Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19570
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von Quadrilette172 » 15 Aug 2021, 13:37

u2112 hat geschrieben:
14 Aug 2021, 23:44
.............. Transaktionskosten...................
Angesichts Deines Uhrenbestandes stellen sich mir zwei Fragen: Entweder die Transaktonskosten im Immobilienbereich sind in D absurd hoch, oder aber Ihr habt Euch eine gigantische "Mansion" angeschaftt (ok, letzteres ginge mich ja nichts an, aber man ist halt auch neugierig :wink: ).

Die Uhr ist und bleibt ein absoluter Traum! Herzliche Gratulation zur Wiederbeschaffung, Klein-Hertie :mrgreen:

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1927
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von u2112 » 15 Aug 2021, 16:38

@Quadrilette: Es ist leider Ersteres - damals lag man hier vor Ort bei rund 12,2% des Verkaufspreises, das machte wirklich keinen Spaß :twisted: .

Inzwischen hat sich zwar die gesetzliche Lage bei den Maklerkosten geändert. Offiziell müssen die jetzt geteilt werden zwischen Käufer und Verkäufer, wir mussten damals noch satte 6,25% alleine zahlen... :shock: . Am Ende sind die Transaktionskosten sogar deutlich höher als die kumulierten Zinsen auf die Hypothek (über die gesamte Laufzeit, wohlgemerkt), das ist schon für Erstkäufer eine ziemlich prohibitive Hürde (zumindest bei den Preisen in den Großstädten).

Aber es war trotzdem absolut die richtige Entscheidung, denn es macht jeden Tag Freude und heute müssten wir vorsichtig geschätzt 50-70% mehr für die gleiche Immobilie zahlen - auch das eine nicht wirklich nachhaltige Entwicklung, die wir ja von den Uhren kennen...

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Quadrilette172
Beiträge: 19570
Registriert: 25 Jan 2007, 23:46

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von Quadrilette172 » 15 Aug 2021, 16:44

Und ohne Makler geht so was in D gar nicht? Wir haben damals direkt von Eigentümer zugeschlagen - das ging problemlos.

Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 19946
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von MCG » 15 Aug 2021, 17:21

eine Traum Uhr❣️👍🏻😃
LG aus Mostindien - Markus

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1927
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von u2112 » 15 Aug 2021, 17:30

@Quadrilette: Nee, leider nicht - richtig nachvollziehen kann ich das auch nicht, zumal wir in der Familie die Sachen immer ohne Makler verkauft haben, das ist ja durch die großen Plattformen völlig problemlos. Die Besichtigungen und die Abwicklung ist da etwas Aufwand, aber wenn man die Courtage in Monatsgehälter umrechnet, kann man da ja auch ein paar Tage Arbeit investieren... :whistling:

Bei uns waren die Verkäufer aber eine Erbengemeinschaft, die wollten da wohl einen neutralen Dritten an Bord haben. Und was man so hört, wird da auch durchaus mit Kickbacks gearbeitet, d.h. der Makler zahlt einen Teil der Courtage vorab als Prämie an die Verkäufer oder einen Vermittler bei Auftragserteilung.

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 1927
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von u2112 » 15 Aug 2021, 19:01

​... weil ich verschiedentlich gefragt wurde zu den Unterschieden der einzelnen Generationen der Minutenrepetition bei IWC, hier noch eine kleine Übersicht:

1. Generation: Referenz 5240:

Bild

Varianten:
5240-01 (GG, ZB silber, braunes Kroko, 250 Stück)
5240-02 (GG, ZB silber, schwarzes Kroko)
5240-03 (PT, ZB silber, braunes Kroko, 50 Stück)
5240-04 (PT, ZB silber, schwarzes Kroko)
5240-05 (RG, ZB silber, braunes Kroko, 250 Stück)
5240-06 (RG, ZB silber, schwarzes Kroko)
5240-07 (WG, ZB silber, schwarzes Kroko, nur von 2003 bis 2005, keine offizielle Limitierung, aber wohl nur wenige gebaut)

Bauzeit: 1995 bis 2005
Maße: ​42mm x 12,3mm
Werk: 95290 (2,5 Hz, 43h Gangreserve, Basis Kal. 952)​​


2. Generation: Referenz 5242:

Bild
​​​​(c) IWC

Änderungen im Vergleich zur 5240: Modernes "IWC"-Logo, Eisenbahnminuterie, Gehäuse minimal größer, Saphirglas

Varianten:
5242-02 (RG, ZB silber, braunes Kroko, 250 Stück),
5242-04 (PT, ZB silber, schwarzes Kroko, 100 Stück)
5242-05 (WG, ZB ardoise, dunkelbraunes Kroko, 250 Stück),

Bauzeit: 2005 bis 2010
Maße: 43mm x 12,3mm
Werk: 95290 (2,5 Hz, 43h Gangreserve, Basis Kal. 952)​


3. Generation: Referenz 5449:

Bild
​​
Bild

(c) IWC

Änderungen im Vergleich zur 5242: Neues Werk auf Basis des "Jones"-Kalibers, kleine Sekunde auf 6 Uhr, Gehäuse minimal größer

Varianten:
5449-01 (PT, ZB silber, schwarzes Kroko, 500 Stück),
5449-01 (RG, ZB silber, hellbraunes Kroko, 500 Stück),

Bauzeit: 2009 bis 2016 (letzte Erwähnung in der Preisliste) / Restposten bis heute
Maße: 43mm x 12,3mm
Werk: 99850 (2,5 Hz, 46h Gangreserve, Basis Kal. "Jones" 98925)​

Bei der Vorstellung dieser Uhren 1995 lagen die UVPs zwischen 82.500 und 95.000 DM, im letzten offiziellen Baujahr 2016 waren dann zwischen 83.800 und 105.000 Euro fällig (diese Preise wären auch heute noch gültig, wenn man noch eine findet).

Mein persönlicher Favorit ist natürlich meine Version, also die 5240-05 - die wahrscheinlich seltenste Version ist die 5240-07 (erste Generation in Weißgold), aber angesichts der für Minutenrepetitionen relativ hohen Limitierungen (1. Generation 550 Stück + WG, 2. Generation 600 Stück und 3. Generation 1000 Stück) eignen sich diese Uhren eigentlich nicht zur Spekulation.

Aus Käufersicht hat das aber den großen Vorteil, dass die Portugieser auch heute noch im Bereich der Repetitionsuhren eigentlich die einzig einigermaßen erschwingliche Referenz am Markt ist (abgesehen von einigen kleinen Blancpains) - aktuell preislich ungefähr auf der Höhe einer Rolex Daytona ...

Auch wenn es die Portugieser Minutenrepetition seit 2016 nicht mehr in der offiziellen IWC-Kollektion gibt, bleibt bis heute noch eine Option für eine IWC mit Schlagwerk - nämlich die Portugieser Grande Complication, die allerdings dann nochmal preislich in einer anderen Liga angesiedelt ist.

Und zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis für potentielle Käufer: Ähnlich wie bei Luxus-Oldtimern muss man auch bei einer MR auf happige Service-Kosten gefasst sein, eine Revision kostet bei IWC zwischen 2,5 und 3k.

Trotzdem, in meinen Augen (und Ohren) ist diese Uhr jeden Euro wert :mrgreen:

Gruß,
Christian​

Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 9701
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von Hertie » 15 Aug 2021, 19:55

Danke für deine -wie immer - hervorragenden Ausführungen. Bei solchen Uhren blüht das Herz auf.
Die 3. Generation 5449 kann meines Erachtens mit den Vorgängern nicht mehr mithalten.

Über den preislichen Vergleich dieser Minutenrepetitionen mit einem datumslosen Chrono mag ich jetzt gar nichts schreiben. :mrgreen:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 bereits im virtuellen Schlafsack vor der Türe wartend.

Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 20289
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von cool runnings » 15 Aug 2021, 20:19

Danke für die interessanten Infos. Die erste Generation gefällt mir am besten.

mr2680
Beiträge: 685
Registriert: 25 Mär 2014, 20:10
Wohnort: Ostschweiz
Interessen: Uhren
Zigarren
Craft Beer

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von mr2680 » 15 Aug 2021, 21:41

Super tolle Uhr, ganz coole Geschichte dahinter. Schön, ist sie wieder zurück bei dir. Ein Traum so eine MR.
WHY THE hell NOT?

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von watchhans18 » 15 Aug 2021, 23:42

Eine Traumuhr!
Ich hatte vor vielen Jahren in einer IWC-Boutique in Dubai mal das Glück und durfte sie mir anlegen, nachdem der Verkäufer sie aufgezogen hatte.
Die Betätigung des Schiebers ließ sich durchaus mit der Sanftheit einer Rolls-Royce Tür vergleichen.
Und der Sound war unvergesslich.
War leider schon tags zuvor reserviert und wenige Tage später auch weg.

Benutzeravatar
Knall
Beiträge: 782
Registriert: 15 Feb 2006, 18:41

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von Knall » 15 Aug 2021, 23:43

Ganz harmonisch. Beneide dich :mrgreen:
Gruss
uwe
Das Gute ist eine Frage der Erkenntnis.

watchhans18
Beiträge: 358
Registriert: 16 Nov 2013, 20:09
Wohnort: Hannover
Tätigkeit: Freizeitbewältiger

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von watchhans18 » 15 Aug 2021, 23:46

u2112 hat geschrieben:
15 Aug 2021, 19:01
.......Und zum Schluss noch ein wichtiger Hinweis für potentielle Käufer: Ähnlich wie bei Luxus-Oldtimern muss man auch bei einer MR auf happige Service-Kosten gefasst sein, eine Revision kostet bei IWC zwischen 2,5 und 3k.
..............
Gruß,
Christian​
.......wobei das wohl das geringste Problem ist?

Benutzeravatar
mezdis
Beiträge: 1151
Registriert: 21 Nov 2012, 08:12

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von mezdis » 16 Aug 2021, 11:33

mr2680 hat geschrieben:
15 Aug 2021, 21:41
Super tolle Uhr, ganz coole Geschichte dahinter. Schön, ist sie wieder zurück bei dir. Ein Traum so eine MR.
+1
Herzliche Gratulation!
___________
Gruss mezdis

Benutzeravatar
kochsmichel
Beiträge: 26071
Registriert: 15 Feb 2006, 11:08

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von kochsmichel » 17 Aug 2021, 07:44

Ich bin sehr begeistert :thumbsup: Herzlichen Glückwunsch!
Light side of the mood!

Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2477
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: Der gute Ton: IWC 5240-05 Portugieser Minutenrepetition

Beitrag von ChronoCop » 24 Aug 2021, 14:09

Rührende Geschichte. Danke!

Antworten