Entscheidungshilfe ...

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9746
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Beitrag von mhanke » 16 Feb 2006, 14:09

Die Navitimer ist ein Klassiker. So klassisch, dass sie in unzähligen Variationen wieder und wieder und wieder und wieder aufgelegt wird. Drastisch ausgedrückt, könnte man auch "ausgelutscht" sagen. Gefallen tut sie mir trotzdem, aber wenn, würde ich mir da wahrscheinlich eine "echte" auf dem Vintage-Markt besorgen. Das gilt auch für die Speedy.

Die Carcassonne hingegen, ist für mich einer der schönsten Chronographen die ich kenne. Das Werk ist allererste Sahne, und von Technik und Finish Galaxien über 7750 und auch dem El Primero positioniert. Es ist extrem selten, und wurde nur in homöopathischen Dosen verbaut.

Auch wenn die Carcassonne mit silbernem Blatt kein Chronometer ist, finde ich sie dennoch gelungener als die schwarze Version. Schwarze Chronos in Stahlgehäusen gehen in der Masse unter. Schon nach vierzig Zentimetern Betrachtungsabstand ist sie eben nur ein schwarzer Chrono, wie man sie tagein, tagaus überall zu sehen kriegt. Außerdem ist die Ablesbarkeit der polierten zeiger über dem schwarzen Blatt bescheiden. Bei der hellen Variante hingegen hat man diese wunderschön (hitze-)gebläuten Zeiger und Indizes, die allein schon den Blick gefangen halten. Dann noch das Guilloche-Muster des Zifferblatts selbst, welches das Licht in wechselnden Mustern reflektiert.

Wenn Dir eine silberne Carcassonne zu guten Konditionen angeboten wird, dann würde ich mir die Gelegenheit nicht entgehen lassen - das meine ich ernst: Wenn Du sie nicht nimmst, schreib' mir eine pn mit den Kontaktinfos des Händlers, dann nehme ich sie. :lol:

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15781
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 16 Feb 2006, 16:52

mhanke hat geschrieben:Die Navitimer ist ein Klassiker. So klassisch, dass sie in unzähligen Variationen wieder und wieder und wieder und wieder aufgelegt wird. Drastisch ausgedrückt, könnte man auch "ausgelutscht" sagen.
Aus diesem Grund würde ich auch immer den ganz normalen
Navitimer nehmen.
So wie Thomas ihn sich gekauft hat.

Gruß
Andreas

Raphael
Beiträge: 795
Registriert: 15 Feb 2006, 13:09
Wohnort: Gundelsheim /Württemberg

Beitrag von Raphael » 16 Feb 2006, 19:03

Hallo,
mir persönlich würde auch die Carcassonne besser gefallen
Also zuschlagen :D :D
Gruss Raphael

Benutzeravatar
Ralf
Beiträge: 12079
Registriert: 15 Feb 2006, 12:07
Wohnort: Im Wiesental zwischen Basel und Feldberg
Tätigkeit: Dipl.-Ing. FWT
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf » 16 Feb 2006, 19:47

Standardspruch Nummer 2, hier zum ersten Mal. Deswegen aber in neuer Form:

Bild
Man liest sich!

Ralf

Benutzeravatar
smiley
Beiträge: 819
Registriert: 15 Feb 2006, 23:32
Wohnort: Würzburg
Interessen: Uhren, Fotografie, Capetown

Beitrag von smiley » 16 Feb 2006, 20:49

Thomas H. Ernst hat geschrieben:
Leider nein. Rainer Brand hat kein Material mehr zum Umbau und hätte es wohl auch nicht gemacht weil die Schwarze ein Chronometer ist und die Silberne nicht. Zugegeben, mit dem schwarzen Blatt wirkt sie noch etwas edler.
Tja, das macht die Entscheidung nicht leichter. Momentan tendiere ich trotzdem mehr zur Carcassonne. Das Argument, dass ich mir den Navitimer jederzeit holen kann, macht es leichter.
Die Carcassonne ist mir bisher nur einmal "über den Weg" gelaufen.
Damals war ich allerdings noch der Meinung, dass Uhren unter 40mm
für mich nicht tragbar sind :oops: und habe kaum einen dritten Blick riskiert. :roll:

Ich werde mich spätestens am Wochenende entscheiden. Für welche auch
immer, ich werde Euch mit vielen Fotos belästigen. :lol:

Gruss
Jürgen

Benutzeravatar
PeBe
Beiträge: 354
Registriert: 16 Feb 2006, 15:27

Beitrag von PeBe » 16 Feb 2006, 21:44

Carcasonne

Für mich ganz klar, obwohl sie eine Größe hat, die ich nicht gerade bevorzuge, und mich die Photos von Thomas von der Navitimer auch sehr beeindruckt haben.

In der Bucht schwirrt seit einiger Zeit auch noch eine helle Carcasonne rum.

Gruß, PeBe

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15781
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 17 Feb 2006, 01:14

Ralf hat geschrieben:Standardspruch Nummer 2, hier zum ersten Mal. Deswegen aber in neuer Form:

Bild
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
smiley
Beiträge: 819
Registriert: 15 Feb 2006, 23:32
Wohnort: Würzburg
Interessen: Uhren, Fotografie, Capetown

Beitrag von smiley » 18 Feb 2006, 17:12

Ich hatte ja angekündigt, dass ich mich wieder melde, sobald ich mich entschieden habe.
Nun, ich habe mich nicht nur entschieden, sondern die Uhr heute gleich noch geholt.

Die Wahl viel auf die Carcassone mit Weissem Zifferblatt von
Bild

Nach dem Probetragen, gemäss Standardspruch Nr. 2 :wink:, war klar, dass es nicht der Navitimer werden wird. Der läuft mir nicht weg. Die Carcassonne ist die Letzte, unverkaufte gewesen.

Die Beschreibung fällt schwer. Schaut Euch die Fotos an und ihr werdet verstehen, dass ich begeistert bin.

Bild

Etwas klein :?: Kein Problem, es geht auch grösser. 8)

Insbesondere Zifferblatt, Zeiger und Indizes sind ein Traum. Je nach Lichteinfall wechselt die Farbe der Zeiger von hellem Blau über Violett bis fast Schwarz.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Edeltstahlgehäuse hat einen Durchmesser von 38 mm. Vor einigen Monaten wäre das ein "nogo" für mich gewesen. Heute sieht das anders aus.

Die Seiten sind satiniert, die Lünette poliert.
Bild
Bild
Bild

Ein robustes Lederband mit Edestahlschliesse und Rainer Brand Logo.
Mal sehen, ob ein Krokoband auch zur Uhr passt.
Bild

Das Werk, ein Lemania 1352, soll natürlich auch nicht zu kurz kommen. Leider kein Chronometer aber ich denke, dass kann ich verschmerzen.
Bild
Bild
Bild

Eine schöne Uhr, die in der nächsten Zeit meiner 3227 wohl viel Wrist-Time nehmen wird. :lol:

Bild

Grüsse
Jürgen

Benutzeravatar
Speedmaster1957
Beiträge: 1370
Registriert: 18 Feb 2006, 00:46
Wohnort: Pforzheim

Beitrag von Speedmaster1957 » 18 Feb 2006, 17:22

Hallo Jürgen,

sehr schöne Uhr, gefällt mir gut.

Kommt echt klasse mit den gebläuten Zeigern :shock: .
Gruß
Frank

....der nicht nur Speedy´s sammelt

Benutzeravatar
OliverWagner
Beiträge: 406
Registriert: 15 Feb 2006, 11:32
Wohnort: Raum Stuttgart

Beitrag von OliverWagner » 18 Feb 2006, 17:40

Bin ja eigentlich kein Fan von Rainer Brand, aber die Carcassone ist wirklich allererste Sahne - Glückwunsch, viel Spaß wirst Du sicherlich haben. :wink:
Gruß
Oliver

Mit dem Mund zu stolpern ist schlimmer als mit dem Fuß!

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15781
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 18 Feb 2006, 18:25

Hallo Jürgen

Glückwunsch zur neuen Uhr :D

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
mhanke
Beiträge: 9746
Registriert: 15 Feb 2006, 20:39
Wohnort: Salzburg

Beitrag von mhanke » 18 Feb 2006, 18:44

Wie heißt es schon bei Indiana Jones (Teil III): "Deine Wahl war ... weise."

Herzlichen Glückwunsch! Ein echt wunderschönes Stück!

Marcus
"Auf Komplikationen fallen eigentlich nur einfache Gemüter herein" - CF

Benutzeravatar
kapuzineraeffchen
Beiträge: 729
Registriert: 17 Feb 2006, 00:16
Wohnort: OWL

Beitrag von kapuzineraeffchen » 18 Feb 2006, 18:54

hi jürgen!

ich würde die carcasonne nehmen, da es imho einfach die schönere uhr ist. die breitling ist mir persönlich etwas 2much, ansosten ohne jede frage ein klassiker mit dem höheren wiedererkennungswert.

bei der auswahl kann man aber eigentlich nix falsch machen.
--- Raum für Notizen ---

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 18060
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Beitrag von cool runnings » 18 Feb 2006, 19:22

Die ist wirklich schön !! Die Carcassone ist meiner Meinung nach die schönste Uhr, die Rainer Brand gebaut hat.

Benutzeravatar
kapuzineraeffchen
Beiträge: 729
Registriert: 17 Feb 2006, 00:16
Wohnort: OWL

Beitrag von kapuzineraeffchen » 18 Feb 2006, 20:29

kapuzineraeffchen hat geschrieben:hi jürgen!

ich würde die carcasonne nehmen, da es imho einfach die schönere uhr ist. die breitling ist mir persönlich etwas 2much, ansosten ohne jede frage ein klassiker mit dem höheren wiedererkennungswert.

bei der auswahl kann man aber eigentlich nix falsch machen.
mann bin ich blöd! ich hab gestern den thread gelesen und hätte nicht gedacht, dass die entscheidung so schnell fällt. heute nachmittag gepostet und seh jetzt erst, dass du das traumteil schon gekauft hast. <schäm> jaja, WLKIKIV! :oops:




also zweiter versuch:

glückwunsch zur carcasonne!
mit weissem zb. gefällt sie mir auch am besten.


cya
kap
--- Raum für Notizen ---

Antworten