GO Senator Cosmopolite gewinnt Goldene Unruh 2019

Der Bereich für gewerbliche Beiträge
Antworten
Benutzeravatar
schlumpf
Beiträge: 11011
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Wohnort: Köln

GO Senator Cosmopolite gewinnt Goldene Unruh 2019

Beitrag von schlumpf » 28 Feb 2019, 18:39

Neues berichtet GO aus Glashütte:

Senator Cosmopolite siegreich bei der Wahl zur Goldenen Unruh 2019

Drei der begehrten Publikumspreise gehen erneut an Glashütte Original

Bereits zum fünften Mal in Folge siegt eine Uhr von Glashütte Original bei der renommierten Uhrenwahl zur Goldenen Unruh. Zur feierlichen Preisverleihung am 21. Februar 2019 in München belegte die Senator Cosmopolite mit großem Abstand den 1. Platz in der Kategorie der Uhren bis 25.000 Euro. Ebenso wie bereits 2018 konnte sich Glashütte Original auch in diesem Jahr über zwei weitere Auszeichnungen freuen. In der Kategorie über 25.000 Euro ging der 2. Platz an die Senator Tourbillon – Edition Alfred Helwig und in der Kategorie bis 10.000 Euro belegte die Senator Excellence Panoramadatum den 3. Platz.

Wie in den Jahren zuvor waren zunächst die Leser des UHREN-MAGAZINs und von Watchtime.net aufgerufen, mit ihren Stimmen die jeweils 10 besten Kandidaten in den fünf Preiskategorien für den Endausscheid zu nominieren. Dieser fand anschließend auf FOCUS Online statt und kürte die diesjährigen Preisträger. Insgesamt beteiligten sich mehr als 10.000 Uhrenliebhaber an der Abstimmung.

Mit der Senator Cosmopolite wählten die Teilnehmer in der Kategorie bis 25.000 Euro einen Zeitmesser auf Platz 1, der im Bereich der Weltzeituhren Maßstäbe setzt und durch seine Verbindung von Funktionalität, Innovationskraft und traditioneller Uhrmacherkunst überzeugt. Ausgestattet mit einem intelligenten Zeitzonenmechanismus ermöglicht es die Uhr dem Reisenden, die Zeiten zweier Zeitzonen gleichzeitig anzuzeigen, wobei jede der aktuell gültigen 35 Zeitzonen ausgewählt werden kann. Die Mechanik erlaubt es sogar, auf die Schaffung neuer oder den Wegfall bestehender Zeitzonen zu reagieren. Bis zu 96 unterschiedliche Zeiten sind so theoretisch möglich.

Optisch präsentiert sich der komplexe Zeitmesser seit 2018 auch in Edelstahl und reduziertem Design. Dunkelblau und Weiß prägen das Gesamtbild, das von schwarzen Details akzentuiert wird. Die feinen Veredelungen des anspruchsvollen Manufakturwerks, wie der elegante Glashütter Streifenschliff, die handgravierte Unruhbrücke und die gebläuten Schrauben, können durch einen Saphirglasboden bewundert werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Schöne Uhrengrüße, Gerhard

Antworten