Glashütte Original ist „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“

Der Bereich für gewerbliche Beiträge
Antworten
Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12112
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Glashütte Original ist „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“

Beitrag von Andi » Sa 25. Nov 2017, 08:44

Glashütte Original ist „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“
IHK Dresden zeichnet die manufaktureigene Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ aus

Die Berufsausbildung bei Glashütte Original ist offiziell als „vorbildlich“ eingestuft worden. Am Freitag zeichneten Dr. Günter Bruntsch, Präsident der IHK Dresden, und Torsten Köhler, Geschäftsführer Bildung der IHK Dresden, die Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ mit der entsprechenden Urkunde aus. Die sächsische Manufaktur wird für ihre erfolgreiche duale Berufsausbildung mit über 200 Absolventen seit 2001 sowie für ihr besonderes Engagement in der Berufsorientierung junger Menschen geehrt.

Glashütte Original ist offiziell als „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet worden. Damit würdigt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden die „dauerhaft anhaltende Qualität sowie die hohe Erfolgsquote der dualen Berufsausbildung“ durch die sächsische Uhrenmanufaktur. Derzeit bildet Glashütte Original über 50 Lehrlinge zu Uhrmachern und Werkzeugmechanikern aus, nachdem im August der 17. Ausbildungsjahrgang in der unternehmenseigenen Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ begrüßt wurde. Rund 200 Absolventen haben hier seit Beginn der modernen Ausbildung im Jahr 2001 ihre Berufslaufbahn begonnen. Dabei stellte Glashütte Original im Jahr 2016 nach 2007 zum zweiten Mal den besten Absolventen im Beruf des Uhrmachers im Kammerbezirk Dresden – weshalb die Manufaktur zusätzlich auch das Prädikat „ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ führen darf.

Am Freitag, dem 24. November 2017, nahmen Glashütte Original Personaldirektor Georg Wiesbeck und Schulleiter Dirk Haß die Urkunde für den „vorbildlichen Ausbildungsbetrieb“ von Dresdens IHK-Präsident Dr. Günter Bruntsch und Torsten Köhler, Geschäftsführer Bildung der IHK Dresden, entgegen. Beide hoben bei ihrem Rundgang durch die Uhrmacherschule und in Gesprächen mit Ausbildern und Lehrlingen hervor, dass für die Ehrung nicht allein der erfolgreiche Ausbildungsbetrieb ausschlaggebend war. Auch Glashütte Originals besonderes Engagement in der Berufsorientierung wird honoriert: Traditionell öffnen Manufaktur und Uhrmacherschule mehrmals im Jahr ihre Türen und präsentieren sich auf regionalen Messen und Veranstaltungen, um interessierte Jugendliche über ihre beruflichen Chancen in der Uhrenbranche und die außergewöhnlichen Perspektiven zu informieren, die eine Ausbildung bei Glashütte Original bietet.



Dank der Partnerschaft der Uhrmacherschule „Alfred Helwig“ mit dem WOSTEP (Watchmakers of Switzerland Training and Educational Program) können Absolventen ihren deutschen Abschluss um ein Schweizer Diplom ergänzen – und sich so internationale Horizonte eröffnen.

Auch für das kommende Ausbildungsjahr nimmt Glashütte Original bereits wieder Bewerbungen für die Ausbildung zum bzw. zur Uhrmacher/in und Werkzeugmechaniker/in an. Detaillierte Informationen zu Ausbildung und Bewerbung sind im Bereich der aktuellen Stellenangebote auf der Internetseite der Manufaktur (www.glashuette-original.com) zu finden. Vor Ort präsentiert sich die Uhrmacherschule auf der Ausbildungsmesse KarriereStart 2018 vom 19. bis 21. Januar 2018 in der Messe Dresden.

Bild

Bild
Bild

Bild

© all by www.glashuette-original.com
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 3545
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 19:10

Re: Glashütte Original ist „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“

Beitrag von rank » Sa 25. Nov 2017, 08:53

Haben wir für Pressemitteilungen jetzt nicht die Rubrik Pressemitteilungen?
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Andi
Beiträge: 12112
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 16:50
Tätigkeit: Staatlich geprüfter Zeltaufbauer....

Re: Glashütte Original ist „vorbildlicher Ausbildungsbetrieb“

Beitrag von Andi » Sa 25. Nov 2017, 08:54

Danke für den Hinweis, wenn das bitte verschoben werden könnte.
Viele Grüße Andi!

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein

Antworten