Elegante Weißgold Uhr Dresser

Allgemeine Diskussionen rund um zeitgenössische Uhren
CHHM
Beiträge: 2
Registriert: 24 Jan 2015, 21:07

Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von CHHM » 24 Jan 2015, 21:25

Guten Abend,

Seit Monaten suche ich eine schöne , elegante Uhr zum Anzug, gerne etwas "klobiger", aus Weißgold, zu meinem runden Geburtstag, also eine " Lebensuhr" , die ich behalten und irgendwann vererben will. Die UIhr sollte groß sein, technisch hochgwertig sein, mit eine klaren Zifferblatt, Ziffern ggf. nur als Indices oder mit römischen Ziffern, brauche keine Komplikationen, Datum oder Chonographenfunktion wären OK; aber nicht notwendig.

Nach langen Suchen kommen z.B: Rolex Cellini, Omega De Ville, IWC Portofino im Frage, andere Marken wie Breguet sind mir dann zu teuer.

Abeeer es gibt wohl noch andere Firmen, wie z. B. vor allem Dornblüth, Chronoswiss, Rainer Brand und wahrscheinlich noch viele Andere, die ich nicht kenne, die hochwertige Uhren in Weißgold herstellen ohne astronomische Aufschläge für Werbung, Marketing, Sportsponsering usw. zu verlangen.

SInd die Marken wie Omega, Rolex, IWC , rein subjektiv, den Aufpreis gegen über z. B. Dornblüth wert, z. B. aufgrund technischer Fakten, oder sind Chronoswiss, Dornblüth, Rainer Brand usw. technisch ähnlch gut, aber " unbekannter für die breite Masse" deswegen "preiswerter" ?

Mit freundlichen Grüßen und vielem Dank für eure Antworten im Voraus.

Christoph

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4104
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von rank » 25 Jan 2015, 09:24

Hallo und willkommen im Forum. Eine "Lebensuhr" zu kaufen und finden, stelle ich mir schwierig und schön zugleich vor. Ein konservatives Design hilft sicherlich, den Geschmack über einen langen Zeitraum zu treffen. Man sollte sich aber auch vergegenwärtigen, daß sich Geschmack über Jahrzehnte massiv ändern kann. Betrachte mal Uhren aus den 40er, 50er, 60er, 70er Jahren. Eine hochwertige Fertigungsqualität und ein hochwertiges Uhrwerk helfen sicherlich, die Uhr über einen langen Zeitraum attraktiv zu halten.
Zum Preis: Es gibt sicher Uhren, die ein besseres Preis-Leistungsverhältnis haben als andere. Wieder andere sind werthaltiger. Letzlich relativiert sich der Preis von über die Haltedauer. Da die bei Dir ja eher lang zu werden scheint, würde ich das PLV als Kriterium nicht überbewerten. Achte auf ein möglichst individuelles Uhrwerk, eine Marke mit Geschichte, die eine möglichst hohe Fertigungstiefe hat, eine gute Verarbeitungsqualität von Gehäuse, Zifferblatt, Zeigern und Band und vor allem darauf, dass Dir die Uhr gefällt. Geh in möglichst viele Geschäfte in einer Stadt mit großer Auswahl und probier..probier..probier...
Gruß, Frank

Benutzeravatar
BSBV
Beiträge: 1414
Registriert: 07 Mai 2010, 12:21

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von BSBV » 25 Jan 2015, 09:42

Guten Morgen, Christoph.

Zu Beginn stelle ich eine Gegenfrage. Wer kann auf den ersten Blick zwischen Weißgold und Edelstahl unterscheiden ?

Zu den Uhren und dessen Technik, da könnte man lange Geschichten und Erfahrungen schreiben.
Wichtig finde ich die Tiefenfertigung der Uhr, b.z.w. des Werkes.
Helfen würde es Dir nicht, denn allein Du entscheidest.
Ich habe mich schon lange von Werterhalt der Uhren verabschiedet. Ich kaufe was mir gefällt, weil ich jede Uhr für mich kaufe.

Du möchtest eine Uhr fürs Leben.....?
Dresswatch und Sportlichkeit vereint.....die Jaeger-LeCoultre Deep Sea Chronograph.
Für mich die Uhr.

Bild

Vorstellung mit Geschichtshintergrund: http://www.uhrensammlung.net/2011/inter ... 0&b=1#9684
Gruß

Bernd

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4104
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von rank » 25 Jan 2015, 10:42

Um noch mal einige Marken zu nennen, bei denen Du fündig werden könntest: Jaeger le Coultre, wie vom Vorschreiber genannt, wäre sicher eine sehr gute Idee, dort gibt es auch noch klassischere Modelle. Ulysse Nardin, Vacheron Constantin, Blancpain und Zenith fallen mir noch spontan ein.
Gruß, Frank

Benutzeravatar
Heinrich
Beiträge: 961
Registriert: 05 Mär 2007, 21:35
Tätigkeit: Ingenieur

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von Heinrich » 25 Jan 2015, 10:55

CHHM hat geschrieben: Seit Monaten suche ich eine schöne , elegante Uhr zum Anzug, gerne etwas "klobiger", aus Weißgold, zu meinem runden Geburtstag, also eine " Lebensuhr" , die ich behalten und irgendwann vererben will.
Also bei solch einer "Lebensuhr" kommt es ja vor allen Dingen auf die Langzeitperspektive an. Da würde ich unbedingt zu einer Uhr mit einem Uhrwerk des Herstellers ETA raten. Diese Uhrwerke werden in riesigen Stückzahlen hergestellt und mit etwas Glück wird man daher auch in 50 oder 100 Jahren, wenn die Schweizer Uhrenindustrie wie wir sie heute kennen längst Geschichte ist, noch irgendwo eine Uhr mit einem solchen Werk als Ersatzteilspender auftreiben können. Eine Uhr aus Weißgold trägt sich zwar heute unauffälliger, Rotgold bringt aber unter Umständen einen höheren Erlös, wenn die Erben das Gehäuse irgendwann zu Geld machen möchten.

Heinrich

Benutzeravatar
jeannie
Beiträge: 17394
Registriert: 15 Feb 2006, 11:17
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von jeannie » 25 Jan 2015, 11:05

Hallo Christoph, Omega de Ville als Uhr, an der auch ein Erbe Freude haben kann, ist eine sehr gute Wahl. Sehr klassisch, kein modischer Firlefanz.

Eine Uhr der kleineren Hersteller kannst du dir immer noch kaufen, dann einfach etwas modischeres, das dir im Moment gefällt und vielleicht irgendwann gegen eine andere aktuelle zu wechseln.
http://www.watchtools.ch Uhrenwerkzeug, direkt aus der Schweiz.

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4104
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von rank » 25 Jan 2015, 12:38

Auch toll, aber ich glaube nicht in WG

http://www.ablogtowatch.com/iwc-portugi ... ary-hands/
Gruß, Frank

Benutzeravatar
BSBV
Beiträge: 1414
Registriert: 07 Mai 2010, 12:21

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von BSBV » 25 Jan 2015, 12:41

Auch eine sportliche Dress-Watch.

Bild
Gruß

Bernd

Exar Kun
Beiträge: 1486
Registriert: 27 Aug 2013, 14:34
Wohnort: LC 301

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von Exar Kun » 25 Jan 2015, 13:18


CHHM
Beiträge: 2
Registriert: 24 Jan 2015, 21:07

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von CHHM » 25 Jan 2015, 17:21

Vielen Dank fürs feedback:

Edelstahl oder Weißgold: ist für mich eine reine Herzenssache, ich möchte für mich wissen,daß ich Uhr aus (Weiß-) Gold trage, die Meinung der Nicht Uhren Fans ist mit nicht ganz so wichtig, außerdem ist das Understatement gerade Sinn der Sache

Zu Jaeger LeCoultre: habe schon eine Omega Moon watch, die der Jaeger sehr ähnelt, daher fällt die Jaeger weg

Nomos: schöne Uhren, etwas zu filigran für mich, bin eher der kräftige Typ.

Exar Kun
Beiträge: 1486
Registriert: 27 Aug 2013, 14:34
Wohnort: LC 301

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von Exar Kun » 25 Jan 2015, 18:24

Da habe ich weitere Vorschläge.

Stowa Marine in Gold mit Manufakturwerk

http://www.stowa.de/Marine+Original+mat ... ch,i13.htm



Dann noch was aus Hamburg
http://www.hentschel-hamburg.de/modelle ... stahl.html


mfz
Beiträge: 992
Registriert: 03 Feb 2009, 19:57

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von mfz » 26 Jan 2015, 06:06

Hallole,
ich muss gestehen, dass ich eher konservativ bin und manche der Vorschläge oben nie mit dem Begriff Dress-Watch in Verbindung gebracht hätte.
Bei den Dimensionen in die Du wohl zielst erscheint mir auch zunächst die neue Cellini von Rolex oder eben die Omega Tresor
http://www.omegawatches.com/de/collecti ... 3402102004
als ausgesprochen passende Uhr

auch wenn Du Nomos generell als filigran ausgeschlossen hast, muss ich noch mal den Link zur Lambda in Weißgold einfügen und ergänzen, dass es sie auch mit gebläuten Zeigern gibt (was sie super ablesbar macht und fast schon sportlich erscheinen lässt)
http://www.nomos-glashuette.com/de/die- ... weissgold/
damit aber die Welt der schmalen Lünette aber auch verlassen.

Du hast nichts zum Budget geschrieben, deßhalb aus der Nachbarschaft von Nomos mal noch den Glashütte Orignal Chronometer, mE einer der von vorn und hinten ansprechendsten Uhren, vielleicht preiswert, sicher aber nicht günstig,
http://www.glashuette-original.com/de/k ... -01-04-04/

Bei den anderen, auch kleineren Marken ist Weißgold wenig vertreten, Sinn hat vor einiger Zeit den Regulateur in dem Material gemacht, der war aber limitiert und ist soweit ich sehe nicht mehr im Programm
http://www.sinn.de/de/Modell/6100_Weissgold.htm
dann gab es auch noch einen Chronograph in Platin (den man wahrscheinlich auf dem Markt zum Weißgoldpreis der "großen"Marken findet)
http://www.sinn.de/de/Modell/6000_Plati ... ssgold.htm

Tja, dann viel Spaß beim Wählen,

lass uns wissen, was es am Ende geworden ist

Ade
franz

Benutzeravatar
rank
Beiträge: 4104
Registriert: 05 Nov 2010, 19:10

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von rank » 26 Jan 2015, 09:58

CHHM hat geschrieben: gerne etwas "klobiger", aus Weißgold, zu meinem runden Geburtstag, also eine " Lebensuhr" , die ich behalten und irgendwann vererben will. Die UIhr sollte groß sein, technisch hochgwertig sein, mit eine klaren Zifferblatt,
CHHM hat geschrieben:bin eher der kräftige Typ.
Unter diesen Voraussetzungen könnte ich mir Vorstellen, daß auch die genannten Rolex und Omega fast schon zu filigran am Handgelenk wirken. Ein großer Klassiker der Uhrengeschichte wurde hier noch gar nicht genannt und wohl dem, der sie aufgrund kräftiger Handgelenke tragen kann. Die IWC Portugieser Automatik gibt es auch in Weißgold und ist sicher eine Uhr zum Vererben.

http://www.iwc.com/forum/en/discussion/ ... ost_472705
Gruß, Frank

Benutzeravatar
lottemann
Beiträge: 6846
Registriert: 15 Feb 2006, 11:52
Wohnort: BaWü

Re: Elegante Weißgold Uhr Dresser

Beitrag von lottemann » 26 Jan 2015, 10:15

Hallo Christoph,

wenn Du Dornblueth schon auf dem Schirm hast, kann ich Dich nur ermuntern
mal bei Dirk anzurufen und zu fragen, ob er z.B. die 99.2 (mein Favorit) auch
in Weissgold anbietet.

Gruss,

Michael

Antworten