Entscheidungshilfe ...

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
smiley
Beiträge: 819
Registriert: 15 Feb 2006, 23:32
Wohnort: Würzburg
Interessen: Uhren, Fotografie, Capetown

Entscheidungshilfe ...

Beitrag von smiley » 16 Feb 2006, 00:49

Hallo,

eigentlich wollte ich mir dieses Jahr ja nur eine neue Uhr zulegen.

Die Lieferzeit zieht sich aber immer weiter hin und einen konkreten
Liefertermin gibt es immer noch nicht.

Andererseits habe ich in den letzten Wochen einige Uhren verkauft und
jetzt fehlt mir ein "richtiger" Chrono.

Zwei Kandidaten habe ich in der Endauswahl.

1. Navitimer
2. Rainer Brand, Carcasonne, mit dem Lemania 1352

Preislich wird es keine relevanten Unterschiede geben.
Beide gefallen mir sehr gut. Die Carcasonne dürfte die letzte Gelegenheit für
eine "neue Uhr" sein.

Für welche würdet Ihr Euch entscheiden und aus welchem Grund ?

Grüsse
Jürgen

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18165
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Re: Entscheidungshilfe ...

Beitrag von Thomas H. Ernst » 16 Feb 2006, 01:02

smiley hat geschrieben:1. Navitimer
2. Rainer Brand, Carcasonne, mit dem Lemania 1352
Keine Frage: Die Carcasonne!

Die Breitling bekommst Du immer, das geniale Ebel Kaliber mit dem tollen Zifferblatt gibt es leider nicht mehr. Wenn Du eine mit schwarzem Blatt siehst -> erbarmungslos zuschlagen!

Bild
Bild
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15781
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 16 Feb 2006, 01:34

Hallo Jürgen

Vom Aussehen her, würde ich lieber die Navitimer nehmen.

Aber es ist so, wie Thomas schon schreibt.
Die Navitimer kannst Du Dir immer kaufen, während Du die
Carcasonne später nur sehr schwer (Gebrauchmarkt) noch
bekommen wirst.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
nasdaq10
Beiträge: 1520
Registriert: 15 Feb 2006, 11:15
Wohnort: Maintal

Beitrag von nasdaq10 » 16 Feb 2006, 01:48

Hallo Jürgen,

Wenn ich mich zwischen 2 Uhren entscheiden müsste, bei denen mir bei der Optik die eine ein bißchen besser gefällt und bei der anderen das Werk interessanter ist, würde ich mich bei vergleichbarer Verarbeitung für die Optik entscheiden, da ich meine Uhren auch trage und sie mir auch gefallen müssen, wenn ich sie am Arm habe. Deswegen wäre hier der Navitimer mein Favorit. Wenn Dir die Uhren aber optisch gleichwertig erscheinen, rate ich Dir auch zur Carcasonne. Sie hat das m.E. wesentlich interessantere Werk.
Gruß

David
_________________________________________

Wenn Du mit Vollgas die linke Spur blockierst,
solltest Du über den kauf eines schnelleren Autos
nachdenken... (ducaticorse21)

Benutzeravatar
mike_votec
Beiträge: 8794
Registriert: 15 Feb 2006, 12:29
Wohnort: Niederrhein
Interessen: Uhren, Laufen, Motorrad- und Radfahren, Reisen

Beitrag von mike_votec » 16 Feb 2006, 07:40

Hallo Jürgen,

schließe mich David`s Ausführungen an.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl :wink:
Grüße,

Michael

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 25632
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Beitrag von kochsmichel » 16 Feb 2006, 08:20

mike_votec hat geschrieben:Hallo Jürgen,

schließe mich David`s Ausführungen an.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl :wink:
Dito! :D
Light side of the mood!

Benutzeravatar
smiley
Beiträge: 819
Registriert: 15 Feb 2006, 23:32
Wohnort: Würzburg
Interessen: Uhren, Fotografie, Capetown

Beitrag von smiley » 16 Feb 2006, 08:24

@all: Danke für Eure Meinungen !

Gleiche oder ähnliche Gedanke sind mir natürlich auch schon durch den Kopf gegangen.

Wenn die Carcasonne das schwarze ZB hätte, würde ich wohl nicht lange
überlegen. Ich werde mal nachfragen, ob ein Umbau mäglich ist.

Ansonsten bleibt eben die Qual der Wahl. :cry: :lol:

Grüsse
Jürgen

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 8714
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Beitrag von Hertie » 16 Feb 2006, 08:26

Rainer Brand,keine Frage. :wink:

Nicht nur Omega, Breitlich und Rolex bauen gute Uhren. :wink:

Grüße
Hertie
...Grüße von leider einem der letzten Tauschwütigen mit Hans-im-Glück -Syndrom

Benutzeravatar
Mawal
Beiträge: 157
Registriert: 15 Feb 2006, 13:16

Beitrag von Mawal » 16 Feb 2006, 08:31

Zeit für die Gegenposition: :D


Navitimer: war ein Klassiker, ist ein Klassiker, bleibt ein Klassiker


Verarbeitungsqualität und Service über jeden Zweifel erhaben, was willst du mehr.
Grüsse Ulrich


"You see me doin' thrill-seeker liquor store holdups with a "Born to Lose" tattoo on my chest?"

Bild

Benutzeravatar
Thomas H. Ernst
Beiträge: 18165
Registriert: 14 Feb 2006, 16:10
Wohnort: Aarau
Interessen: Uhren, Bikes, Fotografie
Tätigkeit: Informatiker
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas H. Ernst » 16 Feb 2006, 10:15

smiley hat geschrieben:Wenn die Carcasonne das schwarze ZB hätte, würde ich wohl nicht lange
überlegen. Ich werde mal nachfragen, ob ein Umbau mäglich ist.
Leider nein. Rainer Brand hat kein Material mehr zum Umbau und hätte es wohl auch nicht gemacht weil die Schwarze ein Chronometer ist und die Silberne nicht. Zugegeben, mit dem schwarzen Blatt wirkt sie noch etwas edler.

Bild
Grüsse Thomas
Euer Board-Admin

Benutzeravatar
Hegi
Beiträge: 892
Registriert: 15 Feb 2006, 11:21
Wohnort: Winterthur
Interessen: Uhren, Ski, Squash, Schwimmen
Tätigkeit: Elektro-Techniker

Beitrag von Hegi » 16 Feb 2006, 10:31

Mawal hat geschrieben:
Navitimer: war ein Klassiker, ist ein Klassiker, bleibt ein Klassiker

dito
Man vergisst vielleicht, wo man die Friedenspfeife vergraben hat, aber man vergisst niemals, wo das Beil liegt.

Mark Twain

*********************

Gruss Oliver

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15781
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 16 Feb 2006, 10:59

Thomas H. Ernst hat geschrieben:Zugegeben, mit dem schwarzen Blatt wirkt sie noch etwas edler.
Auf alle Fälle :!:
Dann würde ich doch eher zur Navitimer tendieren.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
olibar
Beiträge: 2530
Registriert: 15 Feb 2006, 22:29
Wohnort: Berlin

Beitrag von olibar » 16 Feb 2006, 11:18

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
smiley hat geschrieben:Wenn die Carcasonne das schwarze ZB hätte, würde ich wohl nicht lange
überlegen. Ich werde mal nachfragen, ob ein Umbau mäglich ist.
Leider nein. Rainer Brand hat kein Material mehr zum Umbau und hätte es wohl auch nicht gemacht weil die Schwarze ein Chronometer ist und die Silberne nicht. Zugegeben, mit dem schwarzen Blatt wirkt sie noch etwas edler.

Bild
...in dem Fall würde ich zur Breitling tendieren.

Die schwarze Carcassone sieht auf den ersten Blick sehr schlicht aus, gerade das hat macht sie aber eher erstrebenswert, denn das Design hat das Zeug dazu, noch in 10 Jahren zu gefallen. Da hätte ich beim Navitimer aber Skrupel. Irgendwie bin ich da immer hin und her gerissen, denn der Nivitimer gefällt mir (jetzt noch) sehr gut.

Wenn ich aber nur noch eine silberne Carcasonne bekäme, würde ich meine Skrupel bzgl. des Navitimers in den Wind schlaegn und diesen nehmen.

Ich kann mit Chronos mit hellem ZB sehr wenig anfangen.

Schwierig schwierig
Grüße

Oliver

_______________________

Benutzeravatar
ulpian
Beiträge: 426
Registriert: 15 Feb 2006, 11:30
Wohnort: Niederösterreich
Interessen: Fotografie, Reisen, Uhren, Familie...
Tätigkeit: Öffentlicher Dienst

Beitrag von ulpian » 16 Feb 2006, 11:59

andreaseck hat geschrieben:
Thomas H. Ernst hat geschrieben:Zugegeben, mit dem schwarzen Blatt wirkt sie noch etwas edler.
Auf alle Fälle :!:
Dann würde ich doch eher zur Navitimer tendieren.

Gruß
Andreas
Also ich würde auf alle Fälle den Navitimer nehmen...

bodiez
Beiträge: 2203
Registriert: 15 Feb 2006, 12:36
Interessen: Uhren,Bonsai, fotografieren

Beitrag von bodiez » 16 Feb 2006, 12:39

Eine Entscheidung fällt nicht leicht.

Obwohl, die Uhr von Rainer Brand
würde ich persönlich leicht favoritisieren. :lol:

Gruss
Diez

Antworten