Welche Ausschlußkriterien habt Ihr?

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
nasdaq10
Beiträge: 1520
Registriert: 15 Feb 2006, 11:15
Wohnort: Maintal

Beitrag von nasdaq10 » 04 Mär 2006, 23:45

Hey, vielleicht könnte noch mal jemand Peters Liste zitieren. Ich kann sie nicht mehr finden. :wink: :lol:
Gruß

David
_________________________________________

Wenn Du mit Vollgas die linke Spur blockierst,
solltest Du über den kauf eines schnelleren Autos
nachdenken... (ducaticorse21)

Online
Benutzeravatar
Don Tomaso
Beiträge: 9350
Registriert: 16 Feb 2006, 16:01
Wohnort: Wie Sie Baden
Tätigkeit: Physiker

Beitrag von Don Tomaso » 05 Mär 2006, 03:27

@Peter: Nette Seitenhiebe auf das "Glashütter Establishment" :D .
Nun sag schon, welche Uhr gefällt Dir denn nach der ellenlangen Liste, was nicht geht?
Gruss

Thomas

Regional Engineer for Destructive Operations

easyone
Beiträge: 135
Registriert: 17 Feb 2006, 09:58

Beitrag von easyone » 05 Mär 2006, 09:54

für mich persönlich kommen diese private label geschichten (allen voran marcello c.) nicht in frage !

eine ausnahme mache ich allerdings mit guinand/chronosport...

zaphod
Beiträge: 967
Registriert: 17 Feb 2006, 10:10

Beitrag von zaphod » 05 Mär 2006, 10:08

easyone hat geschrieben: eine ausnahme mache ich allerdings mit guinand/chronosport...
Warum eigentlich?

easyone
Beiträge: 135
Registriert: 17 Feb 2006, 09:58

Beitrag von easyone » 05 Mär 2006, 10:10

...weil mir der herr sinn sympathisch ist !

sheriff
Beiträge: 1942
Registriert: 17 Feb 2006, 08:23
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von sheriff » 05 Mär 2006, 10:25

easyone hat geschrieben:für mich persönlich kommen diese private label geschichten (allen voran marcello c.) nicht in frage !

eine ausnahme mache ich allerdings mit guinand/chronosport...
Über Marcello hatte ich auch mal eine sehr schlechte Meinung (einige werden sich noch an einen mißglückten Versuch einer Forumsuhr erinnern). Aber man muß auch mal wieder 5 gerade sein lassen. Und die Uhren sind nun mal nicht die schlechtesten. Und zudem noch preislich in angenehmer Höhe. Nicht jeder kann oder will sehr viel Geld für eine Uhr ausgeben.

gruß
sheriff
Siehst Du deine Frau im Moore winken, wink zurück und lass sie sinken!

Benutzeravatar
HarryErr
Beiträge: 211
Registriert: 26 Feb 2006, 17:51
Wohnort: Hannover, Deutschland

Fehlende Punkte

Beitrag von HarryErr » 05 Mär 2006, 10:28

Hier auf vielfachen Wunsch die fehlenden Punkte auf Peters Liste:

- Zeiger
- gedruckte Indizes oder Zahlen
- erhabene Indizes oder Zahlen
- jegliche Art von Krone

.... Spaß beiseite :P

die Liste ist mit viel Sachkunde erstellt. Ich kann jetzt wirklich auf viel mehr Kriterien achten und würde mich z.B. dem Urteil "Heliumventile" anschliessen.

Grüße, Harald

Benutzeravatar
Daydreamer
Beiträge: 2048
Registriert: 17 Feb 2006, 09:30
Wohnort: Bonn

Beitrag von Daydreamer » 05 Mär 2006, 10:54

nasdaq10 hat geschrieben:Hey, vielleicht könnte noch mal jemand Peters Liste zitieren. Ich kann sie nicht mehr finden. :wink: :lol:
Wenn Du möchtest, schicke ich sie Dir PN, damit die Beiträge hier nicht so aufgebläht werden :D :D :D

Dieter

Benutzeravatar
saunabiber
Beiträge: 60
Registriert: 26 Feb 2006, 13:57

Beitrag von saunabiber » 05 Mär 2006, 18:32

- römische Zahlen
- Zwiebelkrone
- Breguet-Zeiger
- zuviel Schnickschnack
- Größe, die nicht zum Charakter der Uhr passt (nix gegen 44mm Taucheruhren, aber eine Sonntagsuhr mit 40mm fällt aus)

LG,
SB

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 929
Registriert: 16 Feb 2006, 13:02
Wohnort: tiefster Taunus
Interessen: Uhren :-)

Beitrag von Micha » 05 Mär 2006, 20:24

Albert H. Potter hat geschrieben: - kleine Sekunde zwischen 4 und 5 (tödlich !)
Wo gibt es das denn? :?
Gruß
Micha

Raphael
Beiträge: 795
Registriert: 15 Feb 2006, 13:09
Wohnort: Gundelsheim /Württemberg

Beitrag von Raphael » 05 Mär 2006, 21:31

Micha hat geschrieben:
Albert H. Potter hat geschrieben: - kleine Sekunde zwischen 4 und 5 (tödlich !)
Wo gibt es das denn? :?
Bei Patek Philippe
Bild :mrgreen: :mrgreen:
Gruss Raphael

Benutzeravatar
andreaseck
Beiträge: 15814
Registriert: 15 Feb 2006, 12:37
Interessen: Uhren - was sonst?

Beitrag von andreaseck » 05 Mär 2006, 21:36

Hallo

Die Patek würde ich aber trotzdem nehmen :wink: :D

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Wikinger
Beiträge: 1354
Registriert: 01 Mär 2006, 11:21

Beitrag von Wikinger » 06 Mär 2006, 10:49

Breitling und andere Uhren mit 1264 Skalen die nur 0,0078% der Träger brauchen

Gold-Protz-Brillanten

"Skeletter" wo ich die Zeiger nicht mehr sehe

"Krug&Graef"; "RoeblinBäumen"; Max und Moritz und andere Blender

ovale uns sechseckige Uhrenformen
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.

Benutzeravatar
liqueur
Beiträge: 1687
Registriert: 15 Feb 2006, 20:15
Wohnort: Kurtrierer Raum
Interessen: etliche

Beitrag von liqueur » 06 Mär 2006, 11:54

Letztendlich muß mich das Gesamtwerk UHR ansprechen.
Dann ist natürlich der Preis ein wichtiges Argument Für oder Gegen eine Uhr. :cry:

Aber ein paar Ausschlußfaktoren denke ich gibt es doch die grundsätzlich den Ausschluß nach sich ziehen würden:

geriffelte Lünette
Zwiebelkrone
Goldband
Steinbesatz
durchbrochene oder gar nicht erst vorhandene Zifferblätter

Bei den Lookalikes bin ich etwas zwiespältig, mal bin ich bereit mir eine Robert zu kaufen, mal stößt mich die Vorstellung einen Nachbau rumzuschleppen wieder ab.
Bisher hats zum Kauf noch nicht gereicht.

Achja:
Die ovalen Indexe von Nettuno und Co., die dann doch noch einen kleinen Metallring tragen um das Zitat nähern ans Original zu bringen, finde ich absolut häßlich und lächerlich...

Markus

Benutzeravatar
bauks
Beiträge: 5506
Registriert: 16 Feb 2006, 19:38
Wohnort: Huckingen

Beitrag von bauks » 06 Mär 2006, 13:22

Vorwiegend silberne/chromfarbene Zeiger auf schwarzem Hintergrund sind bei mir eher ein Ausschlußkriterium. Sieht zwar auf vielen Fotos toll und edel aus aber live sind die Zeiger meist schlecht ablesbar (sofern nicht mit Leuchtfarbe besser erkennbar).

Antworten