Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 22944
Registriert: Mi 15. Feb 2006, 11:08

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von kochsmichel » Fr 21. Apr 2017, 08:13

mike_votec hat geschrieben:
Fr 21. Apr 2017, 07:53
Erwarten wir zuviel? Ganz klares Nein!

Und wenn ein bereits verärgerter Kunde seine Neuuhr zur Reklamation einsendet, dann würde ich mir die betreffende Uhr verdammt nochmal 1000%ig in der Endkontrolle ansehen, um definitiv eine weitere Reklamation und Peinlichkeit zu vermeiden.
Das wäre mein Anspruch an Service und Kundenbindung.
Definitiv! Sie bauen mit den Händen eine großartige Welt der METAS-qualifizierten Uhren auf und reißen sie im After-Sale-Service (daher ASS) mit dem Arsch wieder ein. :oops:
Light side of the mood!

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 15061
Registriert: Do 16. Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von cool runnings » Fr 21. Apr 2017, 09:28

mike_votec hat geschrieben:
Fr 21. Apr 2017, 07:53
Erwarten wir zuviel? Ganz klares Nein!

Und wenn ein bereits verärgerter Kunde seine Neuuhr zur Reklamation einsendet, dann würde ich mir die betreffende Uhr verdammt nochmal 1000%ig in der Endkontrolle ansehen, um definitiv eine weitere Reklamation und Peinlichkeit zu vermeiden.
Das wäre mein Anspruch an Service und Kundenbindung.
+ 1

Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 5198
Registriert: Mo 27. Mär 2006, 18:03

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von Heinz-Jürgen » Fr 21. Apr 2017, 10:36

Kommt, wir werfen unser ganzes Gewicht in die Waagschale und starten eine Forums-Petition. :wink:
Saufen war nie mein Problem. Ich habe die tollsten Sachen erlebt, als ich hackevoll war.

Frei nach Keith Richards

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 10633
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Alliances & Academic Program Manager

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von MCG » Fr 21. Apr 2017, 10:57

mrdata hat geschrieben:
Fr 21. Apr 2017, 06:20
So, ich habe mal Kontakt aufgenommen. Und auch noch einen weiteren Punkt hinzugefügt... Den ich bei der Ursachenforschung entdeckt habe. :whistling:
Och Meno.
Der Aufwand hält sich mit Uhr verpacken schon in Grenzen. Der Rest wird von Omega erledigt. Allerdings ist die Uhr wieder weg u. die Ängste werden größer :mrgreen:
Ich habe zur Zeit wirre Gedanken. Möchte diese aber noch nicht öffentlich verbreiten. Einfach zu schräg... Oder??? Hmmm.... :mrgreen:
Werde euch bezüglich GreySide auf dem Laufenden halten. Oder damit aufhören, wie ihr wollt. :lol:
Viele Grüße, Dirk
War der Fehler schon beim 1. x benutzen des Chronos??
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 8727
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von mrdata » Fr 21. Apr 2017, 16:20

MCG hat geschrieben:
Fr 21. Apr 2017, 10:57
War der Fehler schon beim 1. x benutzen des Chronos??
Das hab ich mich ehrlich gesagt auch gefragt. Und wenn ich ehrlich bin, hab ich sie nicht 2h angeschaut. :mrgreen:
Die Chrono Funktion hab ich nur kurz getestet. Und da ist es so - je weiter der Stoppsekundenzeiger von der 12 entfernt ist, desto weiter überläuft er die 12 dann auch beim Reset. Und ich glaub ich habe nur kurz getestet ob er läuft u. wieder zurückstellt. :oops:
Ich kann Deine Frage leider nicht zu 100% beantworten, Markus.

Viele Grüße, Dirk
Wish you were beer 🍺

Benutzeravatar
nasowas
Beiträge: 962
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 10:56

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von nasowas » Fr 21. Apr 2017, 17:36

mrdata hat geschrieben:
Di 18. Apr 2017, 10:28
Viel Gluck mit Fusel mach ich, wenn ...
Und, bekommst du so den virtuellen 2. Sekundenzeiger wenigstens auf die Zwölfe :mrgreen: ?

Wer den Schaden hat .... mein aufrichtiges Mitgefühl. Sehr ärgerlich, das. Wo sie doch sowieso jedesmal die Zeiger austauschen :roll:. Und die andauernde Hin- und Herschickerei nervt auch. Irgend jemand muss das Päckchen schließlich Bereithalten und Entgegennehmen - und irgendwann muss Mann sich da auch mal rechtfertigen. Hoffentlich bekommt es Pforzheim diesmal hin.

Benjamin

Benutzeravatar
mrdata
Beiträge: 8727
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 16:17
Interessen: TAU - Technik Auto Uhren

Re: Vorstellung: Omega Grey Side of the Moon

Beitrag von mrdata » Fr 21. Apr 2017, 18:38

Abholung u. Zustellung mache ich einfach im Geschäft. Das ist kein Thema. Die Kollegen wundern sich höchstens darüber, warum ich so viele Pakete bekomme, die nur ich annehmen darf... :mrgreen:
Wish you were beer 🍺

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wolke und 16 Gäste