04
von mrdata
cool runnings hat geschrieben:
21 Feb 2017, 09:40
Geht es nur mir so, dass ich die Menschen auf den Bildern fast alle nicht kenne? 8)
:mrgreen:

Willst Du uns noch was dazu sagen?

Re: Glashütte Original freut sich auf einzigartige Momente auf und neben dem Roten Teppich

Verfasst: 10 Mär 2017, 17:07
von Andi
Noch ein Video seitens Glashütte Original über die Berlinale

https://www.youtube.com/watch?v=a8tubjzSiu4