Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Online
watch-watcher
Beiträge: 2137
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von watch-watcher » 18 Jun 2021, 15:47

MCG hat geschrieben:
18 Jun 2021, 11:22
watch-watcher hat geschrieben:
17 Jun 2021, 15:58
Aufgrund des tollen Schnellwechselsystems der REEF, auch am Stahlband, habe ich heute einmal auf ein sommerliches, weisse Tropicband gewechselt.


Bild
Cool! :thumbsup: 8)

Wie lang ist das Teil Lug-to-Lug?
Lug to Lug: 47 mm
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 20179
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von Thomas H. Ernst » 18 Jun 2021, 17:42

watch-watcher hat geschrieben:
18 Jun 2021, 15:47
MCG hat geschrieben:
18 Jun 2021, 11:22
Wie lang ist das Teil Lug-to-Lug?
Lug to Lug: 47 mm
Alles Lug & Trug. :mrgreen: :rofl:
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5636
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von bauks » 05 Jul 2021, 13:23

mhanke hat geschrieben:
17 Jun 2021, 16:26
MikeB hat geschrieben:
17 Jun 2021, 13:51
@Markus, warum bist du von deiner Seiko MM enttäuscht? Auch miserable Gangwerte?
Ja, für den Preis waren die Gangwerte nicht zu tolieren. Aber Seiko Österreich hat das Teil dann sehr gut reguliert. Was mich in erster LInie stört, ist dass die Proportionen genau so ungelenk sind wie das ganze Konzept: Schwer und topplastig, mit viel zu schmalen Bandanstößen, einem im Verhältnis zum Rest winzigen Zifferblatt. Dieses und das serviceunfreundliche Monocoque-Gehäuse würden eigentlich eine Druckfestigkeit von mindestens 100 oder 200 bar suggerieren, und nicht popelige 30. Stahlband und Schließe sind vielleicht praktisch, aber in Verarbeitung nicht angemessen.
Ich weiß, die Uhr hat viele Fans. Ich gehöre aber nicht dazu, das weiß ich jetzt.
+1
Irgendwie "flasht" die MM aber auch die Dicke der Bandglieder steht überhaupt nicht im Verhältnis zu dem "mächtigen" Gehäuse.
Da finde ich die kleinere "MM200" (Mod. SPB187) sehr viel stimmiger.

Online
watch-watcher
Beiträge: 2137
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von watch-watcher » 05 Jul 2021, 16:28

bauks hat geschrieben:
05 Jul 2021, 13:23
mhanke hat geschrieben:
17 Jun 2021, 16:26
MikeB hat geschrieben:
17 Jun 2021, 13:51
@Markus, warum bist du von deiner Seiko MM enttäuscht? Auch miserable Gangwerte?
Ja, für den Preis waren die Gangwerte nicht zu tolieren. Aber Seiko Österreich hat das Teil dann sehr gut reguliert. Was mich in erster LInie stört, ist dass die Proportionen genau so ungelenk sind wie das ganze Konzept: Schwer und topplastig, mit viel zu schmalen Bandanstößen, einem im Verhältnis zum Rest winzigen Zifferblatt. Dieses und das serviceunfreundliche Monocoque-Gehäuse würden eigentlich eine Druckfestigkeit von mindestens 100 oder 200 bar suggerieren, und nicht popelige 30. Stahlband und Schließe sind vielleicht praktisch, aber in Verarbeitung nicht angemessen.
Ich weiß, die Uhr hat viele Fans. Ich gehöre aber nicht dazu, das weiß ich jetzt.
+1
Irgendwie "flasht" die MM aber auch die Dicke der Bandglieder steht überhaupt nicht im Verhältnis zu dem "mächtigen" Gehäuse.
Da finde ich die kleinere "MM200" (Mod. SPB187) sehr viel stimmiger.
Die SPB187 bzw. das verkleinerte Gehäuse finde ich auch besser. Ich warte nur noch auf ein komplett blaues Modell der "MM200" und dann kommt diese Ref. auch zu mir.
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5636
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von bauks » 05 Jul 2021, 16:44

watch-watcher hat geschrieben:
05 Jul 2021, 16:28
Die SPB187 bzw. das verkleinerte Gehäuse finde ich auch besser. Ich warte nur noch auf ein komplett blaues Modell der "MM200" und dann kommt diese Ref. auch zu mir.
Geht mir ähnlich - das blaue ZB mit schwarzer Lünette finde ich nicht so gelungen. Die Kombi mit silbener Lünette wäre da noch akzeptabler aber dennoch nicht so konsequent. Mal sehen, ob Seiko da noch nachzieht, vorzugsweise mit einer Keramik-Lünette...

Online
watch-watcher
Beiträge: 2137
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von watch-watcher » 05 Jul 2021, 17:57

bauks hat geschrieben:
05 Jul 2021, 16:44
watch-watcher hat geschrieben:
05 Jul 2021, 16:28
Die SPB187 bzw. das verkleinerte Gehäuse finde ich auch besser. Ich warte nur noch auf ein komplett blaues Modell der "MM200" und dann kommt diese Ref. auch zu mir.
Geht mir ähnlich - das blaue ZB mit schwarzer Lünette finde ich nicht so gelungen. Die Kombi mit silbener Lünette wäre da noch akzeptabler aber dennoch nicht so konsequent. Mal sehen, ob Seiko da noch nachzieht, vorzugsweise mit einer Keramik-Lünette...
Sehe ich genauso und das Blau der SPB187 ist noch extrem dunkel. Dieses dunkle Blau auch auf der Lünette, wäre einmal etwas sehr elegantes, denn üblicherweise sind die Blautöne doch heller.
Viele Grüße
Wilhelm

Online
watch-watcher
Beiträge: 2137
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von watch-watcher » 09 Jul 2021, 11:31

Gerade ein neues Band bekommen und sofort montiert.


Bild



Bild
Viele Grüße
Wilhelm

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5636
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von bauks » 16 Jul 2021, 08:49

Nachdem mich die Titoni Seascoper 600 zunehmend begeisterte, stieß ich auf etwas, das man oft vernachlässigt bevor man es am eigenen Handgelenk spürt und bei der die Formex Reef eindeutig punktet: Die Bauhöhe
Bei vielen meiner Uhren stelle ich spätestens bei einem Geschäftstermin fest, dass sie nicht "Hemdärmel-tauglich" sind. Da bleibt meist nur der Griff zur SMP300 (nicht, dass dies eine schlechte Wahl wäre... ;)).

Titoni Seascoper 600: 14.5 mm
Seiko SPB187J1: 13 mm
Formex Reef: 11.4 mm

Ich muss aber einräumen, dass ich bei der REEF bedenken bzgl. des Designs habe. Sie "polarisiert" aber sowas birgt (bei mir) nicht selten die Gefahr eines raschen Sättigungsgefühls. Diesbzgl. sind die o.g. Seiko u. Titoni deutlich zurückhaltender einzustufen.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19734
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von MCG » 16 Jul 2021, 13:24

bauks hat geschrieben:
16 Jul 2021, 08:49
Nachdem mich die Titoni Seascoper 600 zunehmend begeisterte, stieß ich auf etwas, das man oft vernachlässigt bevor man es am eigenen Handgelenk spürt und bei der die Formex Reef eindeutig punktet: Die Bauhöhe
Bei vielen meiner Uhren stelle ich spätestens bei einem Geschäftstermin fest, dass sie nicht "Hemdärmel-tauglich" sind. Da bleibt meist nur der Griff zur SMP300 (nicht, dass dies eine schlechte Wahl wäre... ;)).

Titoni Seascoper 600: 14.5 mm
Seiko SPB187J1: 13 mm
Formex Reef: 11.4 mm

Ich muss aber einräumen, dass ich bei der REEF bedenken bzgl. des Designs habe. Sie "polarisiert" aber sowas birgt (bei mir) nicht selten die Gefahr eines raschen Sättigungsgefühls. Diesbzgl. sind die o.g. Seiko u. Titoni deutlich zurückhaltender einzustufen.
... und ja, ich weiss nicht, ob die beiden anderen Uhren auch 600m Wasserdichtigkeit aufweisen. Solch hohe Werte bedingen meistens auch stärkere Bauhöhen... Auch wenn das ja meistens "unnütz" ist... :wink:
LG aus Mostindien - Markus

Online
watch-watcher
Beiträge: 2137
Registriert: 25 Feb 2006, 16:59
Wohnort: Vest Recklinghausen

Re: Vorstellung: Formex REEF Automatik Chronometer COSC 300M Ref. 2200.1.6333 blau/blau

Beitrag von watch-watcher » 16 Jul 2021, 18:48

watch-watcher hat geschrieben:
09 Jul 2021, 11:31
Gerade ein neues Band bekommen und sofort montiert.


Bild



Bild

Ach, ein rotes Band steht der REEF auch gut.


Bild
Viele Grüße
Wilhelm

Antworten