Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
MosWatch2010
Beiträge: 7
Registriert: 05 Mai 2011, 11:03

Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MosWatch2010 » 06 Mai 2011, 09:18

Habe einen älteren Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie gefunden. Im Gegensatz zur den gängigen Zifferblättern, hart dieser ein spezielles Zifferblatt, welches davon zeugt, das es sich um eine spezielle Auflage für die seegestützten Luftstreitkräfte der damaligen Sowjetunion handelt, Sie Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild

Hat jemand so einen Chrono schon mal gesehen?

mfg
MosWatch2010

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17338
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von jeannie » 06 Mai 2011, 09:31

Ich habe die gleiche Uhr, mit einem anderen Zifferblatt. Baujahr frühe 80er. Typisch ist dass dass der Boden mit einem Gewinderinge verschlossen wird. Ich werde mal ein paar Photos machen zum Vergleich.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
MXS-R
Beiträge: 208
Registriert: 23 Mär 2011, 10:56

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MXS-R » 06 Mai 2011, 16:06

jeannie hat geschrieben:Ich habe die gleiche Uhr, mit einem anderen Zifferblatt. Baujahr frühe 80er.
Moin jeannie

Von POLJOT Shturmanskie mit dem Baujahr Ende 70-ziger Anfangs 80-ziger Jahre hat es
Uhren gegeben, die auf dem Zifferblatt ein strategischer U-Kreuzer aus dem Projekt 941-Akula
Nato-Code "Typhoon" (Bekannt aus dem Film "Der rote Oktober) aufgedrückt hatten.
Diese POLJOT Shturmanskie wurden tatsächlich an die sowjetischen Kommandanten der sechs Typhoon U-Kreuzer
der 18 Nordmeerflotte in Sapadnaja Liza abgegeben.
Aber nur die Modelle Ende 70-ziger Anfangs 80-ziger Jahre (bis 1982).
Die nachfolgenden Baujahre waren nur noch Souvenir-Uhren für Liebhaber der sowjetischen Marine
oder Luftwaffe.

Hast Du eventuell so eine sowjetische Kommandanten Uhr?

MXS-R

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17338
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von jeannie » 06 Mai 2011, 20:25

MXS-R hat geschrieben:Hast Du eventuell so eine sowjetische Kommandanten Uhr?
Hier habe ich sie kurz mal auf den Scanner gelegt:

Bild

1981 von einem russischen Sportlert abgekauft, ich glaub für damals 60 Franken.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

MosWatch2010
Beiträge: 7
Registriert: 05 Mai 2011, 11:03

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MosWatch2010 » 07 Mai 2011, 05:42

Hallo Jeannie,

Deine Uhr sieht sehr schön aus ist, ist aber wohl ein einfacher ziviler Chrono mit einer Werbung für Redro (was das auch immer is, vielleicht der Sponsor des Sportvereins des Sportlers, von dem Du die Uhr abgekauft hast) drauf. In jedem Falle ist das aber kein Fliegerchrono von POLJOT!

Viele Grüße aus Moskau,
Peter.

Benutzeravatar
indiana
Beiträge: 16607
Registriert: 15 Feb 2006, 12:13

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von indiana » 07 Mai 2011, 07:33

MosWatch2010 hat geschrieben:Habe einen älteren Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie gefunden. Im Gegensatz zur den gängigen Zifferblättern, hart dieser ein spezielles Zifferblatt, welches davon zeugt, das es sich um eine spezielle Auflage für die seegestützten Luftstreitkräfte der damaligen Sowjetunion handelt, Sie Bilder:

Bild

Hat jemand so einen Chrono schon mal gesehen?

mfg
MosWatch2010
Der Fliegerchrono hat mir schon immer sehr gut gefallen. Sehr schön!

MosWatch2010
Beiträge: 7
Registriert: 05 Mai 2011, 11:03

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MosWatch2010 » 07 Mai 2011, 09:06

indiana hat geschrieben:
MosWatch2010 hat geschrieben:Habe einen älteren Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie gefunden. Im Gegensatz zur den gängigen Zifferblättern, hart dieser ein spezielles Zifferblatt, welches davon zeugt, das es sich um eine spezielle Auflage für die seegestützten Luftstreitkräfte der damaligen Sowjetunion handelt, Sie Bilder:

Bild

Hat jemand so einen Chrono schon mal gesehen?

mfg
MosWatch2010
Der Fliegerchrono hat mir schon immer sehr gut gefallen. Sehr schön!
Hallo Werner, also kennst Du dieses Zifferblatt? Ich persönlich habe dieses Zifferblatt zum ersten Mal angetroffen. Hast Du eine Ahnung, wo man mehr über ihn erfahren kann.

Danke,
Peter

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17338
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von jeannie » 07 Mai 2011, 17:44

MosWatch2010 hat geschrieben:Deine Uhr sieht sehr schön aus ist, ist aber wohl ein einfacher ziviler Chrono mit einer Werbung für Redro (was das auch immer is, vielleicht der Sponsor des Sportvereins des Sportlers, von dem Du die Uhr abgekauft hast) drauf. In jedem Falle ist das aber kein Fliegerchrono von POLJOT!
Ist mir auch viel lieber als dieses pseudomilitärische Gedöns das da auf die Zifferblätter gepappt wird. Ist eh nur für Touristen.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
UVox
Beiträge: 2623
Registriert: 15 Feb 2006, 11:39
Wohnort: an Rhein und Neckar
Interessen: Uhren, Frau, Auto und Musik
Tätigkeit: Gruppenleiter Logistik Dienstleistungen

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von UVox » 11 Mai 2011, 22:21

MosWatch2010 hat geschrieben:Hallo Jeannie,

Deine Uhr sieht sehr schön aus ist, ist aber wohl ein einfacher ziviler Chrono mit einer Werbung für Redro (was das auch immer is, vielleicht der Sponsor des Sportvereins des Sportlers, von dem Du die Uhr abgekauft hast) drauf. In jedem Falle ist das aber kein Fliegerchrono von POLJOT!

Viele Grüße aus Moskau,
Peter.
Hallo Peter,

mich würde da mal der Unterschied interessieren (neben dem Werbeaufdruck)
Gruss

Andreas

MosWatch2010
Beiträge: 7
Registriert: 05 Mai 2011, 11:03

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MosWatch2010 » 12 Mai 2011, 18:17

Hallo Andreas, da gibt es keinen Unterschied. Nur das Zifferblatt ist unterschiedlich, wenn Du mit Deiner Frage die Qualität der Uhr meintest.

Gruß
Peter

Benutzeravatar
UVox
Beiträge: 2623
Registriert: 15 Feb 2006, 11:39
Wohnort: an Rhein und Neckar
Interessen: Uhren, Frau, Auto und Musik
Tätigkeit: Gruppenleiter Logistik Dienstleistungen

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von UVox » 15 Mai 2011, 10:50

MosWatch2010 hat geschrieben:Hallo Andreas, da gibt es keinen Unterschied. Nur das Zifferblatt ist unterschiedlich, wenn Du mit Deiner Frage die Qualität der Uhr meintest.

Gruß
Peter
Hallo Peter

Also, warum ist die von Jeannie dann kein Fliegerchrono?
Bei Poljot hat man im übrigen alles mögliche an Waffengatungen auf die Blätter gemacht, ob jemals verwendet oder verliehen sei dahin gestellt.

Es gibt allerdings doch einen Fliegerchrono von Poljot der sich technisch unterscheidet.

Die Sturmanskie mit Sekundenstop (Kaliber 31659) und ohne drehbare innere Lünette
Bild
(C) Bild von IllPhill
Gruss

Andreas

peter_der_baier
Beiträge: 447
Registriert: 17 Aug 2010, 14:51

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von peter_der_baier » 15 Mai 2011, 16:15

UVox hat geschrieben:
MosWatch2010 hat geschrieben: Es gibt allerdings doch einen Fliegerchrono von Poljot der sich technisch unterscheidet.

Die Sturmanskie mit Sekundenstop (Kaliber 31659) und ohne drehbare innere Lünette
l

Das Ziffernblatt kenn' ich von meiner Sturmanski. Aber die ist ohne drehbare
Lünette. Meine ist ungefähr 30 Jahre alt.


ciao

Peter
Selfies habn bei uns früher Polaroid gheissn ;-)

MosWatch2010
Beiträge: 7
Registriert: 05 Mai 2011, 11:03

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MosWatch2010 » 15 Mai 2011, 17:40

peter_der_baier hat geschrieben:
UVox hat geschrieben:
MosWatch2010 hat geschrieben:
Das Ziffernblatt kenn' ich von meiner Sturmanski. Aber die ist ohne drehbare
Lünette. Meine ist ungefähr 30 Jahre alt.


ciao

Peter
Hallo Peter,

das war auch die ursprüngliche Version des Shturmanskie Fliegerchrono von POLJOT, d.h. ohne zusätzliche innere Lünette. Diese kam erst später dazu.

Gruß aus Moskau,
Peter.

peter_der_baier
Beiträge: 447
Registriert: 17 Aug 2010, 14:51

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von peter_der_baier » 15 Mai 2011, 17:48

das war auch die ursprüngliche Version des Shturmanskie Fliegerchrono von POLJOT, d.h. ohne zusätzliche innere Lünette. Diese kam erst später dazu.
danke Peter. Das ist ja interessant. Hab' mir damals die Uhr spontan gekauft,
weil sie mir gefiel - "und meinen Geldbeutel nicht sprengte".

:-)

Peter
Selfies habn bei uns früher Polaroid gheissn ;-)

MosWatch2010
Beiträge: 7
Registriert: 05 Mai 2011, 11:03

Re: Fliegerchrono POLJOT Shturmanskie / Sturmanskie

Beitrag von MosWatch2010 » 15 Mai 2011, 17:51

UVox hat geschrieben:
MosWatch2010 hat geschrieben:Hallo Andreas, da gibt es keinen Unterschied. Nur das Zifferblatt ist unterschiedlich, wenn Du mit Deiner Frage die Qualität der Uhr meintest.

Gruß
Peter
Hallo Peter

Also, warum ist die von Jeannie dann kein Fliegerchrono?
Bei Poljot hat man im übrigen alles mögliche an Waffengatungen auf die Blätter gemacht, ob jemals verwendet oder verliehen sei dahin gestellt.

Es gibt allerdings doch einen Fliegerchrono von Poljot der sich technisch unterscheidet.

Die Sturmanskie mit Sekundenstop (Kaliber 31659) und ohne drehbare innere Lünette
Hallo Andreas,

ja dieser Chrono ist wirklich ein etwas anderer, da einen Sekundenstop verfügt. Allerdings ist dieses Werk eben auch nur ein modfiziertes 3133-er Standardchronowerk von POLJOT.

Der Chrono von Jeannie,

ich explizit kein Fliegerchrono, da dieser über ein ziviles Zifferblatt mit Werbeauftruck verfügt. Alles andere, also Gehäuse und Werk sind allerdings identisch mit den bei den Fliegerchronos verwendeten. Die echten Fliegerchronios hattes das graue Zifferblatt, wie Dein Chrono hat, oder aber solch ein Zifferblatt in schwarz oder dunkelblau gehalten. Wobei, das graue Zifferblatt aber heute als das orginale und ursprüngliche Zifferblatt gilt.

Gruß aus Moskau,
Peter.

Antworten